Schichtstoff - Kantenlösungen?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Gerbera, 24. Aug. 2010.

  1. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215

    Hallo zusammen

    Unsere Küchenplanung muss noch ne Weile warten, aber da wir gerade Urlaub haben, und das Wetter nicht besonders ist, sind wir die letzten Tage durch mehrere Küchenstudios geschlichen *g*.
    Umgucken muss man sich ja schon mal, dann geht die Planung hinterher viel schneller, zumindest weiß man , was man mal nicht will *g*

    Ich wollte bis jetzt auf jeden Fall eine Küche aus Schichtstoff, glänzend, weiß, weil die unempfindlich sind, und ich die mit Microfasertuch oder Fensterreiniger putzen kann.
    Nun ist uns aber aufgefallen, dass die alle *heul* oben diesen hässlichen Ansatzstreifen haben. Je länger die Küchen schon standen, desto mehr fiel der auf.
    Gibt es irgendeine Kantenlösung, bei der dieser Streifen nicht mehr zu sehen ist? Seitlich haben die ja oft die Postforming Kante, da war das ok. Bei anderen Farben oder Holznachbildungen fiel es auch kaum auf. Aber bei Weiß sieht man das leider sehr deutlich. Und ich möchte weiß, weiß, weiß, zumindest zum Teil ;-)

    Wir haben die Möglichkeit gesehen, bei der die Griffe dort aufgesetzt waren, aber ich möchte Stangengriffe :'(, fällt also flach.

    Auf den Bildern in den Katalogen sieht man das natürlich nicht.
    Nun meine Frage, gibt es noch ne Lösung, die gut aussieht und der Streifen nicht sichtbar ist??

    LG

    Gerbera


    PS: und kann mir mal jemand erklären, warum die Studios niiiiiiiie den Hersteller und das Programm an den Küchen stehen haben??
    Bzw. das Material genannt wird aus dem die Front besteht??
    Ok, man kann fragen, aber als ich heute eine Dame angesprochen habe, meinte die sofort, ja das sieht nicht schön aus, da müssen sie Folie nehmen, da ist das toll gelöst. Danke, da hab ich schon gekauft :-(

    Außerdem stehle ich ungern einem KFB die Zeit, wenn ich noch gar net bereit bin, in die richtige Planung zu gehen.

    Selbst in den meisten Katalogen der Küchenhersteller kann man das Material nicht erkennen.
     
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Um das Problem zu lösen, nehmen einige die Schichtstoff-Front mit Alu-Kante *top*

    Folie ist keine Wahl, wenn dann Lack!

    Studios, die den Hersteller-Namen nicht nennen, würde ich auch den Rücken kehren.
     
  3. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Hallo Ulla

    Wow, du warst flott mit dem Antworten:-)

    Weißt du, welche Hersteller die Front mit Alukante anbieten??
    So was wollt ich zwar net unbedingt wieder, weil meine neue Küche (eine Alnochrom) Chromkanten hat und ich doch mal was anderes wollte.
    Folie ist selbstverständlich für mich keine Alternative, ich würd sonst halt Lack nehmen und hoffen, dass ich den net zu Tod putze *gg*.
    Ich liebe halt meine Microfasertücher und an meine jetztige Küche kann ich sogar mit dem Schmutzradierer.

    Glaskantenoptik hab ich auch schon gelesen, aber leider noch nicht gesehen, kann mir dazu vielleicht jemand etwas sagen??

    LG

    Gerbera
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Was sehr gut aussieht und speziell ist die Kante in einer Kontrastfarbe - ich habe eine Küche gesehen, da waren die Kanten Farbig. Bei z.B. Leicht etc. kann man das in vielen Farben haben ;D
     
  5. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Danke Vanessa
    Leicht angucken ist vorgemerkt *g*.
    Wobei ich glaub, ich hab die schon gesehen, keine Postformingkante dafür ringsum ein dunkler Strich. Amica oder Amiga, kann das sein?
    Das werd ich mir auf jeden Fall mal durch den Kopf gehen lassen.

    LG

    Gerbera
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    ja, bei der Amica kannst Du das z.B. haben; aber nicht nur mit dem dunklen Strich abgesetzt - das finde ich bereits sehr stylisch - sonder die ganze KANTE in Farbe ;D wie wäre es mit Lila?
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.702
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Hallo Gerbera,
    Menorca hat eine Beckermann-Küche mit Schichtstoff und einer "Magickante"
    [​IMG]
    Sie ist damit sehr zufrieden.
     
  8. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Hallo Gerbera,

    und um der Vollständigkeit halber, kannst Du die Ausführungen mit echter Metallkante, also in Alu oder Alu Edelstahlfarbig sowie mit der Magic-Kante auch noch bei anderen Herstellern bekommen. Unter anderem selbstverständlich auch bei eggersmann.

    Die Modelle mit echter Metallkante heißen Focus Schichtstoff weiß glänzend (mit Alukante) und Fano Schichtstoff weiß glänzend (mit Alukante edelstahlfarbig) oder Como Schichtstoff weiß glänzend (mit allen erdenklichen Nachbildungskanten, also auch der Magic-PP-Kante)

    Die Fronten Fano und Focus liegen in Preisgruppe 3, die Como liegt in Preisgruppe 0 (also unterste Preisklasse)

    mfg

    Racer
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    :rolleyes: wobei ich diese "Magic-Kante" ja für sowas von :-X halte .. aber das liegt an meiner Küche - da passt sie überhaupt nicht *stocksauer* (Landhaus - Vanille-Lack .. und dahinter dann die weissen Melamin- Kästen mit der hässlichen Magic-Kante) *w00t*
     
  10. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Guten Morgen

    Vielen Dank für eure Informationen.
    Eggersmann ist auch notiert. Das werd ich mir in Natura angucken.
    Was mir noch über den Weg gelaufen ist, ist eine Glasoptikkante, ich meine das bei ner Beckersmann Küche gesehen zu haben.
    Allerdings hab ich da noch nicht so genau auf den Rest geschaut.
    Da wollten wir "nur mal so" gucken.
    War an einem verkaufsoffenen Sonntag und die *Beraterin* hat uns da sehr penetrant verfolgt und wollt uns einen Vorvertrag aufschwatzen, woraufhin wir dann recht fluchtartig das Haus verlassen hatten.
    Hat von dieser Kantenlösung vielleicht auch jemand so ein tolles Bild, wie das von Menorcas Küche?
    Und wieso sind in den Katalogen der Hersteller keine so schönen Bilder von Kantenlösungen.
    Da sind immer nur tolle Küchen in Riesenräumen abgebildet, für die der Normalkäufer eh keinen Platz hätte. Informationen dort gleich null.

    LG

    Gerbera
     
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Die Glasoptikkante haben wir auch im Programm, die ist wie die Magic-Kante einfach gemacht und wirkt genauso. Nofret hat schon recht...

    im übrigen hat die Glasoptikkante vorne an der Front doch wieder einen farbgleichen Anleimer, wie bei der normalen Front auch. Deine Fuge, welche Du moniert hast, würdest Du hier wieder sehen....

    mfg

    Racer
     
  12. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Danke

    Die fällt dann wohl auch weg. Aber die anderen Kantenlösungen werde ich mir auf jeden Fall anschauen.
    Falls mir die Optik nicht gefällt, werd ich mich dann wohl an den Gedanken Lack und vorsichtiges Putzen gewöhnen müssen ;-)

    LG

    Gerbera
     
  13. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Gerbera,

    ich persönlich habe die von Dir verteufelte Front zu Hause stehen, "Como Schichstoff weiß glänzend" mit weiß glänzender PP - Kante und bin damit bestens zufrieden.

    Natürlich sieht man an einem Muster den Anleimer wenn man sich die Front 20 cm vor das Auge hält...

    in einer geschlossenen Schrankfront, wo eine Tür neben der anderen steht, nimmt man den Anleimer jedoch nicht war... da sich zwischen den Fronten eh eine Schattenfuge ergibt.

    Warum sollte ich mir eine Funktionsküche kaufen die optisch richtig was her macht, welche ich aber nicht richtig gebrauchen kann, da sonst der Lack wohlmöglich Schaden nimmt ???

    dann doch lieber eine Küche mit ganz leichten optischen Zugeständnissen, die eh nur das geübte Auge sieht und dafür eine
    Küche die auch die härtesten Feiern überlebt...

    und wenn ich harte Feiern sage, dann meine ich auch harte Feiern..:cool:

    mfg

    Racer
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    und zudem auch nur die Hälfte kostet, dann doch lieber für das gesparte Geld die Pyrolyse oder die Eiswürfelmaschine...

    mfg

    Racer
     
  15. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Hmm mir ist die Fuge aber immer gleich ins Auge gestochen ;-)
    Wahrscheinlich seh ich noch zu gut, oder die Putzfrauen der Ausstellungen wissen net, wo sie besonders gut putzen müssen?? *g*

    Ok, Pyrolyse ist eh ein muss. Das wollt ich schon vor 20 Jahren, bis uns dann ein fleißiger KFB erklärt hat: einmal laufen lassen kostet 5 Mark!!!!! Pyrolyse ist vom Stromverbrauch her viiiiiiiiiiel zu teuer.
    Du glaubst net, wie oft ich diesen Mann schon verflucht hab ;-) Der war soo überzeugend. Vermutlich deshalb, weil ich damals noch keine Ente Niedrigtemperatur gebraten hab :-)
    Heut weiß ich, dass so ne Pyrolyse mit Geld gar nicht aufzuwiegen ist.

    Dafür hab ich damals nen AEG Backofen mit Temperaturfühler gekriegt *gg*, war auch was Feines.

    Außerdem ist der auch schuld dran, dass wir unsere offene Küche gestrichen haben.
    Wenn ich damals schon gewusst hätt, was ich heute dank diesem Forum weiß........


    LG

    Gerbera
     
  16. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Hallo Gerbera,
    ich verwende im Korpus-Bau sehr häufig Melaminspanplatte mit dekorgleicher ABS-Kante. Das ist also im Hinblick auf die Kantenausführung der gleiche Fall. Bei sauberer Kantenverklebung ist die Naht wirklich sehr fein.
    Darüberhinaus kann man den Übergang Platte-Kante auch gut reinigen, sodaß auch Verschmutzungen IN der Fuge entfernt werden. Dafür eignen sich alle sog. "Kunststoffreiniger", oder ganz einfach etwas Spiritus. Natürlich ist das 1-malige Reinigen nach Anfertigen und nochmals nach Montage etwas anderes, als jahrelanges Benutzen. Andererseits fasst man die Kanten ja nicht ständig an.
    Ich denke, man kann eine sauber gemachte Front in dieser Technik jahrelang gut erhalten.
    Die Glas-Kanten betonen m.E. die Fugen zwischen den Fronten und machen diese optisch größer.

    Grüße,
    Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Aug. 2010
  17. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.404
    Ort:
    Lipperland
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    .. und sehen man gar nicht so schlecht aus.
     

    Anhänge:

  18. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Hi,
    Wolfgang, das finde ich auch. Aber große, flächige Fronten werden so viel stärker gerastert, als mit einer Lackfront.
    Als Beispiel mit 3mm Fuge (gesamt):

    [​IMG]

    Rein optisch würde man wohl auf 8mm tippen.
    Grüße,
    Jens
     
  19. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Hübsch die Küche, gefällt mir gut, da sollt man jetzt ranzoomen können;-)

    @Racer: Eggersmann käme dann eh nur in der Schichtstoffvariante in Frage, weil mein zukünftiges Budget, wenn überhaupt, bei Eggermann nur dafür reichen wird.
    Mal sehen, was ich in den nächsten 18 Monaten noch zusammengespart krieg. (oder mein Mann kann das Thema Küche nimmer hören und es klappt vielleicht doch früher)

    Auf jeden Fall bedanke ich mich recht herzlich für die zahlreichen Antworten

    LG

    Gerbera
     
  20. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schichtstoff - Kantenlösungen?

    Das immer alle glauben eggersmann sei so teuer...

    Ich habe oben irgendwo noch ein schönes Vergleichsangebot liegen, mal schauen ob ich es noch wieder finde...

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Abdichten: VA-Spüle in Schichtstoff-APL Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Schichtstoff von Haecker macht einen "billigen" Eindruck? Küchenmöbel 24. Sep. 2016
Schichtstoff matt oder glänzend Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Apr. 2016
Kompaktschichtstoff APL von Leicht Küchenmöbel 17. Feb. 2016
Schichtstoff matt, Laserkante Küchenmöbel 15. Nov. 2015
Schichtstoffarbeitsplatte von Lechner 16mm Küchenmöbel 23. Okt. 2015
Schichtstofffronten Häcker systemat, schüller, Nolte Küchenmöbel 16. Okt. 2015
Flächenbündiger Einbau bei Schichtstoff Spülen und Zubehör 29. Sep. 2015

Diese Seite empfehlen