Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von vroni, 16. Nov. 2013.

  1. vroni

    vroni Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    56

    Hi,

    kennt jemand von euch den Kunststein Dekton ?

    Vielen Dank und Grüße
    Vroni
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Kennt jemand den Kunstein Dekton ?

    Dekton dürfte die massive Keramikvariante von Cosentino sein, sie hat mit den klassischen Quartz-Komposite-Platten nichts gemein.

    Es gibt in der Zwischenzeit einige Hersteller dieser dickeren Keramikplatten (10 bis 13mm massiv) Die Materialien erweisen sich eigentlich alle als sehr positiv und glänzen durch Ihre Eigenschaften.

    Nur der Preis dürfte sehr hoch liegen...

    mfg

    Racer
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2013
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  4. vroni

    vroni Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    56
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    @Cooki

    ja genau den mein ich


    Wie ist eure Meinung dazu ?

    Kosten soll die Platte laut KFB etwa soviel wie ein mittlerer Naturstein
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Das würde mich aber wundern... oder der Händler kauft seinen Naturstein zu teuer ein....

    mfg

    Racer
     
  6. vroni

    vroni Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    56
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    wir haben 3 Platten
    insgesamt 6,20 m x 70 cm
    soll kosten 4500 €

    Ist das jetzt zu teuer ?

    Hast du das schon mal verbaut Racer ?
    Das Material an sich zu empfehlen ?
    Laut deren Homepage ist es ja hitzebeständig, kratzfest .....
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    also kauft Dein Händler seinen Naturstein zu teuer ein...

    ich habe bereits einige Tests gesehen... die 7 mm Keramik war schon spitze. Ich gehe fest davon aus, dass die jetzt noch stärkere Keramik mindestens ebenso gut ist..

    kommt nahe ans Optimum...

    mfg

    Racer
     
  8. vroni

    vroni Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    56
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Ist der Preis für den Dekton den in Ordnung ?

    Danke dir für die Infos und Erklärungen !
     
  9. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Wenn 4500 E der Preis ist für die APL mit Keramik finde ich mit meinem Vergleich als Laie schon iO. Ich vergleich hier aber nur gefühlsmäßig mit Granit, da ich Natur Granit für meine Küche möchte und Preise einige Granitsorten gesucht habe. 4500 E ist bei Granit Preisgruppe 1-2 gewesen und bei PG 3-4, also wo Nero Assoluto, Kashmir White zB angesiedelt sind, geht es mehr als 4500 E. Daher bezweifele ich, ob ein Händler seine Naturgranit im Sortiment zu teur einkaufen kann / absichtlich will. KerstinB hat Keramik APL, frag sie doch mal, was sie zu Deinem Angebot sagen kann.

    Also, Racer, wenn Du super Naturgranit PG 3-4 zB manche schöne Brasilianer zu günstigerem Preis beziehen kannst als alle andere Händler, die zu teur einkaufen, her mit Deinem Angebot. Wir möchten auch nicht überteuert einkaufen ;-)

    Erfolgreichen Einkauf wünsche ich Dir (und mir auch)
    LG, H-C
     
  10. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Hallo,

    Endkundenpreis:

    4,34 qm ca. 2170,00 € in mittlerer Preislage bei 30 mm Stärke.

    Dazu kommen die Kanten pro laufenden Meter ca. 30,00 € und die Ausschnitte für Spüle und Kochfeld, zusammen mit der Kante (6200 mm) dürfte sich das um zusätzliche 1000,00 € bewegen...

    dann wären wir bei 3170,00 plus Montage und Aufmaß, dann sind wir bei ca. 3800,00 €
    für den Granit in mittlerer Preislage bei 30 mm Stärke.. und das ist schon verdammt gut kalkuliert.

    Der Preis für die Dekton Platte hingegen ist in dem Preisbereich sicherlich in Ordnung.

    mfg

    Racer

    P.S. Selbst die Platte (wie oben beschrieben) in Nero Assoluto würde weniger als die 4500,00 € kosten...
     
  11. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Vielen Dank Racer, dann muss ich meinen Schreiner bitten, von Dir nähere. Infos zu holen, welche Granitfarben in dem genannten Preisbereich 3,8-4,5 TE Du anzubieten hast. Stücke aus Indien wegen zukünftiger Verfügbarkeit sind wohl weniger attraktiv.

    Suche selbst gerade Info zu Sensa by Consentino. Frag mich, ob die mehr Farbauswahl anbieten als im Web gestern gesehen und ihre Granite aus Indien sind. Und natürlich, wo die Sensa Granite preislich liegen :-)

    MfG, H-C
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    warum müssen es denn die Sensa Naturplatten von Cosentino sein ? Warum kein normaler Naturstein ?

    mfg

    Racer
     
  13. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Habe such nie gesagt, dass es Sensa sein muss. Habe Sensa zufällig gesehen und sammele erstmals Info zum Vergleichen mit Naturstein anderer Quellen :-).

    Mich interessiert, dass Sensa schreibt auf Website, Sensa sind doch Natursteine, die aber von Consentino verarbeitet werden, dass sie beständig sind gegenüber Flecken usw und dass sie schon vom Werk aus so fest versiegelt sind, dass man die nicht mehr impregnieren muss, auch sollen sie keine Nach-Impregnierung mehr benötigen. Garantie geben die dafür such noch 10Jahre lang. Alles hört sich doch schon vorteilhaft an??????*skeptisch*

    Nachdem ich die Werbung gesehen habe, möchte ich mich natürlich näheres darüber informieren, ob die Sensa tatsächlich mehr taugen als die anderen 'normalen' Natursteine und wo die preislich liegen im Vergleich zu anderen Steinen ohne Vorbehandlung vom Werk.

    Oder sind die Sensa doch keine 100% Natursteine? Das habe ich im Web aber auch nicht so gelesen.

    Und wo soll man sich über Werkstoffe für Küche besser informieren als von Experten hier :-)?

    Vielen Dank und MfG,
    H-C

    PS die Farbe Australia von Sensa interessiert mich schon, falls der Stein hinter dem Namen kein Kashmir White ist;-)
     
  14. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ich weiß nicht, ob man die Website öffnen kann. Auf jedem Fall wird gezeigt, dass auf 2 Stücke Steine derselben Farbe, links ist Sensa, rechts ohne Sensa, ein Tröpfchen Rotwein auf Sensa sich abperlt, auf Platte ohne Sensa verbreitet sich die Flüssigkeit. Der Vergleich sieht für mich schon interessant aus, falls die Sensa Steine preislich nicht hässlich sind und keine mengen-Gefährdete Indian Granite sind. Finde nach langem Bemüh keine Info, ob hinter der Farbe 'Australia' von Sensa Kasmir White ist oder ob alle Sensa Brazillianishe Granite sind. Aber wenn die Sensa nur die Steinbehandlungsmethode ist und sogar Kashmir White (die Farbe Australia?) keine Flüssigkeit absaugt....ist es echt sehr, sehr interessant*skeptisch**skeptisch*

    MfG,
    H-C
     
  15. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Ja, sie werden bereits in Spanien auf der Oberfläche solange mit einer Art Harz bearbeitet, dass man von einer natürlichen Oberfläche eigentlich nicht mehr sprechen kann... dafür ist der Glanzgrad sehr hoch...

    versiegeln muss man die Platten nicht mehr, außer bei den Kanten natürlich, die Platte kommt ja nicht fertig zugeschnitten aus Spanien.

    Outtake: Was im Prinzip ginge. Cosentino hat dort unten eine Fertigungshalle stehen, von der normale Konfektionärbetriebe träumen. Aber die fertige Ware dann zu transportieren und vorallendingen vorher maßgenau zu bauen auf die die Entfernung kostet auch sehr viel Geld und klappt auch nicht immer..
    zudem ist Sensa durch diese Sonderoberfläche eh schon teurer als "normale" Steine... die es bis heute ja eigentlich auch immer getan haben...

    P.S. Den Sensa Effekt bekommst Du mit einer guten Nanoversiegelung ebenso hin..


    mfg

    Racer
     
  16. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Kennt jemand den Kunststein Dekton ?

    Vielen Dank für nähere Info!
    habe auch gedacht, dass es Sensa auch eine Art Versiegelung des Steins ist, die Consentino eingekauft hat.
    Und habe auch Steinversiegelungsflüssigkeit diverser Marken gesehen, die mit Garantie von 15J Garantie verkauft werden.

    Dass meine Steinoberfläche hochglänzend wird, ist keine Frage. Ich habe mich sowieso für polierten Stein entschieden, dann kann er schön glänzen und widerspiegeln. Nur dieses Mal möchte ich gern hellfarbige Steine nehmen.

    Muss weiter achauen...

    Vielen Dank und MfG,
    H-C
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kennt jemand den AEG F88700VI1P Vollintegrierbarer Einbau Geschirrspüler? Einbaugeräte 1. Juni 2015
Kennt jemand "Die Küchenplaner" mit "Unica" Küchen Küchenmöbel 25. Juli 2014
Kennt jemand die Berbel Classicline? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 4. Feb. 2014
Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt? Küchenmöbel 13. Aug. 2013
Kennt jemand gegossene Thekenplatten ? Küchen-Ambiente 3. März 2013
Kennt jemand diese Kuechenarmatuer? Spülen und Zubehör 4. Jan. 2013
Plan und Frage: Maior Cucine - Kennt den Hersteller jemand? Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2012
Geschirrspüler: Ideen zu unserer Auswahl oder "Kennt jemand Juno"? Spülen und Zubehör 10. Juli 2012

Diese Seite empfehlen