Status offen EBK im Miet-Neubau - Wohnküche möglichst mit Essplatz/Insel gesucht

flo83

Mitglied

Beiträge
1
EBK im Miet-Neubau - Wohnküche möglichst mit Essplatz/Insel gesucht

Servus! :-)
Wir sind zwei Erwachsene mit zwei Kindern aus Stuttgart. Wir ziehen endlich um. In einen Neubau, ohne Küche, zur Miete. D.h. wir wollen keine 10k+€ in die Küche investieren, aber doch genug um eine anständige Küche zu bekommen. Grob angedacht sind aktuell um die 5000 €, das Budget ist variabel wenn uns eine ideale Lösung eben ein bisschen mehr kostet.

Wir vergrößern uns auf 4 Zimmer verteilt auf knappe 90m² und wir brauchen bzw. wollen den Platz mit zwei Kindern (3 und 0 Jahre alt) auch. Unsere Große kocht bzw. hilft sehr gern in der Küche mit. Wir werden außer der Küche keinen separaten Hauswirtschafts-/Abstellraum haben - leider. Achja, wir können spätestens dem ab 1.10.19 einziehen, haben unsere alte Wohnung aber noch bis Ende maximal Ende Oktober.

Eine Alno-Planung werde ich nachliefern. Wir haben bisher mit dem IKEA -Planer und dem Nobilia -Planer geplant. Da wären wir auch schon bei den Herstellern. Wir sind nicht unbedingt hardcore IKEA-Fans, sind aber doch regelmäßig mal da und hätten auch nichts gegen eine Küche von IKEA. Dazu kommt, dass ich persönlich mehrfach schlechte Erfahrungen in Küchenstüdios und Möbelhäusern hatte (30% nur heute, nur für Sie, ich habe einen guten Tag, schmieriges Geschwätz, Planung punktgenau aufs Budget, ...) und deshalb würde ich ein faires Angebot mit festem Endpreis (wie bei IKEA) bevorzugen, wir möchten nicht 40% Rabatt einfahren. Wir wollen einen fairen Preis bezahlen.

Was wollen wir?
Wir wollen den Raum möglichst gut ausnutzen und einen Essbereich in die Küche integrieren. In diversen IKEA-Prospekten sieht man zB hierzu auch niedrige, kurze Unterschränke die man mit Arbeitsplatte oben drauf sozusagen zu einer Sitzecke macht (Beispiel). Das gefällt uns. Eine Bar bzw. ein Tresen wäre aber auch möglich. Eine freistehende Insel wird es aus Platzgründen wohl nicht geben, wir konnten uns bisher zumindest keine vorstellen. Wir lassen und auch gerne vom Gegenteil überzeugen. Wir haben bereits einen Esstisch mit 4 Stühlen, daher käme uns die Bank-Lösung entgegen, dann können wir alles weiterverwenden.

Wir brauchen einerseits Arbeitsfläche (höher als die üblichen 90cm!), sowie Stauraum. Wir kochen, backen Kuchen, backen Brot, kochen ein, trocknen Früchte, lassen auch gern mal 2 Tage verschiedene Dinge in der Küche rumstehen, die dann wertvollen Platz einnehmen. All das zusammen führte uns bisher zu einer U-Form. Wir denken eine L-Küche alleine wird uns zu klein sein bzw. wird zu vielen Wand- und Hochschränken führen. Wir würden gerne eine luftige, helle Küche haben. Die eierlegende Wollmilchsau eben.

Wir wollen eine Küche mit Griffen, die einfach zu reinigen sind. Weiße Fronten mit einer schönen (Eichen-) Arbeitsplatte, kein Massivholz, da wir auch ma Kaffeetassen o.ä. stehen lassen und hinterher niemand für die Wasserflecken verantwortlich sein will. Wir wollen die Arbeitsplatte mit LED beleuchten um mehr Licht bei der Arbeit zu haben. Schrankbeleuchtung ist kein Muss, kann aber. Glastüren in den Oberschränken wären auch in Ordnung. Wir finden es wird dadurch aufgelockerter.

Wir wollen höchstwahrscheinlich die Küche professionell eingebaut bekommen.

Der Grundriss
Eine kleine, offene Küche im Wohn- und Esszimmer. Der geflieste Bereich ist 307x248 cm (= 7,6m²). Was man dem Grundriss nicht direkt ansieht, aber den Bildern, ist dass links neben der gezeichneten Spüle blöderweise ein bodentiefer Heizkörper angebracht ist. Weil das noch nicht störend genug ist, ist an der kleinen Wand (im Grundriss unten rechts, ungefliester Bereich) der Sicherungs- und TV-Verteilerkasten. Den hätte man ja vllt besser auf der anderen Seite der Wand angebracht, dann hätte man die Wand nutzen können und die Küche zur U-Form bringen. Aber seht selbst:

04_wohnen_kueche.png


Aufmaß der Küche (selbst gemacht)
Folie1.PNG
Folie3.PNG

Folie2.PNG


Bisherige Planungen
Aufgrund des sehr sehr dummen Heizkörpers (ragt 10,5 cm in den Raum) - Fensterseite links - denken wir aktuell einen Auschnitt in die Arbeitsplatte zu machen und die Platte bis an die Wand zu führen. Natürlich sollte das Thermostat der Heizung noch irgendwie an Raumluft kommen um wenigstens ein bisschen seine Aufgabe erledigen zu können. Hier dachten wir evtl. an eine komplett offene Lösung und/oder ein Regal, oder oder oder.

IKEA:
ikea_1.png

ikea_2.png



Nobilia:
nobilia_zeichnung.png



Geräte
Wirklich festgelegt sind wir hier nicht. Ich muss noch dazu sagen, dass wir unsere aktuelle Mietwohnung samt Küche hoffentlich dem Nachmieter übergeben können. Falls nicht, werden wir einige Geräte mitnehmen: Kochfeld, Kühlschrank Siemens Kühl-/Gefrierkombi 2m hoch, 60 cm breit, Geschirrspüler.

Wir brauchen einen großen Kühlschrank und eine Spülmaschine mit Besteckschublade, nie mehr ohne. Aktuell kochen wir mit Induktion, wir haben in der neuen Wohnung kein Gas und mit einer Flasche wollen wir keinen Herd befeuern, daher denke ich, dass es wieder auf Induktion rauslaufen wird, 60cm breit. Eine Spüle darf ähnlich zu einer Blanco Metra XL 6S oder einer Schock Manhattan D-100L sein.

Was wollen wir von euch?
Bessere / andere Ideen / Erfahrungen um den Platz möglichst vernünfitg ausnutzen zu können, mit den gegebenen Rahmenbedingungen. ;-)

Bei Fragen oder Unklarheiten bitte einfach melden.

Danke!
Viele Grüße vom Flo

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 185, 177
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92-95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 96
Fensterhöhe (in cm): ca 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 90x120
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Wenn integriert: als Bank für den Tisch, wenn Tresen, eigene Stühle, Nutzung, relativ häufig bis immer

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Eigentlich alles aus den Beispielen. Mal mehr, mal weniger, aber insgesamt nutzen wir die Küche täglich und mehrfach.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Mal allein, mal mit den Kindern, mal mit und für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Ikea, Nobilia, nicht fest
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): ~ 5000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.998
@flo83 ... leider fehlt hier ein vermaßter Gesamtgrundriss und eure Erläuterungen zur weiteren Planung für den Allraum.

Denn solche Lösungen:

sollte man weiterdenken und den Gesamtraum dann skizzieren und prüfen, ob es so überhaupt klappen kann.

Daher also diesen Ausschnitt:


mal als Vollgrundriss, idealerweise mit ein paar Maßen.

Leider liegt das Abflußrohr nicht gerade ideal an der Wand. Welche Höhe ist denn nach rechts hin vom Rohr ... weniger als 10 cm?

Aber die Tiefe von 8 cm könnte Probleme bei GSPs geben.

Standard-Ikea wäre übrigens 10 cm Sockelhöhe, also Arbeitshöhe ca. 92 cm.

Budget von 5000 Euro incl. Aufbau dürfte auch bei Ikea sehr eng werden.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.037
Ich würde hier eine Zeile mit Herd an der Wand und Spülenhalbinsel planen.

Zeile planrechts oben:
Blende
60 HS Kühlschrank
60 HS erh. BO, drüber Mikro
80 US Raster 2-2-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig
40 US Raster 1-1-4-2 (Flaschen wie Öl-Essig im hohen Auszug

Spülenhalbinsel 240+Blende x 104:
Am Fenster beginnend
breite Blende
60 US Raster 4-4 Spüle linksbündig, nur Auszüge für mindertiefe US, damit Wasserleitungen Platz haben dahinter
40 US Raster 4-4 mit MUPL oben
60 Spülmaschine
80 US Raster 1-1-2-2-2
Wange

Rückseite mindertief 80-60-80, Heizkörper aussparen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben