Dunstabzug Abluft in Dachschräge

Stuttgart

Mitglied
Beiträge
5
Guten Tag,
wir haben das Problem, eine Dunstabzugshaube für die Dachschräge zu finden. Der Standplatz für einen
neuen Herd wird so bleiben müssen.
Problem: Oberkante Arbeitsfläche bis Beginn Deckenschräge nur 60 cm. Abluft nach aussen ist vorhanden.
Verbaut war eine Lüfterhaube, die man mit Holz eingefasst hatte.

Welche Möglichkeiten haben wir? Wer kann hier unterstützen?
@ Wolfgang01 hatte wohl schon eine Deckenhaube zwischen die Holzsparren eingebaut.

Grüße aus Stuttgart
Doris

Küche Bild 1.jpg
 

Anhänge

  • Küche Bild 2.jpg
    Küche Bild 2.jpg
    123,2 KB · Aufrufe: 41
  • Küche Bild 3.jpg
    Küche Bild 3.jpg
    114 KB · Aufrufe: 41

Stuttgart

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Eine Möglichkeit wäre auch ein Adapter:
Z5912X0
Hallo Sigi,
danke für diesen Vorschlag. Mit diesem Adapter haetten wir ein Gestell vor der Nase auf zu niedriger Höhe am Herd. Zu beachten ist auch, dass es sich bei der Wandschraege um eine Rigipswand handelt, die die Last Adapter und Dunstabzugshaube meiner Meinung nach nicht tragen kann.
Grüße aus Stuttgart
Doris
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.713
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich würde wohl eher versuchen den Herd/Dunstabzug rechts neben das Fenster zu planen.
Dann eine Schranklösung mit Flachlüfter oder Lüsterbaustein und die Abluft durch die Nachbarschränke führen.
 

Stuttgart

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo Bibbi,
danke für deinen Beitrag. Eine Umplanung der Küche ist leider nicht mehr möglich. Der Standort für den Herd muss leider so bleiben.
Grüße aus Stuttgart
Doris
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.565
Ja sehr schade, daß es den Mansardenlüfter nicht mehr gibt.
War ein echter Problemlöser , zumal man den Winkel der Dachneigung anpassen konnte.
Homeier wurde von Berbel geschluckt .. tja und wie das immer so ist , wurde dann das Sortiment eingestampft .

Muss es denn unbedingt eine Herdkombi sein ??
In meinem Album siehst Du ja auch noch eine andere Lösung.
Backofen extra und daneben einen Muldenlüfter .
 

Stuttgart

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Ja sehr schade, daß es den Mansardenlüfter nicht mehr gibt.
War ein echter Problemlöser , zumal man den Winkel der Dachneigung anpassen konnte.
Homeier wurde von Berbel geschluckt .. tja und wie das immer so ist , wurde dann das Sortiment eingestampft .

Muss es denn unbedingt eine Herdkombi sein ??
In meinem Album siehst Du ja auch noch eine andere Lösung.
Backofen extra und daneben einen Muldenlüfter .
Hallo "Kuechentante",
Wolfgang01 aus eurem Forum hatte auch mal eine Deckenhaube zwischen Holzsparren eingebaut - das wäre noch eine Möglichkeit.

Wenn es dann aber wirklich keine Lösung für uns gibt, werden wir eine Edelstahlpatte in die Dachschräge einbauen lassen als Dampfschutz (wäre dann allerdings schade, da wir eigentlich den Abluftanschluss nutzen wollen).
Grüße aus Stuttgart
Doris
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben