Reinigung von DG und BO

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von mare, 14. Dez. 2013.

  1. mare

    mare Mitglied

    Seit:
    8. Dez. 2013
    Beiträge:
    46

    Hllo und guten Abend hier im Forum,
    ich habe seit Wochen sehr interessiert hier im Forum mitgelesen und finde es super das es diese Möglichkeit gibt. Nun aber zu meiner Frage : Wie reinige ich beim Dampfgarer
    bzw Backofen mit Dampffunktion die zuführenden Schläuche ode setzt sich da nichts an, wenn ich es längere Zeit nicht brauche? Also ich denke da so an Bakterien oder schlimmsten Fall Schimmel???? Im Küchenstudio konnte es mir niemand erklären.


    Danke für eure Antworten un noch eine schöne Adventszeit
    Mara
     
  2. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Reinigung von DG und BO

    Wenn im Zulauf nur Wasser durchläuft und sonst nichts dabei ist, dürfte es wohl wie in den Leitungen sein. Du desinfiziert die Wasserleitungen im Haus auch nicht von innen, oder?

    Bei Ablauf auf weiß ich nicht, ob Essenreste vom Garraum mitgeschleppt wird.
    Aber ich nehme an, die Schläucher sind schon so klein gemacht, dass nur Restdampf bzw Kondensat wieder abgepumpt wird nach draußen, also noch heiß, und wenn nichts dabei mit dem Dampf/Wasser abgeht, dann dürfte es auch sauber sein.

    Spätestens bei hoher Temp im Garraum, wenn das Gerät im Betrieb ist, dann stirbt einiges, wenn nicht schon alles bei über 100 Grad C schon ab.

    Wenn dann müsste auch so ein hygienisches Problem auftauchen eher in Schläuchen von SBS mit Dispender oder Eiswürfelbereiter v Kühlis. Bei niedrigerer Temp wächst schneller etwas als bei 100-200+ Grad C.

    Ausserdem sollen ja auch die Geräte in Abständen entkalkt werden, also dabei werden Schäuche auch mit sauberem Wasser durchgespült.

    LG, H-C
     
  3. mare

    mare Mitglied

    Seit:
    8. Dez. 2013
    Beiträge:
    46
    AW: Reinigung von DG und BO

    hallo hobby-Chef

    danke für dein Antwort. Ähnliche Gedanken hatte ich auch. ABER , nach dem ich den Kaffeeautomaten meiner Freundin nach 3 Wo Urlaub gesehen habe, komm ich da schon ins Grübeln. Klar Wasserleitungen werden nicht desinfiziert, da ist aber auch ständig Wasser in Bewegung. Denk mal an Salmonellen im Warmwasserspeicher.

    Bevor ich mir so was zulege muss ich mich noch mal schlau machen.

    Grüße Mare
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.366
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Reinigung von DG und BO

    Vor einem Urlaub muss so ein Kaffeeautomat natürlich gründlich gereinigt werden, sonst wird er zum Biotop.

    Dampf wird im DG mit 100°C erzeugt. Das überleben Keime jedweder Art nicht. Aber auch hier gilt natürlich: bei längerem Nichtbenutzten reinigen.
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Reinigung von DG und BO

    Kaffeesutomat ist doch auch eine andere Geschichte bzw Gerät. Durch den K.automat läuft auch nicht langzeit bis Stunde(n) Dampf durch. Wasser wird zwar damit erhitzt aber auch bestimmt nicht bei hohen Temp wie in einem Ofen und auch nur kurze Zeit Paar Minuten pro Vorgang. Und wenn man Kaffeesatz rumstehen lässt sowieso kann einiges drin wachsen.

    OK, wir sind Teetrinker und die Teesiebe werden täglich in GSP gewaschen, daher habe ich noch keine Keime im Kaffee od Teesatz gezüchtet. :-)

    Frag die stolzen Besitzer von DampfBO mit Wasseranschluss hier mal rum. Aber ich glaube, noch keine hat von Hygieneproblem mit ihren Geräten berichtet.

    Außer man lässt die Essenreste in einem DampfBO ohne Reinigung des Garraums vor dem Urlaub 3 Wochen ohne in Betriebnahme des Geräts rumstehen, dann kann drin wieder durchaus etwas wachsen. *w00t* Aber wenn beim Garvorgang davor nur der verkohlte Dreck drin übrigbleibt kann er die Urlaubszeit wohl noch überstehen und kein großer Biotop entsteht.

    LG, H-C
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen