Wer kennt diese Zwischenbauabzugshaube aus den Siebzigern?

tkarb

Mitglied
Beiträge
7
Hallo in die Runde,
ich habe vergeblich im Internet gesucht, nichts dazu gefunden.
Die Küche stammt von Beko Küchen (gibt es nicht mehr).
Baujahr Ende 70iger.
Die Betriebsanleitung ist verschollen.
Die Anlage funktioniert nicht mehr. Macht kein Mux. Es ist nicht der Kondensator.
Ich möchte gerne abschätzen ob sich eine Reparatur lohnt oder eine neue Zwischenabzugshaube eingebaut werden soll. Dazu wäre es hilfreich, wenn ich wüsste um welches Fabrikat es sich handelt.
Vielen Dank für Hinweise.
Image0041.jpeg
 
Das könnte ein Küppersbusch - oder Juno -Miefquirl sein. Bei dem Alter lohnt sich evtl. die Suche nach einer losen Steckverbindung. Alles andere ist auch für einen gut ausgerüsteten Heimwerker mit viel Zeit nicht mehr lohnend.
 
Vielen herzlichen Dank für den Hinweis.
Es scheint eine Küppersbusch zu sein. Habe sie aber noch immer nicht direkt gefunden.
Ich baue sie morgen komplett aus und überprüfe die Leitungen.
Falls es der Motor ist, würde ich ihn wahrscheinlich austauschen. Den gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit.
Aber wenn es der exotische Schalter oder der exotische Widerstand in Froschgrün ist, muss ich passen.
Das Problem ist halt zwecks Neugerät, dass alle bekannten Hersteller (Bosch , AEG , Miele ) nicht direkt für die Einbausituation kompatibel sind. Der Abluftschlauch geht nach oben raus und es ist nicht genügend Platz vorhanden für eine Schlauchbiegung.
 
Ich gestehe, sowas hab ich noch nie gesehen, wie soll das überhaupt funktionieren? Meinst du wirklich, dass es sich lohnt eine knapp 50 Jahre alte Haube zu reparieren? Ich würde das Teil ausbauen und eine einfache Unterbauhaube drunter setzen. Da kann der Schlauch auch einfach nach oben weg. Ob das geht, kann ich nicht sagen. Dazu fehlen die Informationen.
 
Die Haube ist auf Grund des geringen Abluftquerschnittes von 100mm sehr schwach. Da müsste sowieso für eine moderne Haube etwas passieren.

Das Gerät ist über 40 Jahre alt. Da wirst Du auch keinen Motor mehr bekommen. Für einen Golf 1 bekommst Du auch keinen Originalmotor mehr.

Stell doch mal bitte Bilder von der weiteren Luftführung ein. Es ist unwahrscheinlich, dass es da wirklich keine Lösung gibt.
 
Es ist eine Neff . Und ja, ich gebe es auf. Das lohnt sich nicht, die ist zu schwach.Die Miele hatte ich auch im Visier, aber ich weiß halt nicht wie ich das mit dem Abluftanschluss hinbekomme.
Wahrscheinlich wird mir nichts anderes übrig bleiben als die Haube um ein paar Zentimeter versetzt nach unten zu installieren, um den Ablufschlauch anschließen zu können.
Die Küche kam ursprünglich mit Neff-Geräten und wurde daher halt auch entsprechend angepasst. Danke für euer Feedback!
 

Anhänge

  • Image0050 copy.jpg
    Image0050 copy.jpg
    321,4 KB · Aufrufe: 41
  • Assembly_Diagram_BSH_195305057_5036.13QB_00_2-big-UA.jpg
    Assembly_Diagram_BSH_195305057_5036.13QB_00_2-big-UA.jpg
    80,8 KB · Aufrufe: 46
  • Image0050 copy.jpg
    Image0050 copy.jpg
    321,4 KB · Aufrufe: 44
Da wäre ich bei einer Unterbauhaube mit Luftauslass nach hinten .Der Abluft Anschluss gibt hier die Position vor.
 
Welchen Durchmesser hat denn das vorhandene Abluftloch und wo geht es hin? Direkt nach außen?
 
Welchen Durchmesser hat denn das vorhandene Abluftloch und wo geht es hin? Direkt nach außen?
150mm
Nein, dahinter befindet sich eine Abstellgarage mit Schrägdach. Deswegen ist an der Mauer ein flexibler Schlauch dran und dieser an einem Mini-Schornstein angeschlossen.
 
Guter Plan! Die Miele Haube ist die einzige Unterbauhaube am Markt, die ich noch halbwegs empfehlen würde.
 
Die hat wenigstens anständige Fettfilter und sieht ordentlich aus.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben