Inselhaube aus Decke gelöst

Bobsi

Mitglied
Beiträge
16
Hallo Zusammen,



ist Jemandem von Euch auch schonmal die Insel Dunstabzugshaube aus der Betondecke gebrochen.

Haben die Küche vor 12 Jahren gekauft und montieren lassen. Hatten Damals schon sehr große Probleme mit dem Subunternehmer der sie eingebaut hat. Vor 11 Tage kam die Haube dann runter. Der Abluftschlauch hat zum Glück gebremst und ich konnte die Haube auffangen. Haben Sie dann mit Kisten eine Woche prov. gesichert ( konnte das Bild leider irgendwie nicht hochladen )Dann kam endlich eine Abornung des Küchenstudios und hat wenigstens die Haube abmontiert damit ich mein Cerankochfeld wieder nutzen kann.

Jetzt sind wir am verhandeln, da das Studio nur gegen Bares die Haube wieder hochmontiert.
Lt. Sachverständigem kommt aber sowas sehr selten vor und sollte nicht passieren.

Jetzt würde mich interessieren ob Jemandem auch schonmal die Inselhaube entgegengekommen ist ?


Bobsi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.734
Wohnort
Lindhorst
Hallo Bobsi,

wenn etwas 12 Jahre gehalten hat ist es schwer von einem Montagefehler auszugehen. Und selbst wenn dem so wäre endet die gesetzliche Gewährleistung dafür nach 5 Jahren.
Mit Fotos wäre das aber besser zu beurteilen.
 

Bobsi

Mitglied
Beiträge
16
Hallo Michael,


das sahen die zwei sehr netten Mitarbeites des Küchenstudios aber nicht so. Als sie die Schrauben sahen sagten sie sofort, dass das nicht die richtigen wären. Viel zu kurz. Wäre ein Wunder das es so lange gehalten hat.

Sorry, das mit den Fotos klappt irgendwie nicht.

Mich würde nur mal interessieren wie oft sowas vorkommt. Von Küchenschränken hört man ja öfters aber über Dunstabzugshauben findet man nix.Jedem dem ich davon erzähle ist eigentlich entsetzt. Man geht ja davon aus, dass die hält. Da hätte auch mehr passieren können. Immerhin wiegt die Haube ca. 25 Kg.


Bobsi
 

Bobsi

Mitglied
Beiträge
16
Hallo Michael,

ich kriegst halt nicht hin:-\. Könnte an meinem alten IPad 1 liegen.

Wollte eigentlich nur mal wissen ob sowas öfters vorkommt.
 
Beiträge
2.169
Köööööönte es vielleicht sein, daß die Haube dem Hebelgesetz ausgesetzt wurde.
Erfahrungsgemäß reicht die Schwerkraft für den von Dir beschriebenen Fall nicht aus; vor allem nicht als Spontanhappening.
Ich hatte bislang zwei abgerissene Wandhauben. Einmal wurde ein Sofa zu knapp vorbeigetragen, einmal wurde sie von der Putzkraft als Aufstiegshilfe verwendet, beide Male gab das Blech nach:cool:.
Befestigungstechnisch reichen für eine Inselhaube in "sauberem" Beton 5x50er Schrauben im 8er Dübel.
Was wars denn für ne Haube; Hersteller?
 

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
... kommt bei Monteuren, die wissen was sie tun, nicht oft vor.
Ich habe selbst ca. 5000 Einbauküchen montiert, ohne "Absturz" eines Hängeschrankes oder einer DAH, seit 1997...
 

Bobsi

Mitglied
Beiträge
16
Vielen Dank für Eure Antworten!


Nein,kein Hebelgesetz!!!Dann würde ich hier nicht schreiben. Es handelt sich um eine Jan Kolbe Sinus Isola 95.2 cn .Ich habe lediglich das Licht betätigt dann ist sie runter gerutscht .
Die zwei Mitarbeiter des Küchenstudios die die Haube abmontiert haben sagten, dass am gleichen Wochenende nochmal eine runter gekommen ist.

Versuchs jetzt nochmal mit dem Bild.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Ich hatte vor Wochen eine Deckenhaube die an einer Seite leicht nachgab
ohne Absturz- die UK der Abkofferung(d.Kunde) war nicht ganz korrekt ausgeführt.
Wir haben damals etwas rumgebastelt und die Haube befestigt, was aber
wohl nicht ganz richtig gehalten hat.
Haube jetzt neu und anderst befestigt.

Ansonsten weder Haube noch Hänger abgestürzt.

@MoArt
Das wären 294 Küchen pro Jahr- Respekt*2daumenhoch*
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
Ich tippe drauf, dass da die Billigstdübel, die Kolbe damals beilegte, verwendet wurden. Erstaunlich, dass das so lange gehalten hat.
 

Bobsi

Mitglied
Beiträge
16
Die Dübel sind auch teilweise zerfetzt bzw. das Material total poröse. Sind ja froh das nicht mehr passiert ist. Wir sitzen da immer zum Essen.

Wie würdet Ihr dem Kunde gegenüber vorgehen wenn Ihr die Haube eingebaut hättet?

Bei uns hieß es erstmal, dass das Küchenstudio sich das nur anschaut wenn wir die Anfahrtspauschale von 89,- € zahlen.Hatten eine Woche die Kisten unter der Haube und natürlich auch auf dem Kochfeld. Jetzt liegt die seit einer Woche im Arbeitszimmer und es dauert noch bis nächste Woche bis sie wieder hochgeschraubt wird.
Bezahlt haben wir momentan noch nix. Sind uns aber auch noch nicht einig. Immerhin hab ich das Ding aufgefangen.*2daumenhoch* Wenn das nicht am Wochenende gewesen wäre hätte ich da ganz schön blöd alleine gestanden. Ist auch ganz schön schwer.
Das Kochfeld und die Haube wären mit Sicherheit auch zu Bruch gegangen.
 

Bobsi

Mitglied
Beiträge
16
Das mit der Gewährleistung ist mir durchaUs bewusst. Wobei es sich hier vermutlich um einen versteckten Mangel handelt.

Ich( und eigentlich auch alle denen wir es erzählt haben ) bin der Meinung das sowas nicht passieren darf. Ist das einem Küchenstudio nicht peinlich ? Kommt ja anscheinend nicht sehr oft vor.

Wäre doch eigentlich kein großes Ding die Haube wieder hochzuschrauben. Haben in der Zwischenzeit ihre eigenen Männer ( die wirklich sehr nett waren ) und brauchen noch ein paar Schrauben mit Dübeln. ( die diesmal hoffentlich halten )

Die erste Küche verkauft der Berater im Studio, die nächste der Service .
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
Den verborgenen Mangel musst Du aber beweisen. Dazu brauchst Du ein Gutachten. Das Kostenrisiko trägst Du. Es bleibt immer der Verdacht, dass die Haube durch Hebelwirkung beim Putzen gelockert wurde. Deine Chance geht gegen Null.

"kein großes Ding"? 2 Leute begutachten das. Da ist mindestens die erste Stunde schon mal weg. 2 Mann kommen zur Montage. Mindestens die nächsten 2 Stunden futsch. Sind wir ohne Anfahrt schon bei mindestens 150 Euronen.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Die Dübel auf dem Bild sehen aber nicht zerfetzt aus.
Aber auch nicht als wären sie richtig verspreizt gewesen, also evtl. zu dünner
Schraubendurchmesser und zu wenig angezogen ???
Material der Decke = ???

Evtl. auf Kostenteilung mit dem Händler verhandeln?
 

Bobsi

Mitglied
Beiträge
16
Hallo Berde,

wir haben eine Betonfertigdecke.

Inselhaube aus Decke gelöst - 309668 - 7. Nov 2014 - 07:01
Ein Dübel war komplett längs durchgerissen .Den hat das KS mitgenommen.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich hier kein Gutachten bekommen kann. Wollte nur mal ein paar andere Meinungen hören.

Ist teilweise ne ganz schöne Sauerei ohne Dunze zu kochen! !
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben