Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Tanja, 10. Jan. 2010.

  1. Tanja

    Tanja Mitglied

    Seit:
    17. Nov. 2009
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Gelsenkirchen

    Hallo zusammen!

    Hier ist noch eine weitere Frage an die Technik-Experten. Für unsere neue Küche suchen wir eine Kühl-Gefrier-Kombination, die in eine 178er Nische passt. Bisher hatten wir dieses Gerät vorgesehen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, aber jetzt hat uns Kerstin darauf gebracht, dass wir auch noch ein Nullgrad-Fach brauchen. Und da ist uns das Gerät von Miele doch zu teuer. Daher wären wir dankbar für Alternativen.

    Gesucht wird
    - eine Kühl-Gefrier-Kombination
    - 178er Nische
    - A+ oder besser
    - No-Frost-Technik
    - Nullgrad-Fach
    Und natürlich mit möglichst viel Inhalt ;-).

    Es wäre toll, wenn uns jemand ein passendes Gerät vorschlagen könnte.

    Viele Grüße
    Tanja
     
  2. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Siemens hat auch solche Geräte, der Null-Grad-Bereich heißt dort Vitafresh. Einen konkreten Vorschlag habe ich allerdings nicht, hier findest du über eine Übersicht der Stand-Alone-Geräte und kannst rechts auch "nofrost" und "Vitafresh" anklicken, dann werden dir nur noch solche Geräte angezeigt.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Hallo Tanja, so ein kleiner Zwischengedanke:

    Nullgrad-Fach ist praktisch, da hat Kerstin recht.

    Aber bist Du bzw. alle, die das planen, sicher, daß Ihr ein Null-Grad-Fach (oder Perfect Fresh bzw. Vita Fresh - wie es bei anderen Herstellern heisst) wirklich braucht?

    Ich wollte das auch zu Beginn..... dann ist mir aber eingefallen, daß wir rund um unser Haus in nur 5-Minuten-Fußweg-Entfernung alle Geschäfte haben (Metzger, Bäcker, Lebensmittel, Gemüsefachhänder....).

    Deshalb die Erkenntnisi: Toll, wenn man Fleisch, Wurst, Gemüse 10 Tage lang lagern kann. Aber wir wollen das Zeug essen, nicht lagern, deswegen: Wir brauchen das nicht!

    Außerdem mag ich keinen eisgekühlten Käse :'( mehr Strom verbraucht's auch und nimmt auch Stauraum vom "normal" gekühlten Kühlschrank weg.

    Viel Spaß bei der Entscheidung! Ulla
     
  4. Privra

    Privra Mitglied

    Seit:
    14. Okt. 2009
    Beiträge:
    70
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Hallo Tanja, wir hatten ähnliche Anforderungen zzgl. komplett "no frost" und sind hier gelandet: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Im Netz zu 1.350 gefunden...

    Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2010
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Hallo Ulla,
    Tanja ist ja deshalb drauf gekommen, weil ich sie nach ihren Einkaufsgewohnheiten gefragt habe. Es geht um die blinden/sehbehinderten Küche. Da war eben meine Vorstellung, dass man nicht unbedingt täglich einkauft. Was Tanja eben auch bestätigt hat.

    Und Fleisch, Wurst etc. hält sich definitiv frischer. Auch Gemüse, wobei du natürlich Recht hast, gerade Käse etc. sollte man dann rechtzeitig vor dem Genuß rauslegen.

    Und, es geht um ein zu integrierendes Gerät.

    Der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| wird um die 1250 Euro kosten.
    Der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| wird eher noch teurer und um die 1400 bis 1500 Euro kosten
    Bei Siemens könnte es der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| sein, der aber auch um die gut 1400 Euro kostet.

    Also alle nicht ganz preiswert ;-). D. h. man muß sich das gut überlegen. Leider ist es ja so, dass die Einbaugeräte generell ja weniger Platz haben als Standalones. Bei allen Varianten wäre mir das TK-Fach zu klein. Ich bekomme 3 bis 4 mal im Jahr ca. 8 kg Rindfleisch aus Biohof-Schlachtung und habe auch immer ganz gerne mal ein paar Single-Fertig-Portionen Bolognese, Gulasch, Rouladen aus eigener Produktion eingefroren. Dann noch selbstgemachte Brühe, Kräuter, ein bisschen Gemüse und so ein Fach ist blitzschnell voll.

    Daher sollte eine Überlegung vielleicht auch sein, dass man einen 122er Kühlschrank, evtl. mit Bio/Vitafresh nimmt und einen gesonderten TK-Schrank mit 88 bis 102 cm.

    Das kommt dann aber wirklich auf eure Vorratshaltung an.
     
  6. Tanja

    Tanja Mitglied

    Seit:
    17. Nov. 2009
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Ulla, danke für die Erläuterung *rose*, aber ich glaube, für uns wäre das wirklich sinnvoll. Wir werden zwar zentral wohnen, aber da wir beide berufstätig sind und auch noch viele andere Termine haben, wird das mit dem Einkaufen trotzdem nicht immer so gut möglich sein. Nur einmal in der Woche einzukaufen und trotzdem frisches Fleisch und Gemüse zu haben, wäre ein Traum!

    Wenn der Miele nur um die 1250 Euro kostet, wäre die Entscheidung für uns leicht. Ich habe mal gegoogelt und ihn um die 1800 Euro gefunden. Das hat mir nicht so gefallen... :knuppel: Dann könnte ich mir auch die Geräte von Siemens oder Liebherr vorstellen. Woher hast Du den Preis, Kerstin?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Tanja
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    uups, :-[:-[ ich habe mich schon gewundert ;-) ... ich hatte mit dem anderen Kühlschrank gegoogelt. Deine Preisinfo stimmt.

    Ich würde allerdings mal alles vom Küchenhändler anbieten lassen. Evtl. bestehen da ja noch Möglichkeiten, die so nicht gleich erkennbar sind.

    Mein Küchenhändler hatte mir damals für 900 Euro Aufpreis zu den Möbeln das Constructa Induktionskochfeld und die Siemens Spüma anbieten können. Im Netz habe ich die beiden Teile für ca. 1600 Euro gefunden.

    Da Miele Kühlschränke nach meinem Kenntnisstand von Liebherr geliefert werden, könntest du vielleicht auch dahin umschwenken.
     
  8. HansHB

    HansHB Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2009
    Beiträge:
    87
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Ich kenne keinen Besitzer eines Kühlis mit 0°-Fach, der darauf nochmal verzichten wollte. Die 0°-Zone ist für mich ein Quantensprung in der Vorratshaltung. Ich habe mir gerade wieder einen neuen Liebherr mit BioFresh-Fächern bestellt.

    Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Gemüse, frische Kräuter, alles bleibt viel länger frisch. Da geht es nicht nur um die längstmögliche Lagerdauer, die Qualitätseinbußen sind halt auch z.B. nach nur drei Tagen geringer als in einem normalen Kühli.

    Am Verblüffendsten ist für mich immer die Haltbarkeit von frischen Kräutern. Einen Bund Petersilie mit etwas Wasser in einem Plastikbeutel verschließen und die Petersilie ist in drei Wochen noch so frisch und knackig wie beim Einkauf.

    Wenn Du Lustgewinn daraus beziehst, täglich Deine Lebensmitteldealer zu besuchen ... :-)

    Der gehört auch nicht ins 0°-Fach.

    Mit der Begründung könntest Du auch gleich ganz auf einen Kühlschrank verzichten. Im übrigen kommt der Mehrpreis bei der Anschaffung bzw. der Mehrverbrauch an Strom ganz schnell wieder rein, weil man viel weniger wegschmeißen muss.

    Meiner wird diese Woche geliefert :-) .

    Bezahlt habe ich 1.291 incl. Lieferung. Mein Küchenstudio wollte für den baugleichen Miele KFN 9758 iD, der ja von Liebherr gebaut wird, 1.800 € haben.

    @Tanja: Du wirst die Entscheidung für die 0°-Zone nicht bereuen, gerade bei Euren persönlichen Verhältnissen!

    Gruß
    HansHB
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Aber yes, Sir! Warum lebe ich sonst in einem charmanten Quartier in der Innenstadt, wo das Pläuschchen mit den Verkäuferinnen und Händlern noch dazugehört *2daumenhoch* ! Kein anonymer Supermarkt, sondern die tägliche Begegnung mit Freunden, in denen man den Fisch noch beim Franzosen bekommt mit einem freundlichen "bon appétit" und "ca va, Madame?".

    Richtig, ich vermisse dieses Fach nicht und bin froh, meine ab und zu vorgekochten Speisen in Töpfen im Kühlschrank lagern zu können. Ein "Perfect Fresh"-Fach ließe mir nicht soviel Platz. Apropos, wir arbeiten auch...

    Aber es geht hier bestimmt nicht darum, Recht zu haben, sondern auf verschiedene Bedürfnisse und Vorlieben hinzuweisen, die so etwas Elementares wie den Kauf einer Küche entscheiden.

    Tanja hat solche Bedürfnisse, Weitere wiederum andere... ;-)

    In diesem Sinne viel Spaß noch *dance*! Ulla
     
  10. HansHB

    HansHB Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2009
    Beiträge:
    87
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Aber da ich noch nie einen französischen Fischverkäufer hatte ...*kfb**tounge*;-)

    Und für Fisch ist die 0°-Zone ideal (gibt sogar schon Fisch-Zonen mit -2° ;-).

    Ich bin sicher, Du würdest es vermissen, wenn Du eins hättest und man es Dir wegnähme ;D .

    Warum nimmt Dir das 0°-Fach Platz weg *crazy* ? Du kannst doch auch Deine vorgekochten Speisen dareinstellen (außer Käse eigentlich alles).

    Gruß
    HansHB

    P.S.
    Mein Liebherr ist übrigens eben geliefert worden und läuft schon. Und als erstes habe ich die BioFresh-Fächer befüllt ;-) .
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.984
    Ort:
    München
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    HansHB und alle: gilt das bei neuen Kühlschränken nimmer, dass man sie nach dem Transport erst 24 Stunden stehen lassen soll, damit sich das Kühlmittel wieder sammelt und sie keine unnötige Geräuschkulisse von sich geben? Ich kann mich dunkel an so eine Vorgehensweise erinnern; ist aber evtl auch totaler Quatsch :-[.
     
  12. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Kühl-Gefrier-Kombination mit No-Frost und Null-Grad-Fach?

    Hallo Menorca, hallo alle,

    du siehst das schon richtig.

    Früher war das sofortige Einschalten eines KS, der liegend oder gar "auf dem Kopf" transportiert wurde gleichbedeutend mit einem Totalschaden.
    Und nichteinmal Garantie gabs, denn das stand groß und breit in der Bedienungsanleitung und auch auf der Verpackung. Da vermischte sich die Kühlflüssigkeit mit dem Motoreneöl und das wars dann. Nach 24 Std. Standzeit hatte sich das wieder getrennt.

    Heutzutage ist das angeblich kein Problem mehr, da der Öl- vom Kühlflüssigkeits-Kreislauf getrennt sich. So hat mir das mas mal Servicetechniker erklärt. Überprüfen konnte ich diese Angaben nicht.

    Aus den Grund gilt für mich auch heute noch, möglichst aufrechter Transport und zumindest mehrere Stunden Wartezeit bis zum Einschalten.

    Gruß Kuhea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen