Wohnküche mit Arbeitsplatz Richtung Garten

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
Hallo,

vorab erst mal ein dickes Kompliment an Euch für Euer Engagement und Eure kreative Planungskompetenz!

Wir, das sind 2 Erwachsene, ein Teenie und 2 große Hunde sind auf der Suche nach kreativem Input für unsere neue Küche.

Unsere jetzige Küche haben wir durch Umzug mit in unser Haus gebracht, und nur provisorisch den räumlichen Gegebenheiten angepasst. Im Zuge der Neugestaltung soll der Raum nun optimal genutzt werden. Denn mit der jetzigen Lösung, die Küche als Einzeiler an die Wand planrechts zu stellen, bin ich nicht zufrieden. Kühlgefrierkombination und Besenschrank füllen die Ecke mit dem Versatz rechts. Ein großer Tisch steht mit einer Diner-Bank und 4 bunten Stühle als Familien und Gästetreffpunkt mitten in der Küche. In der linken oberen Ecke steht ein großer alter Schrank, Stauraum für Gläser und Kram... Dieser Schrank kann weichen, sollte dieser Platz für Küchenmöbel benötigt werden.

Wasser und Abwasser sind auf der rechten Wand variabel, Strom ebenfalls.

Von der Art soll es eine moderne evtl. grifflose Küche werden. Farbe dezent, da wir verschiedenfarbige Stühle und bunte Accessoires haben. Pflegeleicht zum Abwischen der Fronten wäre mir wichtig (wegen der Hunde), und viel vorgegebener Stauraum, damit nicht so viel Kram rumliegt. Da unsere Familie relativ chaotisch ist, und vieles liegen lässt, wäre es schön, wenn uns die neue Küchen zur Ordnung erzieht ;-)

Folgende Wünsche haben wir für die neue Küche:

  • Ein kleiner Tresen mit 2 Sitzplätzen

  • Eine Arbeitsinsel mit Blick in den Garten (evtl. in Kombination mit dem Tresen, oder Arbeitsinsel als Tresen?)

  • Tisch für 6 Personen sollte Platz haben

  • Backofen oben, evtl. Dampfgarer
Eigentlich ist die Wohnküche mit 20 m² schon groß, aber ich weiß nicht, wie wir den vorhandenen Platz besser nutzen sollen. Deshalb hoffen wir, auf Eure Hilfe. Denn irgendwie bin ich betriebsblind, was meine eigene Küche betrifft. Der an die Küche angrenzende Raum (Durchgangszimmer) wird von uns als Bibliothek genutzt. Sollten Teile des Raums mit in die Planung aufgenommen werden, ist das möglich. Vorstellen könnte ich mir eine halbhohe „Anrichte“ die als Raumteiler fungiert.

Herzlichen Dank und viele Grüße,

Susanne

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 173
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 60 und 80 cm
Fensterhöhe (in cm): 145 cm
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60 cm
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch, vorhandene Anrichte 150 br, 190 h
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 180
140x80 ist unser aktueller Tisch, an dem wir auch zu 6 Personen sitzen

Ein evtl. neuer Tisch dann in 180x90
Es gibt eine Dinerbank mit 100x58x87
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: schneller Kaffee,
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 95 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Familienküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, oder Tochter kocht mit Freundin
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: An meiner jetzige Arbeitsfläche schaue ich gegen die Wand, die neue Küche soll einen Arbeitsplatz, mit Blick in den Garten haben.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: --
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: --
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
Wohnküche mit Arbeitsplatz Richtung Garten - 330583 - 29. Mrz 2015 - 14:54 Wohnküche mit Arbeitsplatz Richtung Garten - 330583 - 29. Mrz 2015 - 14:54 Sorry, das Anhängen hat nicht so funktioniert.

Ich bitte um Verständnis, dass mir die Technik etwas Probleme bereitet.
Den Alnoplaner konnte ich leider nicht auf meinem PC nutzen, da unser Firmenadministrator die Installation von "Fremdprogrammen" unmöglich gemacht hat.

Ich hoffe Ihr helft mir trotzdem,
viele Grüße
Susanne
 
Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.680
:welcome:

im Küchen-Forum!

Wir werden versuchen, dir zu helfen.

Jedoch vorab:
drehe bitte "Küche1.jpg" denn dieser Grundriss hat eine andere Ausrichtung. Bei deinen Erläuterungen beziehst du dich wohl auf den Wohnungsgrundriss.

Die Zahlen sind sehr verwirrend. Welche sind denn für die Planung maßgebend. Könnte das planrechte Fenster mit der Brüstungshöhe 60 getauscht werden?

Warum ein Tresen mit zwei Sitzplätzen? Der Esstisch befindet sich doch im Raum. Wenn das Durchgangszimmer in die Planung einbezogen werden kann, benötigen wir auch hier einen Grundriss mit den kompletten Maßen. Wie sind die Maße des Küchenbuffets?

Könnte der planuntere Wandstummel (Angabe 90) entfernt werden?
 

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
Hallo,
vielen Dank für die Willkommenswünsche :-)

Ich werde gleich versuchen den Küchengrundriss zu drehen.

Die "richtigen" Maße stehen im Küchenplan, die Fenster mit der 60'er Brüstung können nicht getauscht werden.

Ein Tresen zusätzlich zum Tisch ist der Wunsch unserer Tochter ;-) Vielleicht könnte an der gewünschten Arbeitsinsel noch zwei Sitzplätze angeschlossen werden?

Das Küchenbuffets hat eine Breite von 150 Höhe 190.
Der angrenzende Raum soll nur im Notfall mit in die Planung einbezogen werden.

Der Wandstummel 90 kann nicht entfernt werden, da es eine tragende Wand ist. Die jetzige Küche ist ein Anbau am ursprünglichen Haus.

vg
Susanne
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.680
Ich blicke aber nicht durch. :-[
Denn planlinks oben und planoben stehen immer zwei Zahlen. Welche sind den maßgebend? Z.B. planlinks: 174 und 190.
 

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
sorry, ich versuche es zu erklären.

Unsere Fenster haben sehr tiefe und nach außen in den Raum gezogene Fensterbänke. Planoben die oberen Werte (114 und 113 sind das Maß von der Wand bis zur Fensterbank), 130 und 128 cm gemessen von der Wand bis zur eigentlichen Fensterleibung. Planlinks ist 174 gemessen bis zur rausstehenden Fensterbank, 190 die gesamte Wandlänge bis zum Fenster.

D.H. die Fensterbänke sind deutlich breiter als die Fensterleibung.

Ich hoffe es ist jetzt verständlicher? Oder wie soll ich es anders zeichnen?

VG und danke für Eure Mühe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.680
Okay, und wie tief stehen die Fensterbänke in den Raum?

Noch eine Frage, ich hoffe sie ist nicht indiskret. Wie alt ist eure Tochter? Ich frage, wegen des gewünschten Thekenplatzes.
 

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
Hi Mela,

Quatsch, die Frage ist nicht indiskret ;-) Unsere Tochter ist 13 Jahre.

Die Fenster stehen 25 cm tief in den Raum.

VG
Susanne
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
wenn ich links die Maße zusammenzähle, komme ich auf 559cm, rechts sollen es 490cm sein. Auf dem hausgrundriss sieht das so aber nicht aus. Die Entfernungen sehen gleich aus.

Mir kommt es vor, als ob planrechts die tiefe der Ecke fehlt.

Wohnküche mit Arbeitsplatz Richtung Garten - 330708 - 30. Mrz 2015 - 01:01
 
Zuletzt bearbeitet:

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
Die Maße aus dem Wohnungsgrundriss stimmen nicht genau. Im Küchenplan ist die Tiefe der Ecke mit 90 angegeben. 490 planrechts ist gemessen bis zu "Wandstummel".
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Also ich verstehe das so:
- planlinks ist ein Fehler von ca. 1cm drin oder die Wände schief. 559cm zusammengezählt.
- Rechts sind es 470cm + 90cm = 560cm bis ganz nach planunten in die Ecke.

Die im nachgebauten Grundriss angegebenen 490cm planrechts für die ganze Wand müssen falsch sein, bzw. sind nicht bis zum Wandstummel-Beginn gemessen, sondern weiter. Oder der Wandstummel ist nicht mehr 90cm tief, sondern wegen Rausnehmen der Quer-Wand etwas gekürzt worden...

151735-29f5b6124a86fbe9da4e7f2582f5b8a2.jpg


Passt doch dann alles?
 

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
Meine Zeichnung scheint wirklich nicht gut gelungen zu sein *schäm*
Ich habe nochmals nachgemessen:

Planrechtewand ist bis zum Wandstummel 489,5 cm.
Deshalb wird der Wandstummel wahrscheinlich gekürzt worden sein.
Die genaue Tiefe kann ich nicht messen, aber eine Kühl-Gefrierkombi und ein Besenschrank passen sein. Die Schränke enden plan mit dem Stummel, und dahinter war noch Platz.

Unser Haus wurde vor 55 Jahren vom Schwiegervater selber gebaut - da spielten wohl genaue Maße und Planzeichnungen keine große Rolle ;-)

Ich hoffe es passt jetzt, sonst mache ich die Zeichnung neu.
Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

sannesina

Mitglied
Beiträge
47
Hi Evelin,

vielen Dank für Deinen Vorschlag :-)

Der Tresenplatz als rausgezogene Arbeitsplatte an der Insel gefällt mir sehr gut - auch ganz im Sinne unserer Tochter.

Eine Arbeitsblock mit Spüle ist nicht nötig, denn der Wasseranschluss liegt an der rechten Wand, und die Spüle sollte dort auch bleiben. D.h. die Küche als Einzeiler rechts, aber eine Teil der Arbeitsfläche/Theke in den Raum ziehen, ähnlich wie eine L-Form.
Wäre das möglich?

Als Arbeitsfläche schwebt mir ca. 1 m² vor, zum Gemüse schnippeln etc.

Der schönste/hellste Platz in unserer Küche ist der vor dem Fenster planoben. Durch große Spülinsel wäre der Blick in den Garten verdeckt. Deshalb sollte der Tisch zum großen Teil vor dem Fenster stehen.

Verstehe ich es richtig, dass die Küchenzeile bis an die Nische ran geht, und in der Nische 1 Regal steht?

Wäre es eine Möglichkeit die Arbeitsplatte bis in die Nische zu ziehen und dann einen Aufsetz- bzw. Ulla-Schrank zu planen? Daneben noch einen Hochschrank .
Damit könnte die Nische fast komplett genutzt werden.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich schlage vor, du machst mal eine Handskizze, wie du dir die Küche vorstellst. Das ist verständlicher, als Text zu lesen und zu verstehen.

Das Regal war nur als Beispiel, denn irgendwann erschlagen einem die vielen Küchenfronten.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Der schönste/hellste Platz in unserer Küche ist der vor dem Fenster planoben. Durch große Spülinsel wäre der Blick in den Garten verdeckt. Deshalb sollte der Tisch zum großen Teil vor dem Fenster stehen.
Hmm, Du schreibst im Threadtitel was von Arbeitsplatz mit Blick in den Garten. ich verstehe das so, dass der Hauptarbeitsplatz mit Blick in den Garten sein soll, durch das Fenster planoben. Oder ggf. durch das Terrassenfenster planlinks.

Jetzt sagst Du aber, der Tisch solle großteils vor dieses Garten-Fenster. Eigentlich ist es ja sinnvoll, den Hauparbeitsbereich möglichst hell zu haben. Zum Essen reicht i.d.R. ja auch ein Platz wie in Evelins Entwurf.

So in etwa könnte es mit Tisch am Fenster aufgeteilt sein...
Blau = Unterschränke
Gelb = Essbereich
Bordeaux = Sidebord/antiker Schrank etc.
Grün = Hochschränke

- Vom Durchgangszimmer her der Sitzplatz an einer L-förmigen Insel
- Die Nische könnte mit Ullaschrank und Vorratsschrank genutzt werden
- Spülen und kochen wären aber auf recht engem Raum an die Wand gequetscht. Oder die Hochschrankzeile wird noch kürzer.

Es ist nicht grade praktisch, wenn Spülen und Arbeitsinsel weit auseinander sind und hier wären auch die Laufwege mit vollen Einkaufstaschen bischen blöd. Es sei denn, man parkt alles gleich auf der Insel und räumt von der anderen Seite her ein...

Vorteil: vom Durchgangszimmer her freie Bahn zur Terrasse, ohne dass ein Esstisch+Stühle im Weg sind.

Wohnküche mit Arbeitsplatz Richtung Garten - 330793 - 30. Mrz 2015 - 15:02
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ein paar Bilder von dem Raum wären nicht schlecht. Denn ich kann mir nicht richtig vorstellen, wieviel Licht in der Ecke planunten rechts noch ankommt. Und mit Spüle an der Wand und gegen das Tageslicht, hm.
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner