Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Kitty101, 14. Apr. 2012.

  1. Kitty101

    Kitty101 Mitglied

    Seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    42

    Hi ihr,

    ich schon wieder mit meiner Schüller-Küche :-[ Eigentlich ist unsere Küche ja fest geplant, unser KFB war zum Aufmaß da, die Rückseitenfrage ist auch geklärt (siehe Posting hier darunter). Aber ich befasse mich immer noch viel mit dem Thema und jeden Tag fällt mir irgendwie noch was ein.

    Ich habe ja noch eine Lösung für die Fensterbank gesucht. Wir waren beim Granit-Händler hier um die Ecke, der auch Fliesen hat zwecks Bodenfliesen. Dort haben wir uns dann aber auch noch einen Stein für unsere Fensterbank ausgesucht. Star Galaxy. Die schneiden ihn uns, und er kostet so viel wie die Fensterbank in Arbeitsplattenmaterial. KFB war auch begeistert, er meint, für diesen Preis würde er auch genau diesen Stein nehmen.

    Noch mal kurz die Eckdaten für unsere Küche: Schüller C2, Front Hochglanz Magnolie, Rückwand komplett Glas Farbe Champagner, Arbeitsplatte im Moment Amalfi Marmor braun (Resopal-Platte - hier zu sehen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    Jetzt habe ich mich beim Granit-Händler in diesen Stein, also Star Galaxy, verliebt.

    Mein armer KFB war erst mal nicht soooo erfreut über eine komplett neue Idee zur AP, hat dann aber doch mal rasch nachgerechnet. Würden ca. 850 EUR mehr werden. Die würden uns bei der Küche, die mittlerweile auf 16.000 EUR hochgerast ist, auch nicht mehr stören.

    Es ergäben sich aber noch weitere Änderungen: die momentane Blanco-Siligranit-Spüle müsste gegen eine Edelstahlspüle getauscht werden. Mein Facetten-Kochfeld würde zu einem Flacheinbau-Feld werden.

    Was meint ihr? Wie sieht das überhaupt zusammen aus? Die Glasrückwand sieht ganz toll dazu aus, der Glitter im Stein hat nämlich die gleiche Farbe.

    Aber das Gesamtbild.....hochglänzende Fronten + glänzende Glas-Rückwände + glänzende Arbeitsplatte?

    Oder sieht das dann aus wie Barbies glänzende Horrorküche, mit Glitterarbeitsplatte und Glanz komplett (mal übertrieben gesagt)?

    Nur weil ich den Stein total toll finde muss es ja nicht ins Gesamtbild passen. Die Bodenfliesen sind allerdings matt.

    Ich habe hier mal im Forum gelesen, dass es wohl "verpönt" ist, ab einem gewissen Küchengesamtpreis noch Resopal-Platten zu haben.

    Im Nachhinein bin ich auch etwas irritiert, dass mein KFB das Thema Steinarbeitsplatte (heute meinte er, es gäbe auch prima "falsche" Steine, die gar nicht mehr als Resopal kosten) nie selbst ins Spiel gebracht hat.

    Ich hätte eigentlich schon gerne eine, habe aber gedacht, das ginge eh nicht, weil man mir damals im Häcker-Küchenstudio gesagt hat, unsere AP würde in Stein 2500 - 3000 EUR Aufpreis kosten.

    Hier wären es aber nur 850 EUR Mehrpreis. Ich weiß nicht, wie die KFB bei Häcker auf den Preis gekommen ist.

    Sorry für den langen Text, bin schon gespannt auf eure Antworten.

    LG,
    Kitty + die unendliche Geschichte der Schüller-Küche
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Irgendwie bin ich etwas irretiert. Ein Wechsel von einer Schichtstoff-Ap zu einer Granit AP in Star Galaxy für einen Mehrpreis von 850,- Euronen, ist in meinen Augen günstig.
    Alleine die Ausschnitte für flächenbündiges Kochfeld, Unterbauspüle kosten bei Granit schon einiges, da es sehr arbeitsintensiv ist.
    Habt ihr den Granit gesehen ?
    Wie dick ist dieser ?
     
  3. Kitty101

    Kitty101 Mitglied

    Seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    42
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Hallo,

    also der Granit wäre 2,5 cm. Wir haben vom Granithändler eine Probe mit zum Küchenhändler genommen. Er hat ihn dann gleich bei sich gefunden.

    Der reine Stein mit Ausschnitten würde im Küchenstudio 1600 EUR kosten. Wenn man die AP wegrechnet, ergibt sich eine Differenz von 850 EUR. Er hat auch irgendwas mit 0,7 gerechnet, eben ein gutes Angebot gemacht.Beim Granithändler direkt gekauft würde die Platte inkl. der Ausschnitte 1400 EUR kosten. Es handelt sich übrigens um 3 m².

    Küchenstudio und Granithändler liegen im gleichen Ort. Laut KFB kann er auch mit dem Granithändler zusammenarbeiten, anstatt seinen Lieferanten zu benutzen. Sein Preis war aber erst mal von seinem Zulieferer.

    Ich hoffe, das hilft weiter.

    LG,
    Kitty
     
  4. Kitty101

    Kitty101 Mitglied

    Seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    42
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Die 2,5 cm waren im Küchenstudio. Beim Granithändler könnten wir 2 cm oder 3 cm bekommen. Nach 2,5 habe ich dort noch nicht gefragt.
     
  5. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    2,5cm ist auch nicht sehr gänig.
    Eher 2, 3 und 4 cm.
    Dran denken, dass wenn die AP dünner wird als die vorherige, dass eventuell das Kochfeld mit dem darunter liegenden Schubkasten Probleme bekommen kann. Wenn diese Konstellation vorhanden ist.
     
  6. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Wenn ich so hochrechne, werden das ca. 5m Arbeitsplatte sein. Und dann liefert der Steinmetz diese für 1400,-€ komplett mit Montage ?
    Ich würde mal erfragen woher beide Steine kommen?
     
  7. Kitty101

    Kitty101 Mitglied

    Seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    42
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Ich frage da noch mal nach. Ich weiß aber, dass der Steinmetz schon diese Standardmaße anbietet, ich habe die Platten ja dort in riesig liegen sehen. Seine Standardmaße sind 2 und 3 cm Dicke. Wieviel die Lieferung wäre, habe ich noch nicht gefragt.

    Ich muss da noch mal nachhören. Ich weiß nicht, wer der Lieferant meines KFBs ist. Ist ja alles noch eine recht neue Idee, ich muss noch ein paar Sachen erfragen. Kenne mich ja selbst nicht aus.

    Vielen Dank schon mal für die Tipps!

    Was soll ich denn genau erfragen, woran erkenne ich gute Steinqualität? Worauf muss ich achten?

    Merci für Ihre Hilfe!

    Aber auch noch mal zur grundlegenden Frage: sieht das denn überhaupt alles gut zusammen aus, oder wird es insgesamt zu glänzend?

    Ganz liebe Grüße,
    Kitty
     
  8. Kitty101

    Kitty101 Mitglied

    Seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    42
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Ich habe eben noch mal meinen Mann gefragt, der war nämlich heute beim KFB. Er ist sich jetzt gar nicht mehr sicher, ob er nicht doch 3 cm gesagt hat. Nächstes Mal gehe ich wieder selbst :-)

    LG,
    Kitty
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Ruf beim Steinmetz an und frage ihn:
    Wie dick ist der Stein in eurem Angebot.
    Wie heisst er und (WICHTIG) wo kommt er her.
    Ist der Preis mit Einbau, Ausschnitten, Kantenbearbeitung, Imprägnierung.
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Nebenbei bemerkt, wäre es mir zuviel Glanz und Glitter ;-), ich finde die Aufteilung matter Fußboden, glänzende Front, matte APL und glänzende Wand eigentlich recht chic und Resopal/Kunststoff kann super aussehen, wenn es nicht so absolut künstliche Holzoptik ist (ist aber schon wieder arge Geschmackssache!).
     
  11. Meli

    Meli Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: Arbeitsplatte Star Galaxy zu Hochglanzküche Magnolie?

    Hallo,

    wir haben im Moment eine Star Galaxy Arbeitsplatte. Wenn Du gerne u viel putzen möchtest dann gerne - aber sonst rate ich Dir davon ab.
    Auf der Polierten Platte sieht man jedes Staubkörnchen - einfach alles!
    Nur so als kleinen Tip ;-)

    Wenn Du stein möchtest, wie wäre es dann evtl. mit einem Nero Imperial nicht poliert sondern matt?

    Lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Stärke Granit Arbeitsplatte? Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Feb. 2016
Verstärkungstraversen bei dünnen Arbeitsplatten Küchenmöbel 13. Jan. 2016
Stärke Arbeitsplatte Induktion Montage-Details 8. März 2015
Kochfeld flächenbündig - Mindeststärke Arbeitsplatte Einbaugeräte 18. Jan. 2015
Kochfeld vs Arbeitsplattenstärke Einbaugeräte 6. Jan. 2015
Arbeitsplatte Stärke 2,8 cm für Ceranfeld ausreichend? Teilaspekte zur Küchenplanung 2. März 2014
Wie stark dehnt sich eine Arbeitsplatte (Schichtstoff) aus? Montagefehler 23. Juni 2013

Diese Seite empfehlen