Welcher Hersteller kann das, was wir wollen?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von kimukao, 10. Sep. 2010.

  1. kimukao

    kimukao Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2010
    Beiträge:
    2

    Liebe Community,

    da sich nach ersten Gehversuchen in diesem Küchenforum des World Wide Web mein Eindruck bestätigt, dass sich hier lauter kompetente Küchenprofis tummeln, möchte ich als Newbie um Euren Rat bitten.

    Meine Frau und ich möchten uns im Zuge eines Umzugs in eine Altbauwohnung mit 3,50m hohen Räumen und Stuck etc. von einem schrecklichen Möbel-Sammelsurium aus Studententagen trennen. Zum Gesamtpaket gehört vor allem eine neue Küche. Nach etlichen Küchenstudiobesuchen sind wir uns eigentlich ziemlich einig:

    Als bewusster Kontrast zur Stilwohnung soll es eine moderne, puristische, grifflose Küche mit einer "schwebenden" Arbeitsfläche (1 cm dünn) sein. Neuerdings hat man dabei wohl schmale Sockel, um mehr Stauraum zu gewinnen. Am besten wäre es, wenn durch die Griffleisten kein Stauraum verloren geht. Aluminium- oder Edelstahl-Griffholen würden uns nicht stören. Wir finden Wangen schön, damit man seitlich nicht vor die Auszugsfronten schaut. Bezüglich der Fronten schwanken wir noch zwischen Hochglanz oder Glas (satiniert), evtl. in Kombination mit Holz (allerdings scheue ich das notwendige Nachölen). Die hochgebauten Elektrogeräte sollten von Miele sein, da ich neben Dampfgarer und Backofen gerne einen Kaffeevollautomaten hätte (meines Wissens gibt es nur von Miele und von Siemens einen, der Latte macchiato etc. auf Knopfdruck zaubern kann...). Das Design gefällt uns im übrigen auch sehr gut. Da wir den Essbereich vom Wohnbereich mit beidseitig zu öffnenden Schränken für Geschirr und Gläser etc. abtrennen möchten, die nach Möglichkeit mithilfe von Glas-(Schiebe-)türen Transparenz schaffen sollen, gibt es besondere Verbindlichkeiten, die sicherlich nicht jeder Hersteller realisieren kann (die Schränke dürfen nicht tiefer als 45 cm sein). In diesen Raumtrenner sollte nach Möglichkeit eine Schiebetür integriert sein, um die beiden Räume voneinander trennen zu können. Das ganze müsste belastbar und pflegeleicht sein (wir haben zwei kleine Kinder). Außerdem darf es nur 25K kosten. Suche ich nach der "eierlegenden Wollmilchsau", oder gibt es sowas tatsächlich?

    Bisher haben wir uns Leicht Küchen angesehen, dabei gibt es aber keine "schwebenden" Arbeitsflächen, es sei denn man weicht auf die die Tamos der Kollektion von 2008 aus (hoher Sockel, weniger Stauraum). Ansonsten gefällt uns das Programm gut und es gibt sogar die 45cm tiefen Schränke, die man beideitig mit Türen versehen kann.

    Alternativ gefiel uns die Rational Neos oder Atmos sehr gut, insbesondere die satinierten Glas-Fronten. Hier schwebt die Arbeitsplatte und es geht durch die Griffholen kein Stauraum verloren, da sie am Auszug befestigt ist und mit herausgezogen wird. Allerdings gibt es meines Wissens nicht die gewünschte Raumtrenner-Möglichkeit.

    Die neue SieMatic S2 scheint auch sehr interessant aber vielleicht auch zu teuer zu sein. Bzgl. Raumteiler müsste man auch auf maßgefertigte Schreinerarbeiten setzen, was vermutlich den Preisrahmen sprengen und die Auswahl der Küchenstudios einschrenken würde.

    Bulthaup b3 ist super, preislich aber jenseits von gut und böse.

    Was habt Ihr für Ideen? Gibt es Modelle, die wir uns noch anschauen sollten? Habt Ihr Erfahrungen mit den genannten Modellen? Wie schätzt Ihr die qualitativen Unterschiede ein? Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank schon im Voraus!

    kimukao
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welcher Hersteller kann das, was wir wollen?

    Hallo Kim

    Wirf mal einen freundlichen Blick auf unser Hersteller-Ranking (Blick leicht nach rechts schweifen lassen ;-)).

    Da unsere Kristallkugel mal wieder versagen, und wir den Umfang Deiner Küchenplanung nicht kennen, kann Dir auch keiner sagen, wie weit Du mit 25k kommst :(. (Grundrisse, Ansichten, Alnoplaner bemühen ;-), Planungsthread eröffnen ;D).

    Deine Wünsche sind teuer (Grifflos, Schiebetüren, Miele, satinierte Glasfronten = sehr teuer *hust*).

    Schätzungsweise können das alle Hersteller im oberen Segment (Zeyko, Poggi, Bulthe, siematic, Leicht, Eggersmann, Rational, ...) die Frage ist natürlich, ob da nicht ein Küchenschreiner die geeignetere Ansprechperson wäre (guck mal beim Schreinersam und bei Mozart Küchen-Forum - Alben von mozart in die Alben ;D). Die können Spezialwünsche z.T. eher günstiger als die Küchenbauer realisieren.

    Aber für 25' bekommst Du keinen ganzen RollsRoyce Phantom evt. die Kühlerhaube :girlblum:
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Welcher Hersteller kann das, was wir wollen?

    Hallo Kimukao,

    da du Rational aufgezählt hast und schon angemerkt hast, dass die Atmos in Frage käme, liegt es ja eigentlich nur noch am Raumteiler.
    Hierzu wäre eine kleine Skizze sehr nützlich. Dann können sich auch die Schreiner hier mal Gedanken machen.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Welcher Hersteller kann das, was wir wollen?

    Hallo kimukao,
    hier mal der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| von Racer zu Beispielen von Eggersmann-Küchen.

    Sehr empfehlen kann ich euch auch die Alben von Mozart (Jens).

    Ob 25 k reichen ... hmm, hängt natürlich ganz stark von der Möbelmenge ab. Aber DG, BO und KVA schreien schon fast nach mind. 3 Hochschränken, dann noch Kühlschrank. Zum Arbeiten für Spüle und Kochfeld sollte man auch min. so um die 4 m Küchenzeile einrechnen. Das sieht knapp aus, insbesondere auch zusammen mit den Mielegeräten.

    Vielleicht mögt ihr ja auch noch einen Planungsthread im Planungsboard aufmachen. Denn, wenn man sich die Räumlichkeiten etc. vorstellen kann, dann kann man auch meist sinnvollere Empfehlungen geben und vielleicht auch noch den einen oder anderen Tipp zur Aufteilung.

    Sonst wäre da vielleicht noch Zeyko als Hersteller zu nennen.

    Eine dünne, schwebende APL-Lösung sollte eigentlich nicht vom Möbelhersteller abhängig sein, sondern eher von den Fähigkeiten des Küchenstudios und dem APL-Hersteller.

    Zu Glastüren für Geschirr etc. ... da muss dann für meinen Geschmack auch immer die schöne Optik des Schrankinhaltes dazupassen.

    Robust für Kinder, da wird eher Schichtstoff als Frontmaterial empfohlen.
     
  5. kimukao

    kimukao Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Welcher Hersteller kann das, was wir wollen?

    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Wahrscheinlich ist es wirklich sinnvoll, den Grundriss online zu stellen, nur leider ist mein SCanner im Moment kaputt. Mal sehen, wie ich das hinkrieg...

    Meld mich dann wieder.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Welcher Hersteller kann das, was wir wollen?

    Vielleicht hast du eine Digicam .. ein bißchen ordentlich ausleuchten, dann sollte es auch klappen.
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Welcher Hersteller kann das, was wir wollen?

    Hallo kimukao, wenn Du möchtest, kannst Du mal einen Blick auf meine Küche werfen, grifflos, Arbeitsplatte 12 mm stark... (Link zur Küche in meiner Signatur)

    Ist eine Poggenpohl, an 2. Stelle in unserer Auswahl lag die LEICHT... Wir hatten uns so ziemlich alle Hersteller angesehen, die es vor 2 Jahren im Bereich grifflos damals gab, so 6 - 8 waren es auf jeden Fall.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Welcher Hersteller hat die höchste Qualität? Küchenmöbel 1. Juli 2016
Lacklaminat, Lack matt oder Kunststoff? Welcher Hersteller? Küchenmöbel 20. Juni 2016
Welcher Hersteller hat eine solche Aufhängung für Pfannen ? Küchenmöbel 23. Apr. 2016
Welcher Hersteller ist empfehlenswert? Teilaspekte zur Küchenplanung 3. März 2016
Küchenentwurf für Neubau - Meinungen & Empfehlung welcher Hersteller Küchenplanung im Planungs-Board 11. Jan. 2016
Reddy Küchen- Welcher Hersteller? Küchenmöbel 4. Okt. 2015
Welcher Hersteller bietet matte Schichstoff Fronten und hohen Korpus Küchenmöbel 1. Juli 2015

Diese Seite empfehlen