Elica Wise Dunstabzug nicht funktionsfähig eingebaut

Blubblub

Mitglied
Beiträge
1
Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich habe folgendes Problem. Wir haben in unserer neuen Küche auf Anraten des Küchenstudios einen Umluft Dunstabzug einbauen lassen. WISE | Elica
Der Dunstabzug sitzt genau zwischen 2 Oberschränken - zwischen Oberschrank und Decke haben wir eine Deckenblende. Im Verkaufsgespräch wurde uns erklärt, dass die Abluft des Dunstabzugs dann über die Oberschränke gepustet werden würde. Das hat der Monteur aber nicht so eingebaut. Aktuell pustet der Dunstabzug einfach rechts und links gegen die Oberschränke, die keine 25cm jeweils von den Lüftungsschlitzen des Dunstabzugs entfernt sind. Von da aus kommt uns die Luft am Kochfeld einfach wieder entgegen - wir stehen quasi vor einem Ventilator. Die Abluft von oben, drückt die Küchendämpfe nach unten, so dass der Dunstabzug überhaupt nichts einsaugen kann. Zusätzlich vibriert der Schacht des Dunstabzugs, sobald auf auf mehr als Stufe 1 läuft. Der Schacht ist nur mit 2 Schräubchen am oberen Ende befestigt - wenn der Dunstabzug mit mehr Wums läuft, kommt dieses Blechgehäuse in Schwingung und schäppert wie nichts gutes.
Also alles in allem ein kompletter Fail, so wie das aktuell eingebaut ist.
Nun haben wir in unserer Not beim Steaks braten wenigstens mal selbst die Abluft von oben mit einem Kartonschirm abgeschirmt um zu sehen, ob der Dunstabzug überhaupt taugt, wenn er sich nicht "selbst erstickt" mit seiner eigenen Abluft. Leider geht der meiste Dampf auch dann noch am Gerät vorbei und wird überhaupt nicht eingesaugt.
Jetzt frage ich mich, wie ich weiter mit dem Küchenstudio vorgehen soll - den vorhandenen Dunstabzug einbauen lassen, so wie es vorgesehen war, mit "Puste über die Oberschränke und in die Deckenblende machen wir Lüftungsschlitze wo die Luft auch wieder entweichen kann". Ich habe Angst, dass wir den Einbau jetzt dementsprechend korrigieren lassen und am Ende immer noch auf einem miesen Gerät sitzen, das so oder so nicht richtig funktioniert. Oder steht zu erwarten, dass der Dunstabzug ordentlich zieht, wenn er oben nicht mit seiner eigenen Abluft Gegendruck erzeugt? Und hört der Schacht wohl auf zu vibrieren, wenn die Luft anständig weg kann?
Oder soll ich jetzt die Notbremse ziehen und darauf bestehen, dass dieses Gerät zurück geht (schäpperndes Dunstabzugsgehäuse mit wahnsinniger Lärmentwicklung, der auch noch mangelhaft zieht, empfinde ich als Rückgabegrund - in der Montageanleitung steht nicht, dass der Abzugsschacht zur Seite hin einen bestimmten Mindestabstand zu Wänden oder Schränken haben müsste) und wir ein anderes wollen. Wenn ja, welches?
In meiner aktuellen Verzweiflung bin ich schon am Überlegen nun doch nochmal statt Umluft auf Abluft zu gehen und eine Kernbohrung machen zu lassen. Wir haben zwar eine alte, die ist aber zu klein und jetzt versiegelt hinter einem der Oberschränke verdeckt. Jetzt wäre es vermutlich einfacher, eine neue machen zu lassen.
 

Anhänge

  • IMG_2601.jpg
    IMG_2601.jpg
    34,4 KB · Aufrufe: 64
  • IMG_2602.jpg
    IMG_2602.jpg
    32,7 KB · Aufrufe: 63
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben