Einbauhaube (Flachpaneel) 60cm mit Abluft - Miele oder Berbel?

Chefkoch03

Mitglied

Beiträge
19
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und bräuchte mal Eure Meinungen zu Einbauhauben (Flachpaneel).
Wir planen gerade eine ganz neue Küche und ich habe schon viel im Netz recherchiert....

Es geht um einen geschlossenen Raum mit ca. 8,5 qm (2,43 m Deckenhöhe) und wir kochen sehr wenig mit Fleisch und Fisch.
Dennoch ist es uns sehr wichtig, dass die Dunstabzugshaube sehr leise und wirkungsvoll ist - insbesondere was Gerüche betrifft.

Aufgrund des geringen verfügbaren Raumes gehen wir momentan von einer Einbauhaube (Flachpaneel) aus - so haben wir wenigstens noch etwas Platz für Kleinigkeiten wie Gewürze über dem Kochfeld.

Das Abluftrohr wird max 2,5m lang sein und nur einen Winkel haben.
Ich habe gelesen, dass ein Aussenmotor bei so einem kurzen Abluftrohr nicht wirklich Sinn macht.


Nun stellt sich die Frage, welche Haube wir nehmen sollten:

  • Die Miele DA 3466 war 2016 der Testsieger bei Stiftung Warentest.
  • Die Berbel Firstline ist zwar teurer - der Mehrpreis wird uns finanziell aber nicht ruinieren ;-) Wenn ich das richtig verstanden habe, unterscheiden sich die Berbel Flachpaneel-Einbauhauben (Firstline, Firstline Touch, Glassline) nur durch das Design - die Technik ist identisch. Ist das so richtig?

Bzgl. der technischen Daten (Schalldruck/Schallleistung) scheint die Miele leiser zu sein als die Berbel.
Die Abluftleistung müsste bei beiden mehr als ausreichend sein.

Neuere Modelle von Miele sind teurer als die Berbel Firstline.
Bzgl. der Pflege scheint mir Miele eher einfacher zu sein: Alle 3 Wochen den Fettfilter in die Spülmaschine zu stellen scheint mir einfacher als, wie bei Berbel empfohlen, nach jeder Benutzung die Edelstahl-Wanne auszuwischen.

Küchenberater empfehlen wohl meist Berbel und man fragt sich, ob das vielleicht auch an höheren Handelsspannen liegen könnte....


Was würdet Ihr in dem Fall empfehlen?


Danke Euch im Voraus für Eure Empfehlungen und viele Grüße
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.402
Man sagt dass Fett nach 2 Wochen verharzt, also sollte man den Filter eher jede 2. Woche in den GSP tun.

Ich wische die Wanne nur dann sofort, wenn ich Fleisch scharf angebraten oder was in Öl frittiert habe, das geht mit einem Stück Zewa und etwas Spiritus ganz schnell. Die kleine Mühe belohnt mich mit einer daurhaft sauberen DAH und das ist einfach genial.

Wenn Du DAH-Filter in den GSP spülen möchtest, dann stell sicher, dass sie auch reinpassen. Die Berbel -Wannen gehen übrigens auch bis zu einer gewissen Größe rein - so auch der Capillar Trap.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.087
Wohnort
Ruhrgebiet
Die Miele hat ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis und tut was sie soll.
Wir verkaufen die regelmässig, weil bei uns die Standardhaube ist.
Die Berbel ist definitiv leiser, weil der Luftstrom durch die besondere Technik nicht durch den Fettfilter gepresst wird.
Wenn das Budget passt, nimm die Berbel
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
6.328
Vorab:
Wir verkaufen beide Hauben sehr gut .


Ein dichtlagiger Fettfilter nimmt das Fett auf.
Der Vorteil eines dichtlagigen Fettfiltets ist gleichzeitig auch sein Nachteil.
Fett, welches IN dem Filter ist, kann durch den Geschirrspüler nicht vollständig erreicht/gesäubert werden.
Das hat zur Folge, daß es innen verharzt und die Haube an Leistung verliert.
Ein Fetttfilter sollte ca. nach 1-2 Jahren getauscht werden.
Berbel gewährt gleichbeibend hohe Leistung, da hier kein Filter verharzt.

Fragen beantwortet ?
 

memeqri

Das Verharzen lässt sich recht einfach verhindern:
1 Mal pro Monat die Filter in den Geschirrspüler wenn man eh eine Reinigung mit Spezialreiniger durchführt.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
6.328
Das funktioniert nur aussenrum.
INNEN IM Filter kommt kein Wasserstrahl rein,sofern der Filter DICHTLAGIG ist (und das sollte er ja sein, damit das Fett nicht durchmarschiert)
 

memeqri

Der Wasserstrahl muss nicht eindringen, es ist völlig ausreichend, wenn Wasser + Reinigungsmittel durchsickern um den Dreck zu lösen.
Alternativ kann man die Filter auch regelmäßig in Spüllauge einlegen über Nacht z.B.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
6.328
Du bist wohl ganz schlau ?
Und hier ging es um die Frage Berbel Vs. Miele .

Was meinst Du was man uns in zahlreichen Seminaren und Weiterbildungen predigt ?
Nach nem halben Jahr bereits Jahr büsst eine Haube mit Metallfettfilter 20-30 % an Leistung wegen der INNNEREN
VERHARZUNG DER FETTFILTER !!! ein,
von daher sind die Filter regelmässig auzutauschen.

Macht bloß keiner, weil die Hlfte der KFB mit Schnellbesohlung davon keine Kenntnis haben und dieses somit auch nicht kommuniziert wird.
Basta

Die Unterschiede der beiden gewünschten Hauben sind nun hinlänglich erklärt.
Der TE kann nun frei entscheiden ,
und braucht keine Hinweise wie er das zu Reinigen hat.


Nachtrag :
Die Berbel hat 5 Jahre Garantie dabei
Die Miele nur 2 Jahre (kann man gegen teuerGeld verlängern)
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.201
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Fettfilter kann man auch 1mal pro Woche bei möglichst hoher Temperatur mitspülen. Der Miele -Filter ist aus Edelstahl und verträgt das dauerhaft. Dennoch ist ein Austausch nach einigen Jahren sinnvoll, weil auch bei regelmäßiger Reinigung mit der Zeit Fett im Filter verharzt und die Leistung der Haube einschränkt.
Ich würde die Berbel präferieren, das Auswischen ist eine Sache von Sekunden (man muß innen nicht schönputzen), die Beleuchtung ist besser, das Laufgeräusch angenehmer.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.772
Meine Mutter (81 Jahre) hat jetzt seit 5 Jahren eine Berbel. Das Auswischen stört sie gar nicht und geht wie @mozart schon beschrieben hat, superschnell. Nebenher findet sie es irgendwie "befriedigend", dass sie dabei auch immer wieder sieht, wieviel Fett da sinnvoll aufgefangen wird und eben nicht auf ihren Küchenmöbeln und sonstwo landet.
 

Chefkoch03

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo zusammen,

Ihr seid ja echt Super! :-)

Danke für die schnellen und zahlreichen fundierten Antworten!!!


Ich denke der Tenor ist recht eindeutig.
Noch 2 Rückfragen dazu (auch wenn Mozart bereits schrieb bei der Berbel sei das Laufgeräusch angenehmer):

Laut der technischen Daten ist die Berbel fast doppelt so laut wie die Miele:
44 db Schalldruck bei der Miele vs. 52 db bei der Berbel.

1. Ist es tatsächlich so, dass man die Berbel im Betrieb als leiser/angenehmer empfindet?
2. Sollte es die Berbel werden: Berbel empfiehlt für dieses Modell ein 125er Rohr (statt wie Miele ein 150er) und bietet ein entsprechendes Set an. Da wir über den Hochschränken deckenhoch verblenden wollen, würde sich dann wohl Rundrohr statt Flachrohr anbieten. Lohnt auch hier der Mehrpreis des Abluft-Sets von Berbel im Vergleich zu z.B. Naber?

P.S. Das Haus ist 50 Jahre alt - also bzgl. Wärmedämmung sind wir ohnehin schlecht....



Danke Euch nochmals und viele Grüße
 

memeqri

Du bist wohl ganz schlau ?
Und hier ging es um die Frage Berbel Vs. Miele .

Was meinst Du was man uns in zahlreichen Seminaren und Weiterbildungen predigt ?
Nach nem halben Jahr bereits Jahr büsst eine Haube mit Metallfettfilter 20-30 % an Leistung wegen der INNNEREN
VERHARZUNG DER FETTFILTER !!! ein,
von daher sind die Filter regelmässig auzutauschen.
Nein, ich kenne mich nur sehr sehr gut aus :-)

Und ich kenne die Margen des Zubehörverkaufs ;-)
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.201
Wohnort
Wiesbaden
Memeqri,
dann laß uns doch an deinem Wissen teilhaben.
Wie liegt denn Berbel im Verhältnis zu Miele bei Marge und Nachlauf und wie werden die beiden im Verhältnis zum Listenpreis gehandelt?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.087
Wohnort
Ruhrgebiet
Da tut sich ja ein neues Geschäftsmodell auf.Wir werden reich durch den gewinnbringenden Verkauf vomZubehör !
 

betziman

Mitglied

Beiträge
13
Unsere Berbel Ergoline ist 1,5 Jahre alt und täglich im Einsatz. An sich zufrieden, allerdings ist sie öfters störrisch und ich muss die Sicherung ausschalten, damit ich sie ein- oder ausschalten kann. Hängt wohl an dem TouchPanel, das aber frei von Fett gereinigt wurde bei den nervigen Aussetzern. Mal sehen, ob der Kundenservice helfen kann.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben