Welche Fugenbreite ist akzeptabel?

Mist

Mitglied

Beiträge
6
Hallo,
Zwei Fragen;
1. Flächenbüngiger Einbau einer Blancospüle in eine Natursteinplatte; Welche Fugenbreite ist zu tolerieren?
2. Füge zwischen zwei Natursteinplatten (Ecke); auch hier; Wie breit darf die Fuge sein?

Ich hoffe, dass jemand das beantworten kann?

Übrigens sind fast alle Fugen bei mir sehr schlampig ausgeführt. Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

LG, Stefanie
 

Mist

Mitglied

Beiträge
6
Die Spüle heißt Dalago 5/5-F
Ich weiß (jetzt), dass Blanco CNC Dateien zur Verfügung stellt, um den Ausschnitt auszufräsen. Ich habe mir auch eine sehr proffesionell gemachen Video von Blanco zum Einbau von flächenbündigen Spülen angeschaut. Aber eben erst nach dem Einbau - und so wie beschrieben, haben die das bei mir nicht eingebaut. Vielmehr wurde behauptet, dass man einen Ausschnitt gar nicht so genau ausschneiden kann. 0,5cm mehr sind normal. Die Dateien von Blanco geben eine Abweichung von 1mm an! Bilder kommen gleich! Gruß, Stefanie
 

Mist

Mitglied

Beiträge
6
Die Fuge zw den Arbeitsplatten ist oben 5mm und unten 3mm, außerdem in grau, weil behauptet wurde für Naturstein gäbe es nicht viel Auswahl, sprich kein schwarz.
Die andern zwei Fotos sind von der Spüle! Das Silikon ist doch schlecht verfugt und der untere Zwischenraum ist mir zu breit. Bin ich zu pingelig? Gruß, Stefanie
 

Anhänge

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.531
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Weil dann Silikon neben der Fuge (auf der APL und der Spüle) ist, wo es nicht hingehört.
Schwarzes (bzw. anthrazit, je nach Hersteller) Natursteinsilikon gibt es.

Die Fugenbreite an sich würde ich an Hand der Photos (immer etwas schwierig) als vollkommen ok bezeichnen, nur die Farbe des Natursteinsilikons passt halt nicht.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.562
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Fugenbreite am Plattenstoß ist geringer, als 5mm, das kann man mit geübtem Auge anhand der Fugen im Mosaik und des 20mm starken Stein-Profils erkennen.
Es sieht aus, als sei das Silikon hier bündig abgezogen worden. Dadurch ist die sichtbare Fuge um die Breite der Anfasungen beider Platten um Stoß größer. Möglich, daß der Spalt unter der Fuge bei kaum 2mm liegt.
Die Fugenbreite an der flächenbündigen Spüle ist vom Spülenhersteller vorgegeben und liegt bei 2-3mm-so sehen die Fotos auch aus.
Es gelingt nicht allen Monteuren gleichermaßen, Fugen ganz glatt ohne "Rattermarken" und ohne Spuren vom neu Ansetzen beim Abziehen hinzukriegen.
Ich habe aber schon deutlich schlechtere Fugen gesehen.
VG,
Jens
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.701
Wohnort
78655 Dunningen
Hmmm...mir wäre die Fuge was zu breit. Zudem scheint (Bild2) da auch die Spüle links unten Schaden genommen zu haben. Ferner meine ich zu sehen, dass der Ausschnitt Abplatzer aufweist und das Sili nicht abgezogen wurde.
Die Fuge des Plattenstoß hätte m. E. auch dezenter sein können, sieht aber möglicherweise durch die falsche Farbwahl breiter aus.
 

Mist

Mitglied

Beiträge
6
Bei der Spüle gibt es die Anfaserung. Das gehört so, habe ich ja im Blanco Film gesehen. Spüle und Platte wurden vorm Silikonieren nicht abgeklebt. Heißt das, nur wenn man es abklebt, wird die Fuge „richtig“?

Ist der Stoß der Arbeitsplatten auch gefasert? Das kann man doch mit der grauen Füge gar nicht erkennen?
 

Mist

Mitglied

Beiträge
6
Die Spüle ist okay. Da sind keine Schäden oder Abplatzer (?) dran.
Ich möchte, dass das neu gemacht wird - in der richtigen Farbe. Aber ich möchte, dass es gut wird. Ich weiß nicht ob die das können? Ob man das übnerhaupt neu machen kann. Der Monteur hat sich ja schon dazu bereit erklärt, hat aber gleichzeitig gesagt, dass er, bzw seine Monteure es halt nicht besser können und das es extra Fugenfachleute gibt. Was soll ich denn da sagen? Ich will KEIN Geld zurück - ich will das die Küche, die ich mir für viel Geld gekauft habe und in der ich JEDEN Tag mehrere Stunden verbringe, nicht ein ständiges Ärgernis wg der Fugenbreite und Farbe ist.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.701
Wohnort
78655 Dunningen
Die Spüle ist okay
Stimmt, nach genauer Betrachtung scheint das Sili nicht sauber entfernt zu sein:
Spüle Blanco.jpeg
Heißt das, nur wenn man es abklebt, wird die Fuge „richtig“?
Durch das Abkleben hätte man sich obiges Ärgernis und Arbeit ersparen können.
hat aber gleichzeitig gesagt, dass er, bzw seine Monteure es halt nicht besser können
Wenigstens ist er da ehrlich, wengleich sie es können sollten.
und das es extra Fugenfachleute gibt
Ja, gibt es in der Tat. Beim Fliesen wo Silikonfugen gemacht werden, wird oftmals ein Subunternehmen beauftragt, das darin spezialisiert ist.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben