Frontlader oder Toplader?

BettinaMayer

Mitglied
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich überlege mir gerade, welche Waschmaschine für die Küche am besten passen würde, weil im Bad kein Platz ist. Ich möchte Platz sparen und gleichzeitig die Fläche oben nutzen, um beispielsweise Sachen hinstellen zu können. Ich habe dabei an diese
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gedacht, weil sie klein ausschaut und kompakt ist. Welche Erfahrung habt ihr gesammelt?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Frontlader oder Toplader?

Na ja, über einen Toplader kann man die APL nicht durchgängig machen, da man ja sonst nicht an die Wäsche kommt.
Das verlinkte Gerät würde bei Standard-APL auch 1 cm tiefer sein als die APL.

Der verlinkte Toplader paßt mit seinen Maßen wohl auch nicht ins Bad?

Ansonsten in der Küche eher einen Frontlader, idealerweise natürlich ein vollintegrierbares Teil wie den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Frontlader oder Toplader?

Damit machst Du Dir dann 45cm Arbeitsfläche kaputt. Welchen Sinn soll ein Toplader haben, außer dass er schmaler ist?

Ich baue die Küche meiner Mutter so, dass ich anstatt eines Unterschrank (-teils) unter dem Backofen diesen Teil auch rausnehmen und dort eine 60er Waschmaschine mit Möbelfront hinstellen kann. Also ein zweigeteilter Hochschrank , der halt an den Seiten dann mit anderen Hochschränken und einer Mauer verbunden werden muss. Ähnlich einem hochgebauten GSP.

Aber 60er Maschine heißt dann eben nicht automatisch auch Stauraumverlust oder so... Wohingegen Du mit dem Toplader in der Küche m.M. nach eher schlecht bedient bist.

Stell halt mal einen Grundriss im Planungsbord ein, dann wird man schon sehen, was wo am besten hinpasst.
 
Dinnerlady

Dinnerlady

Mitglied
Beiträge
523
AW: Frontlader oder Toplader?

...und gleichzeitig die Fläche oben nutzen, um beispielsweise Sachen hinstellen zu können.
Damit scheidet ein Toplader doch automatisch aus, denn die Fläche lässt sich nicht nutzen bzw. man kann nichts abstellen, wenn man die Maschine auch nutzen will.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Frontlader oder Toplader?

Da sind wir uns aber so etwas von einig :cool:*rofl*:cool:
 

BettinaMayer

Mitglied
Beiträge
2
AW: Frontlader oder Toplader?

Ansonsten in der Küche eher einen Frontlader, idealerweise natürlich ein vollintegrierbares Teil wie den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Danke für deinen Tipp! Das Modell gefällt mir sehr, da man das Gerät hier wunderbar in die Küchenzeile integrieren kann. :cool:
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.535
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Frontlader oder Toplader?

und Toploader sind für die gebotenen Verbrauchswerte etwas teuerer als Frontloader - noch ein Punkt dagegen.
 

Leon12

Mitglied
Beiträge
1
AW: Frontlader oder Toplader?

Hallo Bettina,

ich denke auch das es ein unterschied gibt und du erstmal dir Gedanken machten muss wo du in deiner Wohnung platz hast. Wie schon bei den anderen Antworten ist zum Beipiel ein Toplader eher für das Bad und ein Frontlader eher für Küche geeignet. Frontlader kannst du aber auch im Bad unterbringen, hingegen ein Toplader in der Küche schwierig unterzubringen ist.
Mit der Waschmaschine die du verlinkt hast kannst du nicht so viel falsch machen. lg
 

Mitglieder online

  • Shania
  • Tichu78
  • mark740
  • -=|Acki|=-
  • lordg2009
  • Anke Stüber
  • Bodybiene
  • SanniK
  • Belladonna89
  • Adebartax
  • sunnynelly
  • mozart
  • regin
  • McKenzie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner