Poliert, Satinierter bzw. gebürsteter Granit

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von evangeda, 23. Dez. 2008.

  1. evangeda

    evangeda Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2008
    Beiträge:
    3

    Hallo zusammen

    uns gefällt ein satinierter San Marco oder Nero Absoluto Küchenabdeckung. Ein Küchenbauer hat uns aber davon abgeraten, ein anderer hat uns den empfohlen *stocksauer*.

    Hat jemand Erfahrung mit einer solchen Küchenabdeckung? Das kleine Muster, welches wir erhalten haben, sieht bereits jetzt etwas "speckig" aus. Wie pflegt man ihn am Besten und ist er wirklich so heikel?

    Vielen Dank im voraus:-)
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Poliert, Satinierter bzw. gebürsteter Granit

    Meinst Du wirklich "San Marco"? Das ist ein mittel bis hellgrauer Marmor, für Küchenarbeitsplatten eher nicht geeignet. Oder meinst Du "Nero San Marcos"? Das ist ein fast schwarzer Gabbro aus Brasilien, der granitähnliche Eigenschaften hat. Nero Assoluto ist ein Basneu, etwas feinkörniger als der Nero San Marcos, von fast schwarz bis nahezu tiefschwarz, je nach Herkunft. Beide Steine sind gut für Küchenarbeitsplatten geeignet. Die ganze Schönheit der Steine kommt erst zur Geltung, wenn sie poliert oder zumindest seidenglänzend gebürstet sind, wobei hier der Nero San Marcs wegen seiner gröberen Struktur ausdrucksstärker ist. Auch satiniert (matt geschliffen) ist beim Nero San Marcos, wenigstens noch ein wenig Steinstruktur zu sehen, der Nero Assoluto sieht schon fast wie eingefärbter Beton aus. Lass Dich nicht von den kleinen Mustern täuschen. In der Fläche und aus normalem Betrachtungsabstand siehst Du feine Strukturen nicht mehr.

    Satinierte Naturstein-Oberflächen sind recht pflegeaufwändig und müssen u.U. gescheuert werden, damit Fettspuren verschwinden. Je dunkler die Platte, desto häufiger wirst Du scheuern müssen. Allein schon deshalb würde ich immer einen seidenglänzend gebürsteten Stein vorziehen, wenn's denn wirklich kein Hochglanz sein soll.

    Das Wichtigste bei Naturstein, insbesondere als Küchenarbeitsfläche: er muß gut (und mehrfach) imprägniert, nicht versiegelt werden.
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Poliert, Satinierter bzw. gebürsteter Granit

    Hallo evangeda,

    wenn du dich für einen nero assoluto entscheidest, sollst du dir die Platten unbedingt vorher anschauen, da die z.Z. verfügbare Qualität für den europ. Markt nicht die Beste ist. Die Steine fallen nicht mehr so schwarz aus, wie noch vor Jahren, und werden daher von der Oberfläche geschwärzt.

    Ein antik behandelter Nero assoluto ( geflammt ) sieht schon klasse aus, bedarf aber mehr Pflege als ein polierter Stein. Geschliffen habe ich den Stein noch nicht gesehen, es wird aber aufgrund von Schleifspuren und Glanzunterschieden davon abgeraten. ( China-Stein )

    Behaupte mal, je dunkler der Stein ( egal wie handelt ) um so mehr Fingerpatscher etc. sieht man drauf.

    Zu Nero San marcos kann ich Dir leider nichts sagen.

    Sollte es der nicht sein, würde ich Dir auf jeden Fall von Marmor als Küchenarbeitsplatte abraten.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Poliert, Satinierter bzw. gebürsteter Granit

    Die unterschiedlich intensive Schwärze ist in der unterschiedlichen Herkunft begründet. Nero Assoluto Z aus Zimbabwe ist schwarz, Schwarz Schwedisch ist der schwärzeste (und der teuerste), Nero Assoluto India hat ein fast schwarzes Anthrazit. Und dann gibt's noch die China-Importe. Wenn sie gut sind, entsprechen sie farblich dem India, wenn sie schlecht sind, ist es irgendein in der Struktur ähnlicher Stein, der eingefärbt wurde. Hinzu kommt das die chinesischen Gesteine größtenteils saugfähig sind wie ein Schwamm. Daher sollte jeder Natursteinkäufer sich vom Lieferanten die genaue Herkunft des Steines bescheinigen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dez. 2008
  5. evangeda

    evangeda Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Poliert, Satinierter bzw. gebürsteter Granit

    Hallo Martin, Hallo Cooki,

    vielen Dan für Eures Feedback und die Tipps. Vorallem das mit China Importe werde darauf achten>:(

    Ja, ich meinte den Nero San Marco.

    Wünsche Euch allen Frohe Weinachten
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Poliert, Satinierter bzw. gebürsteter Granit

    Nero San Markos

    Fröhliche "Weihnachtsmänner"!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Travertin Noce Arbeitsplatte (gefüllt, poliert) Küchenmöbel 1. Feb. 2010
Granit - geflammt vs. poliert Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Jan. 2009

Diese Seite empfehlen