Durchlauferhitzer installieren, wie?

Tribune

Mitglied
Beiträge
151
Hallo,

wir wollen den Warmwasserboiler der Küche durch einen Durchlauferhitzer austauschen. Da ich gerade dabei bin, ein wenig die gesamten Kosten für die Küche zu kalkulieren, muss ich auch dies berücksichtigen.

Nun habe ich gelesen, dass der DLEH an den Starkstrom angeschlossen werden muss. Muss dafür extra eine neue Leitung gelegt werden, oder kann man die vom Herd mitbenutzen? Klar, da gehen wir nicht dran, dass macht der Fachmann! Hat jemand aber eine ungefähre Vorstellung, was die Durchführung der Arbeit ungefähr kostet? Das Gerät kann ich mir dann selber kalkulieren.

Danke!
Tribune
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Da muss eine neue Leitung (mit neuen Sicherungen) gelegt werden. Und wenn Du schon dabei bist, dann überlege, ob nicht noch weitere neue Stromkreise für die Küche sinnvoll sind.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Da gibt es aber doch auch diese Lastabwurfschaltung-Kästchen.. Wobei ich ja immer neue Leitungen machen würde, wenn man eh schon dabei ist.

Mit dem Lastabwurf ist das wohl eher dann eine Lösung, wenn die Küche schon steht und man hinterher noch was ändern muss.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Lastabwurf ist für die Kombination Kochfeld/DHF ziemlich schwachsinnig. Dazu braucht man in der Küche zu oft WW, während gekocht wird.
 
Tabetha

Tabetha

Mitglied
Beiträge
493
Wohnort
Norddeutschland
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Eigentum, nehme ich an? Warum ein Durchlauferhitzer? Gibt es nicht die Möglichkeit, Warmwasser über den Speicher (sofern vorhanden) zuzuführen? Das kann je nachdem günstiger sein und komfortabler wäre es auch.
Bei kalkhaltigem Wasser verlieren die Geräte (zumindest die preisgünstigeren) schnell ihre Heizleistung. Zusätzlich nerven die Klackgeräusche.

Die Kosten der Stromzuführung etc. wird man Dir ohne Besichtigung nicht beziffern können. Hast Du einen Neubau, solltest Du Leerrohre haben, in denen die Kabel geführt werden können. Bei Altbauten kann es schon einmal sein, dass keine vorhanden sind, oder zu wenige, oder am falschen Platz ...
Dann erfordert die Erweiterung der Stromkreise ggf. einen neuen Sicherungskasten (ziemlich teuer), wenn Du so viel Glück hast wie ich, passt der neue nicht an den neuen Platz und Du darfst komplett umbauen. Wenn es ein richtig neuer Altbau ist, fallen meistens noch ein paar Fehler auf, die bei vorherigen Installationen ignoriert wurden.

Wenn Du sowieso dabei bist, lege lieber mehr, als zu wenig. Und mach keine Kompromisse, bei denen Du überlegen musst, welches Gerät Du nun verwenden kannst. Damit wird man nicht glücklich. Und es erschwert Vermietung/Verkauf.

Du wirst um einen Termin mit einem Elektriker nicht herumkommen. Alles hier wäre ins Blaue geraten.
 

Tribune

Mitglied
Beiträge
151
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Oh mann. So kompliziert und umfangreich habe ich mir das nicht vorgestellt.
Neue Leitung, neuer Schaltkasten...das wird wohl alles unseren Rahmen sprengen. (Ja, es ist (zukuenftiges) Eigentum, und es muss noch mehr gemacht werden. Badezimmer sanieren, Wand mauern, andere Wand einreissen...

Ok, dann lassi ich mal nen Elektriker kommen und ein Angebot machen. Dann sehe ich ja, ob das drin ist oder nicht...
 
Tabetha

Tabetha

Mitglied
Beiträge
493
Wohnort
Norddeutschland
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Es muss ja nicht so sein. So war es bei mir. Und für mich war es deswegen zumindest für das Wasser deutlich günstiger, den neuen Durchlauferhitzer abzubauen und die Wasserversorgung über den Speicher laufen zu lassen. Vom Komfort ganz zu schweigen.
Ich habe beim Durchlauferhitzer ständig voll aufdrehen müssen, nur lauwarm und ein dünner Wasserstrahl. Nachdem ich das hatte ändern lassen, hatte ich die ersten Male Überschwemmung und die Flossen verbrannt ;- ) Und endlich nicht mehr dieses ständige Klacken ...

Lass Dir zwei, drei Angebote machen. Und frag parallel den Installateur, wie viel es kostet, das Wasser über die Heizung laufen zu lassen. Im Normalfall ist das nur ein flexibler Schlauch, der gezogen werden muss.
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
Am besten du holst dir mal einen Elektriker und / oder Installateur und lässt dir beide Varianten anbieten. Der sagt dir dann auch wie und was machbar ist.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.758
Wohnort
München
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Tribune, du suchst wohl so etwas:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Nach Erfahrungen damit würde ich den Eli fragen. Vor allem, was ist, wenn du kochst und gleichzeitig warmes Wasser brauchst.

Über DLEH gibt es einen kürzlich aktualisierten thread: hier.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Zitat Martin weiter oben:
Lastabwurf ist für die Kombination Kochfeld/DHF ziemlich schwachsinnig.
Aber wenn ich mal überlege... so viel warmes Wasser während dem Kochen brauch ich z.B. gar nicht. Eher danach oder davor.
Wäre interessant zu wissen, was das Teil macht, wenn wirklich grade gekocht wird. Nur kleinere Leistung? Gar keine Leistung? Abhängig von dem was der Herd zieht?
 
Tabetha

Tabetha

Mitglied
Beiträge
493
Wohnort
Norddeutschland
AW: Durchlauferhitzer installieren, wie?

Abschalten. Nicht zeitgemäß. Ich möchte nicht in einer Küche arbeiten, in der ein Gerät die Stromzufahr abschaltet, weil ein anderes eingeschaltet wird. Im Backofen das Soufflé - na, hoffentlich brauche ich dann kein warmes Wasser ...

Während des Kochens wasche ich mir mehrfach die Hände oder spüle ein, zwei Teile ab.

Eine Stromversorgung eines durchschnittlichen Haushalts, in der mit einem Lastabwurf gearbeitet wird, entspricht nicht dem Standard, den man 2013 erwarten kann. Entsprechend neu werden die Leitungen und Sicherungen sein und sollten, wenn man sich sowieso mit dem Thema beschäftigt, dem heutigen Standard angepasst werden. Hat auch etwas mit Sicherheit und Brandschutz zu tun.
 

Mitglieder online

  • mozart
  • Snow
  • kuechentante
  • Daena
  • Magnolia
  • moebelprofis
  • Conny
  • suseonly
  • nobbi1991
  • russini

Neff Spezial

Blum Zonenplaner