1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Würden dem Küchenplaner gerne eine Freude machen - welcher Grundriss??

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von inge, 13. Mai 2008.

  1. inge

    inge Gast


    Hallo Küchenplaner :-)!

    Ich, Mama und neuerdings Hausbesitzerin, und würde gerne eine neue Küche haben. Nun habe ich mit dem Küchenplaner eine Weile herumprobiert, aber ich fürchte, so wird das nichts.... der Raum ist einfach zu ungünstig geschnitten. Kann man uns helfen?

    Es geht uns im Moment darum, wie man den Raum am besten umbauen kann, damit ein Küchenplaner seine Freude daran hätte..... Den Grundriss der Küche habe ich unten angehängt.


    Die Probleme sind:
    A. Die geringe Brüstungshöhe der Fenster. Der Abstand der Fensterflügelunterkanten bis zum Holzboden beträgt nur 81 cm. Obwohl ich nur 159 cm groß bin, hätte ich eine zu niedrige Arbeitsplatte – Kreuzschmerzen inclusive.
    B. Eine zu geringe Arbeitsplattentiefe (55 bzw. knappe 60 cm) an der „Strassenfenster“-Längswand (unten). Verantwortlich dafür ist die Position der Windfangtür links und die Breite des Gartenfensters rechts. Konsequenz ist, dass ich an diese Längswand kaum Elektrogeräte-Schränke stellen kann.
    C. Kaum Einbaumögkeiten für die „Gartenfenster“-Wand (rechts). Denn in der Fensternische befindet sich ein Heizkörper.

    Ich bin also ziemlich eingeschränkt, hätte aber gerne eine ergonomisch vernünftige und optisch schöne Küche. Nun sind wir bereit, umzubauen. Alle Elektro- und Wasseranschlüsse sowie Dunstabzug sind noch variabel

    Wie könnte man denn den Raum umbauen, so dass ein Küchenplaner seine Freude daran hätte? Welche Maße sollten Fenster/Türen haben ? Wir wären auch bereit, eine Wand ganz oder teilweise herauszuklopfen oder Heizungen zu versetzen, falls das optisch und platzmäßig etwas bringt (ein Fenster ganz zumauern geht allerdings nicht). unten habe ich nochmal 2 Bilder unseres Ergeschosses mit einer Grundmöblierung angehängt.


    Vielen Dank für jegliche Hilfe, Inge.


    Anzahl Personen im Haushalt: 3, davon 1 Kind
    -----------------------------------------------
    Körpergrösse Hauptbenutzer: 160
    -----------------------------------------------
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    -----------------------------------------------
    Hochgebauter Backofen?: Wenn möglich
    -----------------------------------------------
    Art des Gebäudes: Eigentum Altbau
    -----------------------------------------------
    Sanitäranschlüsse: variabel
    -----------------------------------------------
    Dunstabzugshaube: Abluft
    -----------------------------------------------
    Integrierter Sitzplatz für Anzahl Personen: 0
    -----------------------------------------------
    Gefriermöglichkeit: bis 40 Liter
    -----------------------------------------------
    Ausführung Kühlgerät: integriert
    -----------------------------------------------
    Küchen-Stil: Modern
     

    Anhänge:

  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    die Frage ist: Wie weit darf der Umbau gehen ?

    Grosse Lösung: die Eckbank weg, die Zwischenwand (nie nicht tragend ist) zwischen Essplatz und Küche erst einmal raus..

    Entweder an anderer Stelle neuen Durchgang planen oder mit Insellösung ganz offen lassen und den Sitzplatz in der Küche integrieren.

    Zweiter Vorschlag:Neue Fenstermodule, die entweder höher anfangen oder horizontal getrennt werden und somit unten ein feststehendes Element bekommen, dann kann man mit der Arbeitsplatte gut davor her planen....

    Anbei mal ein erster Entwurf (ist auf die schnelle dahin gekleckert und ist sicherlich in vielen Punkten angreifbar, zeigt aber in etwa die Möglichkeiten des Raumes bei Entfall der Wand... ;D

    [​IMG]

    (und das Forum macht doch süchtig... ::-))

    mfg

    Racer
     

    Anhänge:

    • Thema: Würden dem Küchenplaner gerne eine Freude machen - welcher Grundriss?? - 17593 -  von racer - e1.jpg
      e1.jpg
      Dateigröße:
      207,6 KB
      Aufrufe:
      139
  3. Küche2008

    Küche2008 Spezialist

    Seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Potsdam
    Hallo Inge,

    mein Vorschlag wäre:

    1. Fenster von 1,20x1,20m einzubauen, damit kommt die Brüstungshöhe
    schonmal auf ca 97cm.

    2. Die Tür zum Essbereich 10 cm zu versetzen damit ca 70cm Platz an der
    Wand frei sind und gleich den Anschlag zu wechseln. Also zum Essbereich öffnent
    und links angeschlagen damit sie auf dem Weg Küche-Essbereich nicht im weg ist.

    3. Die Tür zum Windfang auf 86cm verkleinen, somit ist an beiden Wänden genug Platz
    für eine Küchenzeile. Ideal wäre wenn die Tür nach aussen aufgeht aber da ist
    dann die Eingangstür im Weg, könnte also öfter mal knallen ;-)

    Somit sollte einer erfolgreichen Planung nix mehr im Weg stehen .. ich hab schon ne Idee :-)

    LG Andreas
     
  4. inge

    inge Gast

    vielen Dank für Deine Antwort, Racer.

    Hätten wir insgesamt mehr platz, käme eine solche Lösung sicher in Betracht. Leider brauchen wir einen größeren Essplatz, da ich Hobbyweise nähe und das gerne in Wohnzimmernähe tue!

    Aber Du schlägst eine interessante Perspektive vor... es ist doch immer wieder interessant, was alles möglich wäre.!

    Viele Grüße, Inge
     
  5. inge

    inge Gast

    hallo Andreas,

    vielen Dank für Deine Antwort, da ist einiges für uns Gutes dabei, z.B. was die fenstergröße angeht. Die beiden Küchenfenster sind die einzigen im Haus, die noch aus den6 0ern stammen, insofern schreit es gerade danach, diese zu tauschen und gleich zu verkleinern. Das werden wir sicher tun.

    So, nun muss ich mich mal an eine neue Planung machen....

    viele Grüße, Inge.
     
  6. Tiescher

    Tiescher Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2008
    Beiträge:
    9
    Moin,

    gerade bei der Version "grosser Essplatz" und "naehe zum Wohnzimmer" bietet sich es doch geradezu an, die Wand zum Wohnzimmer komplett rauszuwerfen und dei Kueche offen zum Wohnzimmer zu planen. Ich mag eh keine kleinen Kuechen. Zusammen mit den neuen Fenstern ergeben sich da Mengen von Moeglichkeiten.

    Gruss Bjoern
     
  7. inge

    inge Gast

    Re: welche Brüstungshöhe wäre ideal für meine Körperkürze?

    Hallo - unsere Planungen sind jetzt weitergediehen.... :-) vielen Dank für das bisherige INteresse!

    Eines unserer Probleme ist ja, dass wir nur eine Brüstungshöhe von 77 cm haben.... Wir haben jetzt beschlossen, die beiden Küchenfenster zu erneuern und die Brüstungshöhe hinaufzusetzen, damit es für mich eine vernünftige Arbeitsplattenhöhe ergibt. Nur wie hoch sollte diese neue Brüstungshöhe sein - weiß jemand Rat?

    Ich bin 159 cm klein, und die Distanz vom Boden bis zu einer Handbreit unter meinem abgewinkelten Ellbogen beträgt 85 cm. Ich habe gelesen, dass das die erogomisch sinnvolle Arbeitsplattenhöhe sein soll (und hoffe, das ist richtig so).

    Zusätzlich habe ich mir gedacht, dass die Arbeitsplatte gleichzeitig "Fensterbank" sein könnte.

    1 Nun frage ich mich, wie hoch dann die passende Brüstungshöhe für die neue Fensterunterkante sein sollte?
    2 Ist es egal, ob eine Kunststoff-, Holz- oder Granitplatte eingebaut wird, oder hat das Einfluss auf die Brüstungshöhe. D.h. muss ich erst entscheiden, welche Arbeitplattendicke ich will, um dann dem Fenstereinbauer zu sagen, welche neue Brüstunghöhe ich möchte?
    3 Spricht etwas gegen die Idee, dass die Arbeitsplatte gleichzeit "Fensterbank" ist?

    vielleicht hilft mir ja jemand weiter :-)

    Grüße, Inge



    @björn, ja, wir werden den Übergang zum Wohnzimmer sicher offener gestalten! wenn ich es auch nicht ganz offen möchte.
     
  8. inge

    inge Gast

    Re: welche Brüstungshöhe wäre ideal für meine Körperkürze?

    sorry, war doppelt gepostet, deshalb gelöscht.
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo Inge,

    gegen die Idee, die Arbeitsplatte ins Fenster laufen zu lassen, spricht erstmal nichts. Das ist eine saubere Lösung und wird in vielen Fällen auch so praktiziert.

    Wenn Du Dich für eine 86cm hohe Arbeitsfläche entscheidest, sind die Unterschränke ohne APL mindestens 82cm hoch. Das dürfte dann auch die Oberkante der Fensterbrüstung sein.

    Wenn Du jetzt die Dicke der APL addierst ( 4cm) hast Du die minimale Höhe des Fensterflügels. Sicherheitshalber solltest Du dort nochmals 2-3 cm zugeben, damit es nicht zu knapp wird beim Öffnen über die Arbeitsplatte.

    Die Arbeitsplatte läuft dann sauber gegen den Fensterrahmen.
     
  10. inge

    inge Gast

    danke, michael, für die superschnelle und detaillierte Antwort!

    damit kann ich erst mal weiterarbeiten, klasse.

    Viele Grüße, Inge
     
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    Hallo Inge,

    bitte beachten:

    Sollte der Wasserhahn vor einem der Fenster stehen, dann müssen die 2-3 cm Luft von Michael noch ein wenig mehr werden... 2-3 cm mehr ca...

    Zum zweiten solltest Du bei Deiner Körpergrösse auch ruhig mal prüfen, wie tief die Arbeitsplatte überhaupt sein darf, damit Du Gegenstände noch gut greifen kannst...

    Wenn z. B. deine Arbeitsplatte nicht 60 sondern 65 cm tief wird und Deine Fensterbänke mehr als 20 cm Nische haben, (was wir ja nicht wissen) bist du schneller bei 90 cm Plattentiefe als Dir das lieb ist und da sollte mal man prüfen, ob das noch zu greifen ist...

    ich gehe mal davon aus, dass das grundsätzlich kein Problem darstellen wird, möchte nur bei der weiteren Planung auf den möglichen Grenzwert proportional zur Größe hinweisen ;D damit daran gedacht wird...

    mfg

    Racer
     
  12. inge

    inge Gast

    danke abermals, racer :-)

    ich drucke mir Eure Vorschläge jetzt mal aus und lass es mir in Ruhe durch den Kopf gehen....

    Viele Grüße, Inge
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welche Abluftlösung würden die Profis daheim installieren? Lüftung 23. Apr. 2016
Lifttüren wurden nicht bestellt (Bauformat Cube) Küchenmöbel 24. Apr. 2012
Geräte wurden bestimmt - Bitte um Feedback :) Einbaugeräte 1. Apr. 2011
Kennt jemand "Die Küchenplaner" mit "Unica" Küchen Küchenmöbel 25. Juli 2014
Ausbildung zum Küchenplaner Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Apr. 2014
Alno-Planer ALNO Küchenplaner: Asymetrischer Grundriss -wie eingeben? Planungshilfen 20. März 2014
Korpushöhen Nobilia / Onlineküchenplaner (76.6, 91, 105.4) - Verwirrung Küchenmöbel 4. Dez. 2013
Alno-Planer Mehr Möglichkeiten für den Küchenplaner von Alno? Access Experten gesucht! Planungshilfen 29. März 2013

Diese Seite empfehlen