Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von stephen, 13. Apr. 2012.

  1. stephen

    stephen Mitglied

    Seit:
    14. Jan. 2012
    Beiträge:
    17

    Hallo,...

    ich habe eine einfache Alno-Küchenzeile mit 4,36 m länge, keine größeren Veränderungen nötig.

    Wie lange wird der Aufbau in etwa dauern?

    Wie siehts mit Verpflegung und Trinkgeld aus?

    Wusste grad nicht so recht wohin mit meiner Frage,...

    LG
    Stephen
     
  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

    Ich würde sagen, einen knappen Tag, mit Glück werden sie sehr pünktlich Feierabend haben ;-). Wir haben ein L 3 auf 4 Meter und APL musste zugeschnitten werden und die haben von ca. 8:30 bis gut 18:00 gebraucht.
    Wir haben Kaffee und Kneugetränke, so wie eine große Kiste Kekse hin gestellt. Mittag haben sie in ihrem Auto gemacht, da konnten sie auch auch rauchen;-).
    *Trinkgeld* haben wir etwas mehr als 50,- gegeben, aber auch, weil sie unsere Altgeräte eingebaut haben und beim Aufhängen der *fremden* DAH geholfen haben.
    Und natürlich auch, weil sie absolut sauber und sorgfältig und flott gearbeitet haben.
     
  3. stephen

    stephen Mitglied

    Seit:
    14. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

    Aufbau Altgeräte (eines) ist im Vertrag bereits enthalten.
    Der rest is alles neu,...

    werden dann wohl getränke hinstellen und a weng was belegtes,...

    Trinkgeld dann abhängig,...
     
  4. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

    Hallo

    Ohne genaue Kenntnis was auf Deinen 4,36 m Küche verbaut wird,ist eine Aussage
    zur Dauer der Montage schwierig.
    Nur U-Schränke, ohne GSP, ohne Hänger, ohne NV z.B, geht natürlich schneller, als
    wenn diese Teile dabei sind.
    Und manche Monteure sind schneller als andere,einige sind gründlicher als wieder andere,einige stehen mehr unter Zeitdruck u.s.w;-)

    Verpflegung: Etwas zu Trinken anbieten sollte man schon. Eine Butterbrezel oder ein
    belegtes Brötchen kann auch dabei sein, mehr ist mir schon zuviel, da ich immer selber
    was dabei habe ( bei vielen bekommt man gar nichts,was aber auch OK ist,nur ein Schluck Wasser sollte doch drin sein)

    Trinkgeld: Jenachdem wie die Monteure arbeiten und wie es Deine Finanzen zulassen.
    5-20€ sind bei uns der Durchschnitt,wobei bei sonstigen Möbelmontagen für die nur wenige Stunden gebraucht werden meist mehr gegeben wird als nach 2 Tagen Küchenmontage.
    Und bei Wohlhabenden Leuten bekommt man meist gar nichts, und bei Leuten die
    sichtbar weniger haben, mehr.

    Mir persönlich sind normale ausgeglichene Kunden,die nichts geben lieber,
    als "zickige ,arrogante auf uns herabblickende" Kunden,die Trinkgeld geben.:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Apr. 2012
  5. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

    Ich kann auch Trinkgeld geben, ohne zickig zu sein ;-), unser Montageanteil war aber auch arg niedrig, da kann man sich schon fast vorstellen, für wie wenig Geld die Jungs arbeiten :-[.
     
  6. Bine22

    Bine22 Premium

    Seit:
    15. Apr. 2011
    Beiträge:
    607
    Ort:
    lebt in der schönsten Stadt der Welt
    AW: Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

    Ich habe Kaffee / Milch und Kekse hingestellt. Es waren viiiele Handwerker da, da Elektrik, Wasser, Abwasser, Fußboden, Malerarbeiten und eben Küchenaufbau zu erledigen waren. An Trinkgeld habe ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Wären auch zu viele gewesen, denke ich.

    Verpflegung war echt nicht nötig, die hatten immer ihr eigenes Essen und Trinken mit. Selbst die Kekse wurden kaum angenommen, obwohl die echt lecker waren. Die Jungs standen mehr auf handfeste Dinge, denke ich. Abends habe ich die Kekse immer probieren dürfen :-[.
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

    Handfest... das ist richtig. Mit Keksen braucht man bei Schwerstarbeit eigentlich nicht kommen. Wir haben mittags Pizza kommen lassen, weil die Herren die Nase voll von Leberkäse-Semmeln hatten (ist in Bayern sehr üblich). Lieber nur Getränke besorgen und wegen dem Essen fragen.

    Eine nette Geste ist immer willkommen, war meine Erfahrung.
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Dauer Küchenmontage und Verpflegung/Trinkgeld

    Hier gab es immer mal was verschiedenes, unsere Bauphase hat ja auch etwas länger gedauert. ;-) Die Leute die unsere Außentreppe gebaut haben, hab ich auch schon mal mit einer heißen Suppe oder heißen Würstchen versorgt. Es war aber auch schwe*nekalt, als die hier waren. Ich backe sehr viel, also haben die Leute auch öfter mal Kuchen bekommen. Der Parkettleger und der Küchenmonteur, haben Sägespänekuchen bekommen, ich fand das passte...;D Trinkgeld haben nicht alle bekommen, der Küchenmonteur schon. Der war einfach nur klasse, den hätte ich knutschen können. *kiss* ;D Er hatte so eine fröhliche Art, man konnte ihm die Freude an der Arbeit regelrecht ansehen und so hat er auch gearbeitet! *2daumenhoch* Er wird auch die Küche meiner Mutter aufbauen! :cool:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen