Aufputzkabel hinter GSP

Dieses Thema im Forum "Elektro" wurde erstellt von mojo111011, 16. Juli 2016.

  1. mojo111011

    mojo111011 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2015
    Beiträge:
    7

    Guten Abend zusammen,

    ich bin froh, dieses tolle Forum gefunden zu haben. In zwei Wochen wird unsere Küche montiert und mich treibt im Moment noch eine Frage um. Da beim Kauf unserer Neubauwohnung Steckdosen schon gesetzt waren, haben wir einige Steckdosen umsetzen lassen. Die Leitung für den Geschirrspüler war als flexibles Kabel mit Kupplung geplant. Ich lasse dieses nun auch noch mit einer Aufputzdose fest in den Spülenschrank legen. Jetzt meine Frage: Das Kabel muss hinter dem Geschirrspüler in den Spülenschrank gelegt werden. Kann das Kabel hinter dem Geschirrspüler auch Aufputz geführt werden oder ist hierfür der Platz zu knapp und somit auch nicht empfehlenswert?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Viele Grüße mojo111011
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    Das hängt von der Korpustiefe Deiner Küche ab: 55cm geht nicht, 55,5cm könnte knapp gehen, 56cm funktioniert.
     
  3. mojo111011

    mojo111011 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2015
    Beiträge:
    7
    Hallo martin.Vielen Dank für deine Antwort zu später Stunde. Es handelt sich um eine Leicht Amica Kanto. Wenn ich es in den Unterlagen richtig gesehen habe, müsste die Küche eine Korpustiefe von 56cm haben.
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Hast du mal ein Bild der Situation? Es ist nämlich etwas Anderes ob du nur an dem GSA vorbei musst oder ob das Kabel bereits hinter dem GSA austritt. In welcher Höhe vom Boden ist auch interessant.
     
  5. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    343
    Ein GSP hat hinten eine Aussparung, da liegen ja auch die Schläuche. In dem Bereich ist es kein Problem.

    Oliver
     
  6. mojo111011

    mojo111011 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2015
    Beiträge:
    7
    Vielen Dank für die Antworten. Ein Bild habe ich gerade nicht zur Hand. Die Anordnung der Schränke in diesem Bereich ist von links nach rechts: US 60cm, GSP, Spülenschrank 60cm. Das Kabel tritt im US links des Geschirrspülers aus. Also nicht hinter dem GSP. Allerdings nicht in der Höhe der Aussparung des Geschirrspülers, sondern etwas weiter oben. Das Problem ist, dass das Kabel nicht so lang ist, dass es in der unteren Aussparung geführt werden kann. Es muss als oberhalb der Aussparung hinter dem GSP vorbei geführt werden.
    Alternativ könnte das Kabel eben als Kupplung belassen werden, dann reicht es aber von der Länge nur in den Sockel des Unterschranks links neben dem Geschirrspülers. Ich weiß nicht, ob das so zulässig ist? Oder ich lasse das Kabel doch noch unter Putz verlegen. Ich finde es wirklich toll, dass ihr eure Freizeit opfert um anderen zu helfen. Echt super. Viele Grüße mojo111011
     
  7. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.626
    Dann schneid doch ein Loch in die Rückwand des Unterschrankes und steck den GSP da ein.Warum so kompliziert?
    LG Bibbi
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Mit einer Kupplung bis in den Sockel des Nebenschrankes legen finde ich gut.
     
  9. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    Korpustiefe ist zumindest 56cm, die reine Kabeldicke sollte auf Putz kein Problem sein.
    VG,
    Jens
     
  10. mojo111011

    mojo111011 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2015
    Beiträge:
    7
    @Michael: Ist das so denn zulässig? Ist wie gesagt eine Neubauwohnung, da sollte das zumindest auch nach VDE passen. Da das Kabel im US links des GSP direkt aus der Wand kommt und an dessen Ende eben die Kupplung gesetzt wird, bin ich mir nicht sicher ob beim Wandauslass noch eine Zugentlastung gesetzt werden muss. Weiss das jemand?
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    Ist das ein massives oder ein flexibles Kabel?
     
  12. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    343
    Wieso tritt da ein Kabel aus? Wo tritt das aus? Warum tritt das da aus? Sind da noch gar keine Steckdosen verbaut, und die Kabel hängen lose aus den Unterputzdosen? Ein Bild wäre wirklich hilfereich...

    Wenn du so viel Wert auf fachgerechte Ausführung legst, dann hol einen Elektriker. Denn nach VDE darf eh nur der am Strom basteln.

    Oliver
     
  13. mojo111011

    mojo111011 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2015
    Beiträge:
    7
    Keine Sorge, ich lasse das selbstverständlich einen Elektriker machen. Wollte nur die Möglichkeiten ausloten. Anbei noch ein Bild der Situation. Ich werde nun versuchen, das Kabel ordentlich unter Putz verlegen zu lassen. Hoffentlich klappt das, da das Kabel recht kurz ist. Gerne nehme ich aber noch Meinungen entgegen.
     

    Anhänge:

    • GSP.pdf
      Dateigröße:
      49,8 KB
      Aufrufe:
      45
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    Das Kabel für den GSP muss doch in irgendeiner Anschlussdose installiert sein. Davon ein großes Bild wäre hilfreich.

    Dort liegt noch ein weiteres Kabel mit einer Kupplung dran. Das sieht mir nach "Du-Du-Elektrik" aus. Das Kabel sieht auf dem Bild sehr verdächtig nach NYM-J aus, also massivem Kabel. An NYM-J darf keine Kupplung installiert werden.
     
  15. mojo111011

    mojo111011 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2015
    Beiträge:
    7
    Das andere Kabel mit Kupplung hat dort nichts zu suchen, dass kommt weg. Hatte gerade nur kein anderes Bild zur Hand. Davon also bitte nicht irritieren lassen. Das Kabel vom GSP kommt tatsächlich ohne Anschlussdose einfach so aus der Wand. Kam mir auch schon komisch vor.
     
  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    Lass das von einem zertifizierten Elektriker mal auf Zulässigkeit prüfen.
     
  17. mojo111011

    mojo111011 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2015
    Beiträge:
    7
    Es wird nun an der Austrittstelle eine Unterputzdose gesetzt und von da das Kabel im Sockelbereich Aufputz in den Spülenschrank verlegt. Dort kommt dann eine Aufputzdose hin. Der Auftrag wird selbstverständlich von einem Elektriker ausgeführt. Ich hoffe das passt dann so.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenschrank hinter der Tür abschließen Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Juli 2016
Alte Bleileitung hinter Unterschrank Montage-Details 27. März 2016
Siemens Kochfelder - Lüftungsspalt hinter Schrank? Einbaugeräte 10. März 2016
Muldenlüftung hinter Kochfeld - max. Kochfeldgröße? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Nov. 2015
Lüfterbaustein - geht Abluft überhaupt, wenn das Loch nicht mittig hinter dem Umbau sitzt? Lüftung 3. Juli 2015
Vorbeugen von Schimmel hinter Küchenzeile bei Außenwand im frischen Neubau Mängel und Lösungen 6. März 2015
Innenauszüge hinter Türen Küchenmöbel 12. Jan. 2015
Fußbodenleisten bis zur Küche oder Stück dahinter? Montage-Details 8. Dez. 2014

Diese Seite empfehlen