Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von niniline, 23. Dez. 2012.

  1. niniline

    niniline Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    63

    Hallo,

    nachdem ich die Entscheidung bezüglich des Bachofens getroffen habe, brauche ich natürlich noch ein Kochfeld. Es soll auf jeden Fall Induktion sein. Ob normal oder Flexinduktion wird wohl eine Frage des Preises.

    Nun bin ich aber noch unsicher über die ganzen Funktionen. Bei den Herstellern gibt es meterlange Seiten, mit was die Felder ausgestattet sind. Was braucht man aber nun wirklich? Auf jeden Fall Boost-Funktion oder PowerBoost?
    Kurzzeitwecker, 2-stufige Restwärmeanzeige, Hauptschalter mit Stoppfunktion, Wischschutzfunktion, Kindersicherung, Powermanagement, Countdown-Funktion, ...??

    Viele Grüße

    niniline
     
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Schau mal, was diese ganzen Extra-Funktionen kosten und ob Dir der minimale Komfort das Geld wert ist.

    Ich brauchte in meiner Küche nur eines: Die Sicherheit, dass wenn man vergisst, das Kochfeld abzustellen, dass es sich dann automatisch abschaltet. Alles andere empfinde ich als unnötig.

    Hauptschalter mit Stoppfunktion und Boost-Funktion sind fast immer Standard. Boosten heißt nur, dass es noch schneller heiß wird.

    Wichtig ist auch, ob die angebotenen Kreise zu Deinen Töpfen passen. Man sagt hier immer, man braucht keine 2 kleinen 14 cm Durchmesser Kreise, lieber 3 größere und ein kleines.
     
  3. niniline

    niniline Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    63
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Danke Ulla,

    das würde mir auf jeden Fall auch ausreichen. Nach Weihnachten begebe ich mich dann nochmal auf die Suche.

    Danke an alle und ein Frohes Fest

    niniline
     
  4. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Powerboost nutzen wir überhaupt nicht. Die normalen Stufen haben schon genug "Feuer".
     
  5. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Ich glaube das kommt sehr auf die Kochgewohnheiten an. Ich koche jetzt seit einem Monat auf dem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und frage mich, wie ich vorher ohne leben konnte. Ich nutze die Flexzonen und die große Platte häufig. Der Deckel meines Gänsebräters ist auch als Pfanne zu nutzen, was ich vorher nie tat. Jetzt ist er ständig im Einsatz, da man für Gäste nicht nur viel drin braten kann, sondern auch gleich hübsch servieren, wegen der ovalen Form.

    Auch die Boost-Funktion schätze ich sehr, aber vielleicht bin ich auch besonders ungeduldig. Erst dachte ich, dass die Timerfunktion unnütz sei, aber wenn man etwas langsam köcheln lässt oder Pasta kocht, kann man die Zeit einstellen und das ganze erst mal vergessen. Sehr angenehm.

    Was ich besonders schätze, sind die Multislider: Schnell, effizient und selbst mit dreckigen Fingern zu bedienen. Außerdem ist das das erste Induktionskochfeld, das man mit seinen 17 Stufen (9 Stufen jeweils mit Halbstufen dazwischen) wirklich so fein einstellen kann, dass absolut nichts überlauft.

    Sprich, was mir wichtig wäre: Feineinstellung mit möglichst vielen Zwischenstufen, Multislider und Kochfelder, die möglichs flexibel sind.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Suche Dir das Feld mit den grösstmöglichen Feldern aus und einer Bedienart, welche Dir liegt - das sollten Deine Kritierien sein - alles ander kommt halt als Beigemüse mit ;-) ... ist aber nicht Matchentscheident
     
  7. niniline

    niniline Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    63
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Hallo,

    nach vielen Hin- und Herüberlegen sind wir bei Flexinduktion hängengeblieben, und zwar bei diesem Kochfeld: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Was mich ein bisschen irritiert ist der Preis. Man bekommt es im Netz schon ab 600 €. Das erscheint mir wenig. Gibt es dabei irgendeinen Haken?

    Und noch eine andere Frage. Sind die Ausschnitte in der Arbeitsplatte für eine 60er Kochstelle von Siemens immer gleich? Da wir eine Steinarbeitsplatte nehmen wollen, wäre es schlecht, wenn im Austauschfall es nicht mehr passen würde.

    LG
    niniline
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Das ist ein tolles Feld *2daumenhoch*.

    Bisher behalten die Hersteller ihre Ausschnittmasse über einen längeren Zeitraum bei.

    Wenn das neue Feld etwas grösser ausfällt, wie das bisherige kann die APL aber auch vorort vom Monteur nachgearbeitet werden ... war bei uns auch schon mal nötig ;-)

    Wenn das neue Feld kleiner ist, kann man sich mit einem Ausgleichsramen behelfen.
     
  9. Pellinger

    Pellinger Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2011
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Die Flexzonen sind klasse, ich habe auf meinen Flexzonen auch schon drei Töpfe 16cm nebeneinander gehabt und es hat prima funktioniert. Größere Töpfe als 20cm wird aber schwierig. Da ist dann das Feld mit 80cm besser geeignet (EH875SN11E).

    Gruß

    Gisela


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  10. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Das Maß ist ein Standardmaß für 60er Felder.
    Es gibt nur wenige Ausnahmen.

    Ich nutze auf diesem Feld auch 24er Kochgeschirr, da der Boden i.d.R. einen kleineren Durchmesser hat.
    Für das Braten größerer Mengen empfiehlt sich eine rechteckige Bratreine.

    VG EVA
     
  11. niniline

    niniline Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    63
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Danke, dann wird es dieses Feld.

    Gibt es eigentlich auch 80er Felder mit 2 Flexzonen?

    ninilie
     
  12. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    Nicht das ich wüsste.
    Zumindestens nicht von den "gängigen" Firmen.
    2 Flex-/Variozonen + eine sehr große runde Zone gibt es nur in 90cm.

    Oder aber ein 80er Feld mit einer einzigen großen Zone auf der man vier Teile benutzen kann. Das ist aber leider immer noch horrend teuer.:-\

    VG EVA
     
  13. niniline

    niniline Mitglied

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    63
    AW: Welche Funktionen braucht ein Induktionskochfeld?

    ok. Dann bleibt es bei dem 60er Feld, bisher hat es ja auch gereicht.

    Danke an alle für die vielen Infos

    niniline
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geschirrspüler - welche Funktionen sind nun wirklich sinnvoll / erforderlich? Einbaugeräte 16. Jan. 2011
Welche Tür/Sockelblende passt für SMU53L15EU Mängel und Lösungen 30. Nov. 2016
Welchen Mixer für Smoothies Küchen-Ambiente 23. Nov. 2016
Welche Marke Küchengeräte Würdet ihr Nehmen? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Facettenfliesen: Welche Steckdosen und Abschlussleisten? Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Okt. 2016
Wieviel Licht und welche Temeratur? (LED) Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Okt. 2016
Welchen Sinn hat die Ikea Metod Insel Stützbefestigung? Montage-Details 14. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen