Inselhaube Umluftbetrieb

Dieses Thema im Forum "Lüftung" wurde erstellt von kahav, 24. Jan. 2011.

  1. kahav

    kahav Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2011
    Beiträge:
    1

    Hallo liebe Küchenforum-Nutzer,
    nach intensiven (Internet-)Recherchen bin ich nun beim Thema „Inselhaube im Umluftbetrieb“ verwirrt er als vorher. Zufällig stieß ich auf dieses Forum und wäre sehr dankbar, von Ihren Erfahrungen profitieren zu können. Was mir schon als erstes nicht klar ist: Gibt es Hauben, die nur über einen Fettfilter verfügen, also keinen Kohlefilter haben, oder gehört der Kohlefilter stets zur Grundausstattung? Dient der Kohlefilter nur zur Geruchsbeseitigung?

    Ich habe einen Vier-Flammen-Gasherd. Das Kochfeld hat die Maße L70 cm x T50 cm. Der Abstand zur Decke beträgt 168 cm. Es handelt sich um eine offene Küche. Der Raum, in dem sie steht ist 40 qm groß, bei einer Deckenhöhe von 2,60 m. Es gibt keinen Abzug nach draußen, aber ein Fenster neben der Küchenzeile. Außerdem wird der Raum durch eine große Terrassentür mindestens einmal am Tag gut (quer)gelüftet. Kochgerüche sind also zweitrangig, es geht mir hauptsächlich um die Fettabsaugung .


    Wie groß muss bei diesen Bedingungen eine Dunstabzugshaube sein, welche Leistung muss sie haben? Können Sie vielleicht ein Produkt enpfehlen? Würde mich über Tipps sehr freuen.


    Vielen Dank im Voraus
    Monika H.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Jan. 2011
  2. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Kohlefilter kann man einfach rausschmeissen, Fettfilter haben alle Abzugshauben, die einen funktionieren besser die anderen schlechter. Bärbel sollen wohl sehr gut fett abscheiden, allerdings macht das auch unsere 90er mit Randabsaugung. wir spülen den Fettfilter aber auch spätestens alle zwei Wochen in der Geschirrspülmaschine mit ab und wischhen alles aus, bis jetzt ist bis zum Filter immer alles fettig und der Kamin danach eigentlich nicht, von daher nehme ich an das der Fettfilter auch bei einer herkömmlichen Haube das tut was er soll ;-)
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Frankenbu, Du meinst Berbel-Hauben, nicht Bärbel, oder? Ist nur wichtig für eine mögliche Internetsuche ;-)

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  4. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    stimmt. Ich hab mir das System mal in natura angeschaut, wirkte überzeugend, ausser der Preis :(
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Ich finde von der Idee her die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gut, kenne aber keine Erfahrungsberichte. Gutmann gehört zu den wirklich guten DAH-Herstellern. Für den Fettfilterwaschgang braucht man aber wohl eine Leiter.
     
  6. Dunstabzug

    Dunstabzug Spezialist

    Seit:
    14. Aug. 2008
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Münster
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Hallo,
    @Kahav,
    Ich kenne natürlich nicht die besonderen Vorlieben einiger Küchenbenutzer. Vielleicht soll die Küche ja nach Küche riechen.

    Aber ich bestreite, dass man es mit einer täglichen Querlüftung erreichen kann, dass sich in der Küche der miefige Küchengeruch ausbreitet. Dieses zähe, klebrige Zeug, dass sich meistens oben auf den Hängeschränken findet, ist die Essenz des Kochdunstes. Allerdings darf man nicht davon ausgehen, dass sich der Dunst ausschließlich auf den Hängeschränken sammelt. Er legt sich nämlich in der ganzen Küche ab, anden Wänden, an allen Möbeln, auf dem Fußboden usw.
    Das meiste davon wird beim üblichen Putzen entfernt, ohne das man es bemerkt, aber z.B. die Wände werden ja nicht täglich abgewaschen. Deshalb muss in der Küche öfter tapeziert und gestrichen werden als z.B. im Schlafzimmer.

    Man kann den Unterschied leicht so erklären:
    Wenn in einer Küche eine Dunstabzugshaube mit Abluft installiert ist, und man lüftet nach dem Kochen (trotzdem) kurz einmal durch, hat man frische Luft in der Küche.
    Ein ähnliches Ergebnis erzielt man mit einem sehr guten Kohlefilter, z.B. von Berbel, in der Kombination mit einem guten Fettfilter - oder einer "Fettauffangschale", z.B. von Berbel.

    Wenn in einer Küche eine Dunstabzugshaube mit Umluft und einem billigen Kohlefilter in Verbindung mit einem "normalen" Fettfilter installiert ist, und man lüftet nach dem Kochen gaanz lange und gründlich durch, und schließt dann das Fenster, riecht es nach wenigen Minuten wieder nach Küche, denn Fett und gebundene Geruchsstoffe befinden sich immer noch in der Küche, an den Wänden, an den Schränken, auf dem Boden und Möbeln.

    @Frankenbu,
    Wie gesagt: Ich kenne nicht die besonderen Vorlieben einiger Küchenbenutzer.
    Aber die ganz überwiegende Mehrheit ist da anderer Meinung. ...und der Rest wechselt nicht rechtzeitig den Filter aus.
    Da ist Frage, woher diese Erkenntnisse stammen. Gibt es da eine Untersuchung zu dem Thema?
    Da Du die Berbel-Hauben ja nicht kennst, wirst Du sicherlich nicht Deine bloßen Vermutungen hier als alleinige Wahrheit verkaufen wollen.

    Den Metallfettfilter mit dem normalen Geschirr zusammen in die Spülmaschine zu packen, ist keine gute Empfehlung. Die ganzen kleinen Speisereste werden vom Filter gesammelt und verstopfen ihn. Mehrere Hersteller sprechen sich ausdrücklich dagegen aus!
    Metallfettfilter immer einzel spülen!
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Hallo, was mich einmal interessieren würde:

    Man sollte bei Deckenhauben den Fettfilter sicher genauso oft reinigen wie bei Insel- oder Wandhauben.

    Das bedeutet also - normaler Kochaufwand vorausgesetzt - mindestens alle 2 Wochen Leitersteigen? Oder haben Deckenhauben einen anderen Fettfilter, der nicht so oft gereinigt werden muss?
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Nö, die Filter müssen genauso oft gereinigt werden. Für große Menschen kein Problem, "Erdnuckel" wie ich brauchen eine Leiter.
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Danke Martin. Als "Erdnuckel" hätte ich Dich nun aber nicht bezeichnet ;-)

    Ok, dann wäre das bei den Planungen für mich zukünftig zu berücksichtigen.

    P.S. off-topic... danke übrigens für den Hinweis bzgl. Flachschirmhauben und Küppersbusch *top*
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Ulla, das war der Grund, warum ich zwar die Novy Deckenhaube wähle, sie aber mit meinem Umbau in nur ca. 200 cm Höhe haben werde ... da komme ich ohne Leiterklettern ran :cool::cool:
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Ja, Duuu..... ;D mit Deine langen Beene *2daumenhoch*

    Bei uns mit Deckenhöhe 2,74 Meter hätte ich noch tüchtig wachsen müssen :-[ oder die Deckenabhängung wäre ein dicker Kasten an der Decke geworden... oh Gott, wie macht man das nur in Altbauten mit Deckenhöhen über 3 Metern :-\...
     
  12. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Ich will meine erkenntnisse nicht als die alleinige Wahrheit verkaufen, du aber ja anscheinend teure Abzugshauben ;-)
    Bei uns riecht es nicht und hat es noch nie, das was klebt ist fett, und dieses wird durch den Fettfilter absorbiert nicht durch den Kohlefilter (sonst wäre der nach einmal Kochen dicht). Alles was da vorbei geht geht auch bei einer Abzugshaube vorbei. Klar ist es einfacher das Zeug eifach rauszublasen, aber berechne einfach mal die Energie die du rausbläst bei einem 55qm raum und 25°C temperaturunterschied zwischen an und Absaugluft an 100 Nutzungstagen täglich ca. 40min. und einer üblichen Luftdurchsatzmenge von ca. 500m³ und das bei heute üblichen Niedrigenergiehäusern mit entsprechender Heizung. Wenn du dann noch Abluft emfehlst dann kannst du entweder nicht rechnen, oder du schickst die Leute Bautechnisch 50 Jahre in die Vergangenheit zahlst deren Heizkosten und sch.. auf die umwelt :rolleyes:
    Sorry wenn ich es so deutlich sage, aber denk mal darüber nach warum sich Leute dafür entscheiden energiesparend zu bauen und dann von leuten wie dir so nen Käse empfohlen bekommen, diesen auch noch kaufen und ihnen die Heizkosten davonjagen und sie nicht wissen warum.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Hallo Frankenbu,
    ich wollte es jetzt nicht einfach rauslöschen, aber was hat das Zitat von Dunstabzug in deinem vorigen Beitrag mit deiner Antwort zu tun?

    Ich hatte Dunstabzugshaube eigentlich so verstanden, dass er vor allem wg. der Aussage "Kochgerüche sind zweitrangig" und deiner Aussage "Kohlefilter raus aus der Umlufthaube" zum Thema Kochgerüche und Querlüften etc. Stellung genommen hat.

    Und ich stimme DAH ;-) insoweit zu, dass Kochgerüche wirklich nicht durch Querlüften einfach mal so weg sind. Zumindest bei mir bisher nicht. Ich habe allerdings aktuell auch gar keine DAH.

    Und ich kann auch nicht erkennen, dass DAH grundsätzlich jedem Abluft aufdrängen würde, sondern lese eher, dass er zunächst mal die beiden Verfahren gegenüberstellt und erklärt, dass er das Ergebnis einer Ablufthaube besser findet.

    Für den Verkauf von Dunstabzugshauben und den damit erzielbaren Ergebnissen dürfte es übrigens relativ egal sein, ob eine Haube als Um- oder Ablufthaube verkauft wird. Im Gegenteil, eine Umlufthaube bringt ja meist noch zusätzlichen Umsatz ;-)
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Zum Beistand von Frankenbu muss ich aber auch erwähnen, dass ich aus seinem Post keine "alleinige Wahrheit" herauslesen konnte. Selbst wenn ich mich bemühe ist das für mich ein Erfahrungsbericht, der hier ausdrücklich erwünscht ist. ;-)

    Bei der Wahl der DAH und Niedrigenergiebauweise muss unbedingt berücksichtigt werden, ob eine KWL enthalten ist oder nicht.
    Ohne diese nützt die ganze Kritik an der Energieverschwendung nichts, da aufgrund der sich bildenden Feuchtigkeit beim Kochen sowieso gelüftet werden muss.
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    .. ich finde es auch bedauerlich, dass Lüften so aus der Mode kommt; ich reisse imme alles auf, sobald die Sonne scheint - auch im Winter .. die gute Luft reinlassen ;D - ok, dafür muss bei uns halt der Luftbefeuchter etwas mehr arbeiten ... sonst wird die Luft einfach zu trocken *w00t*
     
  16. Dunstabzug

    Dunstabzug Spezialist

    Seit:
    14. Aug. 2008
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Münster
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Hallo Frankenbu,
    Daraus habe ich geschlossen, dass Dir die Berbelhauben relativ unbekannt sind.
    Darum habe ich geschrieben, dass Du uns - Gott sei Dank - Deine Meinung nicht als alleinige Wahrheit verkaufen willst:
    Dieses hast Du uns allen ja auch bestätigt. Wozu also diese Aufregung?

    An welcher Stelle hat der Fragesteller nach Energieverbrauch und Umweltschutz gefragt? Deine diesbezügliche Agitation in allen Ehren, aber Sie hat nichts mit dem Thema zu tun.

    Deine Anwürfe in Bezug auf "...teure Dunstabzugshauben verkaufen..." und
    "...von leuten wie dir so nen Käse empfohlen bekommen..." grenzen an Beleidigung und überschreiten diese Grenze sogar.
    Würde ich das hier als Werbung ansehen, hätte ich mein Logo auf den Shop verlinkt, so wie es hier üblich ist. Ich habe darauf bewusst verzichtet.

    Wenn Du Dich allerdings vor diesen Anschuldigungen und Beleidigungen in unserem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|umgesehen hättest, hättest Du - als erstes Thema! - die Seite gefunden, in der ich ausdrücklich auf diesen Aspekt eingehe und Vor- und Nachteile aufzeige!

    Ansonsten verweise ich auf meine Signatur.
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Inselhaube Umluftbetrieb

    Das ist hier durchaus nicht üblich und wird nur sehr aktiv und produktiv wirkenden Usern gestattet. Außerdem ist Dein Logo ja wohl eindeutig Werbung und wird geduldet.

    Und jetzt hört auf, Euch zu beschimpfen. Etwas mehr Gelassenheit und eine etwas mehr überdachte Wortwahl bei allen sollte sehr hilfreich sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umfrage - Wer hat welche Inselhaube? Umluftbetrieb Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 25. Mai 2016
Richtige Abluftführung Inselhaube? Haustechnik 10. Okt. 2016
Wie Inselhaube bei begrenzter Raumhöhe mit Filigrandecke montieren? Montage-Details 2. Aug. 2016
Inselhaube Kopffrei Einbaugeräte 26. Juli 2016
Gute Inselhaube mit Seilaufhängung? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 25. Juli 2016
Inselhaube technisch möglich? Montage-Details 25. Juli 2016
Design Inselhaube von Best, Elica, Silverline: Erfahrungen? Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Juli 2016
Miele DA 6700 D - Gute Wahl? (Inselhaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Mai 2016

Diese Seite empfehlen