Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

carusine

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Nürnberg
Hallo,

Wir wollen Dampfgarer und Backofen übereinander in einem Schrank einbauen. Muss dann für jedes Gerät an dieser Stelle je eine 16A-Steckdose (220 V) mit jeweils eigener Absicherung installiert werden, oder kann man diese beiden Steckdosen auch an gemeinsam absichern? Falls ja, was für eine Absicherung wäre das (Ampère)?

Der Dampfgarer wird der Miele 6800 sein. Für ihn bräuchten wir einen 16A Anschluss.

Müssen die Anschlüsse direkt hinter dem Gerät sein, das angeschlossen wird oder dürfen sie sich auch ganz unten (über dem Sockel) befinden?


Danke
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Das müssen separat mit 16A abgesicherte Steckdosen sein.
 

R.KlärBär

Mitglied
Beiträge
126
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

... und es ist nötigl, dass die Steckdosen auch bei eingebautem Gerät erreichbar sind.

Jörg
 

carusine

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Nürnberg
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Danke,

also am besten die Steckdosen für die beiden Geräte über dem Hochschrank installieren lassen? z.B. auf einer Höche von 235cm
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Zur Zugänglichkeit heißt es: der Stecker muss ohne Werkzeug erreichbar sein.
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Hi,

BO und DG Steckdosen bitte nicht über dem Geräteumbau platzieren.

Besser ist darunter,im Auszugsbereich des Schrankes.Auf keinen Fall in der Gerätenische.


​Die Stecker beschriften ist ebenfalls empfehlenswert.
 

carusine

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Nürnberg
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Danke für die Tipps,

wir werden die Anschlüsse auf einer Höhe von 30cm installieren lassen.
 

R.KlärBär

Mitglied
Beiträge
126
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Hi,

1. BO und DG Steckdosen bitte nicht über dem Geräteumbau platzieren.
2. Besser ist darunter,im Auszugsbereich des Schrankes.Auf keinen Fall in der Gerätenische.
​3. Die Stecker beschriften ist ebenfalls empfehlenswert.
zu 1. Warum das ? (Weil man dann zu leicht dran kommt?):-\
zu 2. Benötigt Loch Rückwand. Bei jeden Tür- oder Auszugsöffnen saugt das Luft Und Schmutz (noch nie hinter einen Schrank gekuckt, der da paar Jahre stand?) ins Schrankinnere.*w00t*
zu 3. Sehr guter Vorschlag. *top*

Jörg

- - - Aktualisiert - - -

Hi,

1. BO und DG Steckdosen bitte nicht über dem Geräteumbau platzieren.
2. Besser ist darunter,im Auszugsbereich des Schrankes.Auf keinen Fall in der Gerätenische.
​3. Die Stecker beschriften ist ebenfalls empfehlenswert.
zu 1. Warum das ? (Weil man dann zu leicht dran kommt?):-\
zu 2. Benötigt Loch Rückwand. Bei jeden Tür- oder Auszugsöffnen saugt das Luft Und Schmutz (noch nie hinter einen Schrank gekuckt, der da paar Jahre stand?) ins Schrankinnere.*w00t*
zu 3. Sehr guter Vorschlag. *top*

Jörg
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.630
Wohnort
Lindhorst
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Hier geht es zwar um Miele Geräte, aber um eine Regel daraus zu machen sollte man bedenken, dass z.B. eine Leitung von einem Siemens Backofen gar nicht bis oberhalb des Schrankes reicht. :(
Im Highboard mit Abdeckboden ist das auch nicht möglich, womit die Entscheidung letztlich von der Kreativität des Planers und der Improvisationsfreude des Monteurs abhängig ist. Ob der Stecker nun werkzeuglos zugänglich ist oder nicht... interessiert mich hierbei nicht die Bohne.

Miele hat eine Ausbuchtung im oberen Bereich des Backofens und genau dort gehört die Steckdose hin. Wenn man an die Steckdose muss zieht man halt den Backofen raus. Wenn der einen Defekt hat ebenfalls. Wenn der Defekt eine "Entspannung" des Gerätes erfordert und dieses nicht herausgezogen werden muss.... dann zieht man die Sicherung. *top*

Das Leben ist viel einfacher und logischer ohne VDE. :cool:
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

;D nett Klarbär...

Erfahrungsgemäß wird am meisten Schmutz direkt über die Gerätenische angesaugt.

Trotzdem werden bei uns die Steckerbohrungen in den Rückwänden mit Sprengdeckeln geschlossen.

Stecker über den Hochschränken sind Käse*foehn*

Steckdosen in der Nische sind Installationstechnisch ein no go. Michaels Wunschtraum der Dose auf Höhe des Geräterücksprungs klappt nie; leider.
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.630
Wohnort
Lindhorst
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Klappt oft nicht, aber oft schon. ;-)

Im Prinzip wollte ich nur sagen, dass ich froh bin den Stecker überhaupt irgendwo einstöpseln zu können. Da mach ich mir nicht noch Gedanken wie man ihn werkzeuglos wieder ziehen kann.

Den Gehirnschmalz können sich die Ingenieure und Planer machen. Laut neuesten Medienberichten werden die schließlich dafür bezahlt. Und zudem noch besser. :cool:

Gelackmeiert ist der Kunde, der alles selbst macht. Aber dafür haben wir ja unsere Installationsberechnungen im KF:

Installationspläne für die Küche - Planungsaspekte - Küchen-Forum

Dann klappts auch in der Nische. *top*
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.714
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

Wir setzen die Steckdosen für des obere gerät darüber , für das untere Gerät darunter.
Loch im Schrank und abgedeckelt . Gut is.

An den Zuleitungen wir ja gespart auf Teufel komm raus.
 

MonaLis

Mitglied
Beiträge
100
AW: Anschlüsse für BO und DG im Hochschrank

;D
Trotzdem werden bei uns die Steckerbohrungen in den Rückwänden mit Sprengdeckeln geschlossen.
Hallo,
hat vielleicht jemand ein Foto, wo man es sehen kann? Leider habe ich keine Ahnung von Montage, würde aber gerne wissen, wie das richtig fachmänisch ausgeführt werden sollte... Danke im Voraus!:-)
 

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • TomiTom
  • russini
  • Conny
  • Elba
  • doppelkeks
  • mozart
  • bibbi
  • Anke Stüber
  • capso99
  • Bodybiene
  • 46&2
  • mark740
  • kuechentante
  • coja
  • Gastkonto

Neff Spezial

Blum Zonenplaner