Welche Abluftlösung würden die Profis daheim installieren?

jochen121

Mitglied
Beiträge
288
Hallo,

ich stehe vor der Frage wie ich den Dunstabzug lösen möchte. Der Architekt empfiehlt Umluft, ebenso das Küchenstudio. Das Studio aus energetischen Gründen und der Architekt weil er die Rohre nach Außen führen muss (Küche liegt nicht an einer Außenwand).

So wie ich es verstehe:

Vorteil Umluft:
- Keine Abluftrohre
- energetisch sinnvoller
- Gute Optik (Berbel Skyline Edge)
Nachteil Umluft:
- Folgekosten durch Filterwechsel
- Effizienz so gut wie Abluft?

Vorteil Abuft:
- bessere Geruchsbeseitigung als Umluft
- Keine Folgekosten für Filter
Nachteil Abluft:
- Höhere Kosten durch Rohrverlegen
- Wartungskosten Motor
- schlechtere Optik durch Abluftrohr im Nachbarraum/Keller
- zusätzlich Frischluftzufuhr und Mauerkasten notwendig

Bei Muldenlüftung würde sich das Rohr in den Keller verstecken lassen wo es optisch weniger stört, dafür die teuerste Variante.
Für Umluft hat die Berbel Skyline Edge oder die Glassline wohl eine gute Fettabscheidung und Leistung und sieht gut aus.

Für welche Variante (Generell Abluft oder Umluft und welchen Dunstabzug) würden sich die Profis zu Hause entscheiden und wieso?

Vielen Dank,
Jochen
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.522
Wohnort
Ruhrgebiet
Abluft,weil bei Umluft die Leistungsgrenze durch den Kohlefilter etwa bei 500 cbcm gedeckelt ist.
Das ist gerade bei grossen Räumen ein Nachteil.
Umluft ist für Architekt und KFB natürlich bequemer,weil deutlich weniger Planungsaufwand entsteht.
LG Bibbi
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.218
Wohnort
Lipperland
Abluft. Immer.
Schlechte verbrauchte Luft gehört ausgeleitet. Frische unverbrauchte Luft gehört ins Haus/Wohnung.

Nahezu jeder Hersteller, auch die günstigen, bieten vernünftige Abluftsysteme an.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Abluft

und das Chemineé Raumluftunabhängig, dann gibts auch kein Problem mit dem Kaminkehrer.
 

jochen121

Mitglied
Beiträge
288
OK, das ist eine eindeutige Angelegenheit. Danke für eure Antworten!
Welche Variante ist an einer Insel der beste Kompromiss aus Leistung und Optik?
Die Decke über der Küche wird 10cm abgehängt falls das hilft.
Hier mal der Plan: #1 - Falls Deckenhaube evtl durch das Bad dahinter, bei Mulde eben Keller.
Der Kamin wird falls möglich raumluftunabhängig ausgeführt.
 

jochen121

Mitglied
Beiträge
288
Laut Küchenstudio wäre der Weg über den Keller so kurz, dass die Bora Professional kein Motor benötigt würde - ist dann trotzdem einer sinnvoll?
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.540
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
die Bora Professinal hat auch einen Motor. Die meinen nur keinen zusätzlichen...
Unter 6m Abluftweg nicht notwendig.
 

jochen121

Mitglied
Beiträge
288
Alles klar. Danke für die Richtigstellung. Laut Studio kommt nichts an diese Variabte ran
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.540
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
die Bora Pro ist klasse! Wenn dir die Knebelbedienung nicht zusagt, ist aber mit der Bora Classic eine ähnlich wertige Alternative verfügbar.
 

jochen121

Mitglied
Beiträge
288
Finde die Knebel sehr wertig - die stören mich nicht- Danke für den Hinweis!
 
kingofbigos

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
726
Wohnort
Wien
Über die Funktionalität streiten die Gelehrten (?) Ich hab Mitte Mai eine Bora Fortbildung (Gehirnwäsche) und bin schon gespannt.

Generell funktioniert auf einer Insel die Lüftung niemals so gut wie an der Wand, weil zu viele Luftströmungen da sind.
 

jochen121

Mitglied
Beiträge
288
Habe es ja mal in echt bei Freunden erlebt. Sehr große Wohnhalle mit Kochen auf der Insel - man hat nichts gerochen - hat mich sehr positiv überrascht! Deshalb momentan meine Tendenz Bora mit Abluft falls nicht jemand DIE Alternative hat
 

Mitglieder online

  • elnino
  • Ritterburg2.0
  • moebelprofis
  • TomiTom
  • Stoffl81
  • Snow
  • coja
  • Helmut Jäger
  • mozart
  • Michael
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner