Preischeck - Küche für Mama :)

Jimaras

Mitglied
Beiträge
40
Hallo,


Ich heiße Jim und bin 24 Jahre alt. Ich lese mich gerade hier etwas ein, damit ich keinen großen Fehler mache.
Ich will meiner Mutter eine Küche kaufen als Überraschung und es geht mir um die Preiskontrolle.
Über Möbelkraft habe ich bislang eine "Planung" vollzogen.

Der Preis lag bei Preisanfrage bei 7.500 Euro. Das habe ich selbst am PC gesehen.
Runter gekommen bin ich dann auf 5200 Euro und dazu die Spülmaschine AEG
für 300 Euro.
Insgesamt also auf 5500 Euro. Montage + Lieferung etc. dazu.

Wichtig war mir, dass die Oberschränke nach oben "aufgehen" und die Unterschränke "rausfahren".
Ein paar Extras habe ich dann auch hinzufügen lassen.

Wenn jemand Zeit hat würde ich mich über eine Rückmeldung darüber freuen.

Nicht wundern wegen der letzten Seite. Dort habe ich selbst ein bisschen durch die Preise im Internet aufsummiert.

Danke im Voraus!

Liebe Grüße
Jim
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. In unserem Planungsboard geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
Faktoren wie

  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:

  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet (Bilder so drehen, dass man sie angucken kann ;-) ) - vorhanden
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus ca. €100 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

Und dann bietet es sich immer an, das ganze so darzustellen:

Bilder der Planung: xx
Gesamtpreis: xxx
davon ermittelter Internetpreis Geräte: xxx
Hersteller / Serie: xxx
Korpushöhe: xxx
Frontmaterial: xxx
Wangenmaterial: xxx
APL-Material: xxx
Das wäre dann übersichtlich.
Und letztendlich wird dir dann noch helfen, ein oder zwei Konkurrenzangebote einzuholen.

__________________________

Generell sage ich aber mal, die Planung wäre evtl. überarbeitenswert. Im Hauptbereich zwischen Spüle und Kochfeld gibt es keine Arbeitsfläche.
Es würde sich hier anbieten, darüber nachzudenken, dass Kochfeld auf die andere Seite zu nehmen. Ein Elektriker kann da günstig den Anschluß verlegen (kleiner Kabelkanal auf Fußleiste unter der Heizung durch). Zumal der Backofen ja wohl eh auf die andere Seite soll und normalweiser per Splitter vom Kochfeldanschluß getrennt wird, es sei denn, auf der Seite gibt es bereits einen eigens abgesicherten Backofenanschluß.

Da soll noch eine Wama mit in die Küche?

Nicht so schön finde ich auch, dass der Backofenhochschrank wohl ziemlich vorm Fenster steht, wobei der Küchengrundriss ja auch so echt seine Tücken hat.

Wir hätten hier noch unser Planungsboard, dazu bitte vorher Was wir benötigen lesen.

- - - Aktualisiert - - -

Ich lese Folie als Frontmaterial .... dazu solltest du mal die Forensuche benutzen. Melamin oder Schichtstoff wären da wohl praktikabler.
 

Jimaras

Mitglied
Beiträge
40
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Hallo Kerstin und danke für die schnelle Antwort.


Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden.
Das würde mir reichen. Kleine "Optimierungen", so wie du sie unten vorgeschlagen hast, sind natürlich gerne gesehen.

Der Preis enthält Montage und Lieferung. Ich komme aus Berlin und die Entfernung zum Möbelkraft beträgt wenige Kilometer.

Die Preise habe ich, soweit mir möglich bereits über das Internet recherchiert,
aber das Problem besteht darin, dass ich fast nur die Geräte herausfinden kann.
Auf der letzten Seite mit den Geräten habe ich aus dem Internet den Preis dazugeschrieben,
mein Problem besteht darin die Küche ohne Geräte zu bewerten.
Vorgeschlagene Geräte sind:

Einbaubackofen: KOB20601XB | Internetpreis ~ 300 Euro.

Kochfeld: KEV6442FBB |Internetpreis ~ 400 Euro.

Haube, diese habe ich "bestimmt": DU618G |
Kühlschrank, diesen habe ich auch "bestimmt": KBB29011SK -L- |Internetpreis ~ 550 Euro.

Spülmaschine: AEG F55400Vi0P | Internetpreis ~ 425 Euro | Kaufpreis für mich: 300 Euro.


Das ist eine sehr gute Idee! Der Berater bei Möbelkraft hatte mir schon gesagt,
dass wir wegen der Kochplatte auf der anderen Seite einen abgesicherten Backofen-
anschluss benötigen werden. Geht das nun technisch oder nicht? Muss ich das vorher machen?

Da soll noch eine Wama mit in die Küche?
Dort ist ein Toplader. 40 oder 44 Zentimeter breit. Genau wusste ich es nicht mehr,
deshalb steht dieser in der Skizze ein bisschen frei rum.

Nicht so schön finde ich auch, dass der Backofenhochschrank wohl ziemlich vorm Fenster steht, wobei der Küchengrundriss ja auch so echt seine Tücken hat.
Ja, da stimme ich zu. Die Küche ist sehr klein. Meine Mutter hatte mir aber mal eine Küche gezeigt,
in der der Ofen und das Kochfeld eben nicht "zusammen" waren und das hat ihr sehr gefallen.
Das wollte ich nun umsetzen. Über andere Ideen freue ich mich natürlich auch weiterhin.

Im Anhang nochmal die Skizzen, da tommytime diese nicht richtig lesen konnte.

Danke nochmal!
Viele Grüße
Jim
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Selbstverständlich muß der Elektroanschluß vor Montage der Küche verlegt werden.

Ist der Raum wirklich nur 186 cm tief?

Toplader ... d. h. da ist keine APL drüber? Und diese Wama paßt nirgendwo anders?

Auf jeden Fall solltest du dir ein anderes Frontmaterial als Folie anbieten lassen. Schichtstoff oder eben Melamin.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Hmmm, grundsätzlich eine lobenswerte Idee, Deiner Mutter eine Küche schenken zu wollen.
Aber ich würde mir das mit der Überraschung wirklich genau überlegen. Schließlich wird Deine Mutter die Hauptnutzerin sein und hat vielleicht auch noch andere Vorstellungen/Bedürfnisse, als Du vielleicht wissen kannst. Käme für sie z.B. was vor dem Fenster in Frage? Stimmt die Arbeitshöhe wirklich? Usw...

Wenn Du jetzt was unterschreibst, dann sind Änderungen später nur noch schwer möglich, bzw. zieren sich da manche Verkäufer ziemlich....

Ich würde hier erstmal in aller Ruhe eine gute Planung machen lassen und dann damit mehrere Angebote in unterschiedlichen Küchenstudios (ja auch die Kleinen!) einholen.

Ich bin selber recht ungeduldig und würde wahrscheinlich auch vor lauter Vorfreude lospreschen und was kaufe, Hauptsache es scheint zu passen und man will Mama beschenken... ;-) Zumindest hätte ich das vor 20 Jahren so gemacht. Heute kann ich Dir aus Erfahrung nur den Rat geben, das schön langsam anzugehen und das gaaaanz gründlich neu zu planen.

Ein Toplader ist normalerweise schon 45cm breit. Und äußerst ungünstig in einer Küchenzeile, wenn dadurch Arbeitsfläche verloren geht. Grade bei so einer Miniküche.
Kannst Du rausfinden, wei neu diese Maschine ist? Könnte man sie nicht vielleicht durch einen neuen Frontlader ersetzen? Gibt es ja auch schon für 300-400 Euro gute Maschinen und das könnte sich durchaus lohnen, dieses Geld halt bei den Möbeln einzusparen.

Und: wie bist Du denn handwerklich so begabt? Käme auch was vom IKEA in Frage? Die haben ja jetzt ein neues System, was von der Korpushöhe durchaus interessant zu sein scheint.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Andrea, sehr gute Einwände *top*
 

Jimaras

Mitglied
Beiträge
40
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Ihr seid echt schnell. *top*

Ist der Raum wirklich nur 186 cm tief?
Ja, die Maßen stimmen so.

Toplader ... d. h. da ist keine APL drüber? Und diese Wama paßt nirgendwo anders?
Ja, da ist kein APL drüber und der passt leider nirgendwo anders in ihre Wohnung. Auf dem Toplader wird sehr selten etwas gelegt. Wenn meine Mutter viel Besuch hat, dann stellt sie gerne ein paar Gläser oder Teller dadrauf, denn das Waschbecken ist flach und es passt nicht viel rein. Ich werde wohl noch ein tieferes Waschbecken holen.

Auf jeden Fall solltest du dir ein anderes Frontmaterial als Folie anbieten lassen. Schichtstoff oder eben Melamin.
Welches Frontmaterial habe ich zur Zeit?

@tantchen: Danke, dass du dir Sorgen machst, aber ich sollte vielleicht dazuschreiben, dass ich schon seit etwa 2-3 Monaten ab und an meine Mutter nach Ideen in der Küche frage und mich da ein wenig auskenne. Die Farbe, Höhe, Details usw. stimmen zu 100%. Habe selbst meine Freundin vier Mal mit meiner Mutter nach Möbelkraft, ect. geschickt um sich "so nebenbei" Küchen anzugucken, sodass ich ziemlich viel Input habe. Natürlich wünscht sie sich auch Dinge, die nicht möglich sind (zum Beispiel integrierte Kaffeemaschine würde wegen Platzmangel nicht wirklich gehen und das Budget will ich auch nicht in die Höhe treiben). An das Fenster habe ich auch bereits gedacht. Die Fenster gehen von der Mitte aus auf, sodass es passt. Zurzeit ist dort auch schon etwas, sodass das in Ordnung sein sollte. Die Höhe auf der Problemseite habe ich bereits eingegrenzt.

Einen Frontlader könnte man sich natürlich überlegen. Der Toplader ist auch schon etwas älter. Da dieser schmal ist habe ich mir darüber keine großen Gedanken gemacht, denn noch schmaler geht nicht und ein neues Geräte wäre dann auch bei 40 bis 45 Zentimeter.

Handwerklich begabt bin ich leider nicht. Bin Mathematiker.
:(

Danke nochmal!
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.529
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

ich stimme da Kerstin und tantchen voll und ganz zu!

Folie sollte man vermeiden, von Pino (der Hersteller der Holzteile) gibt es auch andere Fronten.
Und lieber eine Woche länger geplant als Jahre lang geärgert ;-)

Die Geräte sind Einstiegsgeräte; gut ist, dass Umluft (beim Backofen) und eine Bräterzone (beim Kochfeld) vorhanden sind. Bei der Haube bitte ich zu bedenken, dass die laut ist.
 

Jimaras

Mitglied
Beiträge
40
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Danke auch für deinen Input!

Folie sollte man vermeiden, von Pino (der Hersteller der Holzteile) gibt es auch andere Fronten.
Meine Mutter liebt diese Farbe. Frontmaterial werde ich dann Melamin oder Schichtstoff nehmen. Eigentlich würde ich lack nehmen, da ich weiß, dass es meiner Mutter gefallen würde, aber ich habe nicht viel gutes darüber gelesen. Ich glaube auch, dass Pino das nicht anbietet, aber das gucke ich noch nach.

Und lieber eine Woche länger geplant als Jahre lang geärgert ;-)
Ja, das stimmt. Ich plane schon länger und den Vertrag gehe ich auch frühestens nächste Woche ein. Ich habe noch nächste Woche einen Termin beim Berater dort.

Die Geräte sind Einstiegsgeräte; gut ist, dass Umluft (beim Backofen) und eine Bräterzone (beim Kochfeld) vorhanden sind. Bei der Haube bitte ich zu bedenken, dass die laut ist.
Lautstärke ist kein Problem. Eigentlich wurde mir eine ganz andere Haube vorgeschlagen, aber da meine Mutter eine mit Glas bevorzugt habe ich diese gewählt. Hauben mit "mehr" Glas sprengten das Budget.

Nochmal für alle Helfenden hier: Ich weiß wirklich ganz GENAU was meine Mutter will. Fast jedes Stück habe ich quasi selbst ausgesucht. Kühlschrank zum Beispiel mit größerem "Gefrierfach". Haube mag sie mit mit ein bisschen Glas. Oberen Schränke sollte nach oben geöffnet werden. Die unteren Schänke sollten man rausrollen können. Unter dem Waschbecken ein Mülleimer, denn wir brauchen Platz bzw. natürlich auch ein Geschirrspüler. 40 bis 45 Zentimeter Platz für "Waschgerät". Da sie Glas mag -> Hauptzeile mit ein bisschen Milchglas. usw.. Die Höhe stimmt. Ich kann wenn ihr wollt weitermachen.
:-)
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

...dann solltest wirklich einen Planungsthread aufmachen und alles was Du weißt in die Checkliste übernehmen.
Wie gesagt, DIESE Planung ist noch sehr suboptimal. Allein schon der Zeilenabstand... Bei 186cm Raumbreite und je 60cm Zeilentiefe bleiben ja grade mal 66cm dazwischen! Und dann jedesmal an der vorstehenden Ecke vorbei, wenn man in den Raum kommt... Das find ich alles viel zu eng.

Ist eben auch die Frage, ob man z.B. was vor's Fenster stellen könnte. Wie hoch ist z.B. die Brüstung?

Also am besten Planungsthread...
 

Jimaras

Mitglied
Beiträge
40
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Unter dem Fenster ist die Heizung, sodass dort nicht stehen/hängen kann. Wie gesagt: Es gibt nicht viel Spielraum in der Küche....
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Andrea .. ich fürchte, wenn man diese Arbeitsfläche haben will, GSP und Wama unterbringen will, Backofen hoch haben möchte und den untergebrachten Stauraum (immerhin 2x60er und 1x90er Auszugsunterschrank) dann bleibt nur die Kröten der Planung zu schlucken.
 

Jimaras

Mitglied
Beiträge
40
AW: Preischeck - Küche für Mama :-)

Diese Antwort hilft mir sehr, danke! Beim Stauraum kann man Abzüge machen, aber das wollte ich nicht unbedingt, denn mit Toaster, Mixer, Kaffeemaschine etc. ist es dann schwierig zu zweit dort "schön" zu kochen. ABER das würde gehen, indem man den einen Auszugsunterschrank (60er) weglässt.

Angenommen ich würde sogar den Kompromiss eingehen und sogar darauf verzichten Ofen und Herdplatte auseinander zu halten, dann finde ich auch keine "bessere" Wahl der Anordnung.

Natürlich wäre es "schön" Platte, daneben Arbeitsfläche und daneben Becken zu haben, aber das gibt der Raum (bzw. Toplader must have) nicht her.

Jemand eine Lösung für das Problem? Ich habe nun zwei Threads, aber ich glaube, dass der andere nicht wirklich helfen wird.

Danke nochmal!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mitglieder online

  • russini
  • Conny
  • 46&2
  • regin
  • Adebartax
  • reeneex
  • coanch
  • knoblauchpresse
  • Michus
  • Magnolia
  • mike202
  • bibi80
  • Bodybiene
  • Smoothie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner