Backrohr und Mikrowelle

Beiträge
13
Hallo zusammen,

wir sind momentan am Überlegen, ob wir ein Kombigerät Backrohr + Mikrowelle für unsere neue Küche kaufen sollen. Wir haben einige Stimmen gehört (Küchenschreiner und Elektriker), dass die Kombigeräte, was die Lebensdauer und Reparaturfähigkeit betrifft nicht ganz unproblematisch sind.

Gibt es hier Erfahrungen dazu? Konkret würde uns der Siemens HM676G0S1 interessieren.

Dim
 

Akinom

Mitglied
Beiträge
241
Hallo,
bitte Geräte immer zum Hersteller verlinken...

Ich hatte einen DeDietrich BO mit Mikrowelle und Pyrolyse. War ein hervorragender Ofen viele Jahre lang. Leider fing dann nach 10, 12 Jahren die Emaille-Beschichtung an abzuplatzen bis zur Perforierung. Es entsteht halt schon eine hohe Temperatur bei der Pyrolyse. Ob auch die Mikro dabei eine Rolle gespielt hat, weiß ich leider nicht.
Das Kaufdatum dieses Ofens liegt allerdings schon 20 Jahre zurück.

Du brauchst halt kein zweites Gerät, ich konnte die Mikro auch zum Garen dazuschalten, was die Garzeit stark verkürzte, z. B. Hähnchen in ner halben Stunde schön saftig und kross.
Wenn du natürlich gerade etwas im Ofen hast, kannst du keine Mikro benutzen.

Jetzt habe ich eine separate Mikro, was ich sehr praktisch finde, weil sie auch kleiner und handlich ist zum schnell mal was wärmen etc.
Praktisch fände ich BO mit Mikro und noch eine Mikro extra, naja, das wäre dann schon oberluxuriös.
 
Beiträge
13
Hallo,
danke für die Antworten. Hier noch der Link zum Herd:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Mir wäre ein Kombigerät auch lieber als eine Mikro in den Schrank oder auf die Arbeitsplatte zu stellen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben