Häcker Systemat: Aufpreis Unterschrank Sondertiefe

Küchenn00b

Mitglied

Beiträge
11
Hallo zusammen,

in einem Angebot für eine Häcker Systemat Küche wird für eine Unterschrank -Tiefe von 460mm ein Mehrpreis verlangt. Ich habe im Web und auch hier im Forum teilweise gelesen, dass eine Tiefe von 460mm ggf. kostenlos ist ("tiefenkürzung auf 46cm ist bei häcker kostenfrei","ohne Mehrpreis ist bei vielen Schränken eine Seitentiefe von 460mm möglich" ).
Allerdings waren die Quellen jeweils schon etwas älter und eventuell nicht mehr aktuell.
Kann mir jemand sagen, ob dies tatsächlich der Fall ist?

Hintergrund: Die Kücheninsel soll ca. 110cm tief werden, das Küchenstudio hat also 560mm + 460mm Unterschränke geplant. Bei einem Aufpreis würden wir überlegen, direkt auf 2x 560mm zu gehen, auch wenn das etwas Platz vom Raum nimmt.

Wir hatten auch überlegt, einfach statt den 460mm US auf die kleinere "Standard" Tiefe von 350mm zu gehen, aber laut Küchenstudio ist das auch aufpreispflichtig und offenbar teurer als die gekürzten Schränke. Es werden wohl Oberschrank -Korpusse als Unterschränke verwendet oder so, habe das nicht ganz verstanden.

Insgesamt ist das Küchenstudio wenig transparent was die Preisgestaltung angeht, deswegen frage ich hier nach. Uns wurde auch gesagt, dass die Glas Reling kostenfrei ist, jetzt sehe ich im Häcker Prospekt dass hierfür 30 Punkte Aufpreis verlangt werden (was auch immer ein Punkt ist).

Ich würde mich freuen, wenn uns jemand hierzu eine Info geben könnte.
LG und Danke im Voraus,

Küchenn00b
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
5.191
Wohnort
Lipperland
Warum sollte man für weniger Korpus und Beschläge mehr bezahlen... ist ja wohl gegen jegliche Logik.

Vielleicht solltest du dir überlegen, ob du überhaupt mit diesem Händler ein Geschäft tätigen willst.
 

psy-prog

Mitglied

Beiträge
380
Wohnort
Heilbronn
Komischer Händler?!?
Die 46cm tiefen US bei Häcker haben eine andere Artikelnummer, aus einem U607828 wird dann ein U617828, preisgleich wie die 56er Tiefe. Die 35cm tiefen US mit Auszügen sind tatsächlich teurer als die 56er, warum auch immer bei Häcker, aber die mit Fachböden natürlich die günstigste Lösung.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
5.191
Wohnort
Lipperland
Das hat wahrscheinlich was mit den Auszügen zu tun. Die kürzeren sind evtl. teurer.

Es gibt ja Hersteller, da ist in der Tat der Schrank mit der geringeren Tiefe teurer als der Standard.
Pino und Impuls fällt mir da spontan ein. Da liegt das auf jeden Fall an den Auszügen. Kann man die "Normallänge" ohne Dämpfung bestellen, so ist die kürzere Version nur mit Dämpfung erhältlich. Was natürlich mit einem Mehrpreis verbunden ist.
 

Küchenn00b

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo nochmal,

vielen Dank für die Einschätzungen, das hilft schon sehr weiter!
Was ich noch hätte erwähnen sollen (fällt einem immer erst hinterher ein): Es handelt sich um 3x Unterschränke, grifflos, mit je 2 Türen und einfachen Einlegeböden. Also keine Auszüge oder Schubkästen, die preislich relevant sein könnten:

us.png


Ich habe vor Ort nicht noch mehr nachgehakt, da ich davon ausging, dass die weniger tiefen Korpusse eben in der Fabrik separat angefertigt / zugeschnitten werden müssen.

P.S. Gibt es für Privatpersonen Zugriff auf die verschiedenen Bauteile mit Artikelnummern?
Habe im Web dazu nichts gefunden. Im Häcker Online-Küchenplaner bekommt man einen Überblick, aber Artikelnummer oder gar Preise/Punkte sucht man vergebens.

LG,
Küchenn00b
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.186
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
der Schrank heißt dann VU10178D, hat eine Tiefe von 460mm und kostet zumindest bei uns exakt so viel wie der VU10078D in 560mm Tiefe.
Der Mehrpreis entfällt. Möglich, daß der Verkäufer sich mit der Bepreisung von Änderungen bei Häcker nicht so gut auskennt.
Bei einem Schrank mit Auszügen wäre es das selbe.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Das steht auch klar und deutlich im Handbuch, daß der Schrank ohne Mehrpreis in 46er Tiefe lieferbar ist.
1680278372856.jpg

Man muss allerdings wissen, dass der Schrank dann eben VU101... heisst und nicht VU100...
Es ist schon möglich, dass der Planer das gar nicht weiß. Jeder hat mal angefangen.
 

Küchenn00b

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Wow, tausend Dank, das werde ich beim nächsten Termin sicher ansprechen ;-)
Da hier ja offenbar einige Häcker -Experten unterwegs sind: Wäre es ok, wenn ich hier (etwas off-topic) noch ein paar Insider-Fragen loswerden könnte?
  • Ich habe gerade gesehen, dass es online einen Häcker product pilot" gibt, d.h. eine Datenbank mit allen Artikelnummern inkl. "Grundpreis Punkten" über verschiedene Preisgruppen. Erstaunlich, dass man da als Privatperson Zugriff hat, aber ich beschwere mich nicht. Weiß jemand, mit welchem Faktor die Punkte üblicherweise für den VK-Preis multipliziert werden? Oder kann das jeder Verkäufer frei bestimmen? Da die Verkäufer nicht mit dem Einzelpreis pro Schrank rausrücken, würde das beim Vergleich von verschiedenen Angeboten/Studios helfen.
  • Nach allem was ich hier gelesen habe, sprechen gegen concept130 vs. systemat lediglich die geringeren Auswahlmöglichkeiten und die Kunststoff-Innenauszüge. Gibt es sonst gravierende Nachteile, wenn man eine einfache AV2135 in Kristallweiß möchte?
  • Im Angebot sind die Abdeckböden/Wangen in UV Mattlack, das sollte die gleiche Oberfläche sein wie die AV2135 Fronten, korrekt?
  • Der Sockel ist laut Angebot in "KU Kunststoff" Kristallweiß. Sollte man hier auch auf die Perfect Sense Oberfläche gehen? Ist ja scheinbar sogar kostenlos?
  • Letzte Frage: Das Küchenstudio will uns unbedingt die Siemens Studio Line Geräte verkaufen, mit der Aussage dass diese Qualitativ besser sind und sie keine guten Preise für die regulären Siemens Geräte (IQ700 etc.) bekämen. Ich weiß, dass es bis auf Design und zusätzliche Funktionen keinen Unterschied gibt, wollte aber mal wissen ob die Küchenstudios tatsächlich schlechtere Deals für die Standard-Geräte als Mediamarkt und co. erhalten?
LG und schönen Abend,
Küchenn00b
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.070
Wohnort
Ruhrgebiet
Weiß jemand, mit welchem Faktor die Punkte üblicherweise für den VK-Preis multipliziert werden?
Ja,aber ich verrate es nicht
Oder kann das jeder Verkäufer frei bestimmen?
Die Kalkulation wird von der Geschäftsleitung vorgegeben und hängt natürlich von der Kostenstruktur des Betriebes ab.
wollte aber mal wissen ob die Küchenstudios tatsächlich schlechtere Deals für die Standard-Geräte als Mediamarkt und co. erhalten?
Eher nicht,aber der Aufwand den ein Studio betreibt ist nicht mit den genannten Firmen zu vergleichen,also muss ein höherer Aufwand auch mit mehr Marge bezahlt werden.

Eine Küche ist nun mal viel mehr als die Summe der Einzelteile.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Die Grundpunkte sind nur die Basis für die Verrechnung. Jeder Händler hat eine andere Kalkulation und multipliziert oder dividiert dementsprechend anders.

Das mit den Studiolinegeräte ist tatsächlich so.. Die Liniengeräte kannst du günstig im Internet kriegen, die Studiolinegeräte gibt's im Küchenstudio . Deshalb kann dir das Küchenstudio keine Liniengeräte anbieten, weil die nicht verhandelt sind. Und Mediamarkt kann dir keine Studiolinegeräte anbieten.

Die Preise unserer Studiolinegeräte entsprechen in etwa den Preisen, die man dafür auch im Internet bezahlt, zuzüglich Lieferung und Montage.

Selbstverständlich kannst du dir deinen Kaffee auch selbst beim Discounter für 6 EUR das Kilo kaufen oder du nimmst eine Tasse Koffe to Go von der Tanke für 4 EUR. Da meckert auch keiner drüber.
 

Küchenn00b

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Danke euch beiden für die Antworten!

Prinzipiell habe ich nichts gegen die Studioline-Geräte, die paar hundert Euro für Werksgarantie, Einbau und besseres Design wären es mir wert. Blöd ist nur, dass die
inzwischen so vollgestopft mit Features sind, die wirklich niemand braucht (Home Connect? Sprachsteuerung? TFT-Full-Touchdisplay Plus?) aber trotzdem zwangsläufig mit zahlt.

Mal sehen ob wir doch die Liniengeräte (ggf. zu einem höheren Preis) bekommen können,
vielleicht sogar die weniger komplexen Vorjahres-Modelle...

VG,,
Küchenn00b
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.070
Wohnort
Ruhrgebiet
Es gibt keine Vorjahresmodelle.Alles was da war ist mit Sicherheit verkauft.Auch die Vor Vorjahresmodelle.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben