Zum Thema Naturstein

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von racer, 14. Juli 2012.

  1. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster

    [h=2]Naturstein[/h] [h=3]Was Sie über Natursteinplatten wissen sollten.[/h] Natursteinplatten sind, wie das Wort bereits sagt zu 100% Natur. Somit ist jede einzelne Rohplatte für sich ein Unikat. Man kann zwar davon ausgehen, dass zwei Platten, welche aus dem selben Block geschnitten wurden, sich farblich näher sind, als zwei Rohplatten aus verschiedenen Blöcken, garantieren kann dies jedoch keiner.

    Es gibt natürliche Merkmale, die je nach Steinart vorkommen, dies können unter anderem kleine Haarrisse aber auch kleine Einschüsse sein, die ganz normal sind. Auch natürliche Verölungen oder Glasadern können zum normalen Erscheinungsbild einiger Steine dazugehören und machen den Stein erst zu dem was er ist, einem Naturprodukt.

    Die meisten Küchenplattenanlagen erfordern heute, dass sie aus mehr als einer Rohtafel geschnitten werden müssen, daher sind Farbunterschiede zu akzeptieren, zumal Farbunterschiede auch schon innerhalb der Rohtafel durchaus möglich sind.

    Hier mal ein gutes Beispiel: Quarzit Brown matt geschliffen:

    [​IMG] [​IMG]

    man sieht sowohl den Struktur als auch den Farbunterschied. Beide hier abgebildeten Muster laufen jedoch unter der gleichen Farbbezeichnung, wobei das zweite Muster sogar noch intensiver ausfallen kann.

    Innerhalb dieses Rankings bewegt man sich, wenn man sich für eine Natursteinplatte entscheidet.

    Viele der Handmuster, die Sie bei Ihrem Händler finden sind teilweise einige Jahre neu, sie geben daher nur ganz grob das mögliche Farbspiel eines Materials wieder.

    Tun Sie sich selbst einen Gefallen und schauen Sie sich Ihre gewünschte Rohplatte vorher an, dann wissen Sie was Sie bekommen.

    Freuen Sie sich über die natürlichen Merkmale es ist immer ein Zeichen von Einzigartigkeit.

    mfg

    Racer
     
  2. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Zum Thema Naturstein

    Racer,

    ich gebe Dir Recht, dass man sich vorher bewusst sein muss, dass wenn man lieber mehrere Jahre lang taeglich eine sehr gleichmaessige, einheitliche Muster u. Farbe seiner APL anschauen moechte, man lieber eine Kuststeinplatte nehmen soll.

    Aber wenn einem das langweilig wird, wie ich mit Erfahrungen mit beiden Kunst- u. Natursteinen, dann muss man mit unterschiedlichen Farbnuancen einer Steinplatte leben koennen u. akzeptieren, dass man nicht unterschiedliche Platten zusammengesetzt bekommt, die super einheitlich aussehen u. unterschiedliche Farbnuancen haben koennen. Aber wenn die Monteur u. Haender ganz nett sind u. einem Kuden helfen koennn, bei der Auswahl u. Einbau, die unterschiedlichen Platten so aneinander zu setzen, dass die unterschiedlichen Farbtonen gut ineinander uebergehen u. das gesamte Ergebnis harmonisch u. gut aussieht, dann ist das Ziel erreicht. Ich weiss, ein wenig Service ist hier dabei gefragt ;-) . Und eben, wenn man uneinheitliche Stellen (die harmonisch aussehen u. nicht zu unmoeglich haesslich sind) akzeptieren kann, dann wird man auch mit einer Steinplatte zufrieden sein koennen. Und natuerlich sich vorher ueber Vor- u. Nacteile jedes Material bewusst sein. Ich habe auch lernen u. akzeptieren muessen, dass kein Material perfekt ist.

    Vielen Dank u. VG,
    H-C
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Zum Thema Naturstein

    Das hast Du sehr schön geschrieben, H-C. Jeder Naturstein ist halt ein Unikat. WiPLr werden in unserer Küche das Glück haben, dass der Fußboden (Fliesen 30,5 x 30,5) und die APL so aussehen, als ob sie aus dem gleichen Block stammen. Der Boden liegt und die Rohplatten für die APL haben wir letzte Woche beaugäpfelt.
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Zum Thema Naturstein

    Ich war gerade dabei obigen Block für eine neue HP zu schreiben und fand ihn so gelungen, dass ich dachte, ins Forum passt der auch.

    Absolut die meisten "Rekla´s" die ich mir anschauen muss beruhen auf diesem Punkt !

    Kunden die Naturstein kaufen, aber hinterher reklamieren, da Sie der Meinung sind, sie hätten "B" Ware geliefert bekommen oder die Struktur wäre nicht der entsprechend, die sie auf dem Muster gesehen haben...

    oder Händler, die diese Problematik nicht hinreichend im Verkaufsgespräch behandeln..

    natürlich hat das was mit Mühe zu tun.. Hobby Chef... und die Mühe macht sich auch jeder Verarbeiter, der länger am Markt bestehen will... nur gibt es auch genügend Fälle, da ist trotz Mühe nun einmal ein Ende..

    im letzten Jahr hatte ich den Fall: Händler liefert dunkle Platte. Bestehend aus zwei Stücken (Insel mit angesetzter Tischplatte) Tischplatte hatte nun ein Naturmerkmal, eine helle Ader, einmal quer durch. Kunde reklamierte, da er meinte es wäre ein "Anbruch der Platte, verursacht vom Händler, während der Montage" Händler widerum behauptet daraufhin: "Das war schon drin, die Platte ist mangelhaft". Wir sagen: "Ist Natur und wenn Sie wollen, dass beide Platten im Stoß farblich zueinander passen, sollten Sie das als Natur akzeptieren."

    Ende vom Lied, Händler hat uns bekniet, die Plattenhälfte neu zu machen, was wir taten. 14 Tage später reklamierte der Endkunde den Plattenstoß, weil die beiden Platten nun farblich nicht mehr so gut passten, wie die beiden Platten vorher.

    ignorante Aussage des Kunden bei meinem Besuch " ich will, dass die Platte genauso aussieht, wie die neue Platte nur ohne die Ader, die Platte wäre ja teuer genug, da könnte er das erwarten" was soll man dazu dann noch sagen, zumal ich bei der Begutachtung der Platte genau diesen Punkt angeführt habe, dass man Natur nicht reproduzieren kann...

    mfg

    Racer
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Zum Thema Naturstein

    Sehr schönes und wichtiges Thema. *top*

    Sollte man beiden Seiten, sowohl den Kunden als auch den Fachhändlern, an die Stirn tackern. :nageln:

    Insbesondere das "Totschlagargument" des Kunden, wofür man denn so viel Geld für die Anlage ausgegeben habe, lässt sich doch ebenso erschlagend beantworten: Für ein Naturprodukt, für ein Unikat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Thema Dunstabzug (Kopffreihaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. Mai 2016
Qualität von Häcker Systemat AV 6000 vs Next125 vs Systhema vs Warendorf Küchenmöbel 2. Apr. 2016
Arbeitsplattenhöhe / Mathematik Montage-Details 23. Feb. 2016
Eure Meinung zum Thema BLUM Vorratsschrank Küchenmöbel 22. Juni 2015
Hersteller-Ranking Leicht: Thema OS Küchenmöbel 3. Mai 2015
Viele Fragen rund ums Thema DAH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. Apr. 2015
Beliebtes Thema: Slider vs. Twistpad Einbaugeräte 27. Okt. 2014
Leidiges Thema widerstand der Auszüge... Küchenmöbel 15. Sep. 2014

Diese Seite empfehlen