1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von tina688, 21. Aug. 2016.

  1. tina688

    tina688 Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2016
    Beiträge:
    6

    Hallo,


    wir sind gerade am Hausplanen und uns wurde empfohlen zuerst die Küche zu planen bevor alle Anschlüsse fix verlegt werden.


    Nun haben wir eine Küche geplant wie sie uns gefällt und würden uns über eure Meinung bzw. Feedback freuen.


    Die Küche wäre 5m lang / Breite 60cm bzw. 73cm ganz rechts wo der Herd ist und der Kühlschrank hinkommt (bei der leer gelassen Stelle ist ein Kühlschrank, Doppeltürig, vorgesehen).


    Die Insel wäre 3,4m lang / Breite 80cm


    Vor dem Fenster wäre es eine Länge von 2,4m / Breite 60cm


    Die Terrassentür wird eine Schiebetür sein.


    Die Tür zum Wohn-/Essbereich wird auch eine Schiebetür sein (kann aber auch sein das es komplett offen bleibt.


    Danke vorab für eure Antworten


    LG

    Tina

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178 und 183cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
    Fensterhöhe (in cm): 130
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90cm
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, später mit Kind
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Arbeitsfläche
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo und :welcome:!

    Ich würde zuerst einmal auf die Eckschränke verzichten, da ich sie unpraktisch finde. Sie sind schlecht zu reinigen, Stauraum ist nicht so üppig bzw. lässt sich schlecht zu bestücken und wenn etwas nach hinten fällt, hat man Probleme es wieder raus zu bekommen.
    Ich würde nur die Zeile am Fenster und die Halbinsel planen. Diese würde ich auch ohne die Rückwand machen, dafür aber so tief wie möglich, also den Platz bis zur Terrassentür ausnutzen, weil es einfach eine schöne Arbeitsfläche ist, z.B. zum Plätzchen ausstechen.
    Die Fensterzeile ist mir insgesamt zu unruhig. Ich würde aber sowieso Spüle und Kochfeld tauschen. Das Vorbereiten nimmt die meiste Zeit in Anspruch und dazu benötigt man häufig die Spüle. Daher würde ich diese Arbeiten lieber auf der Halbinsel zum Raum hin verrichten. Außerdem sind DAH-Lösungen an der Wand effektiver und preisgünstiger.
    Das zweite Heißgerät dürfte evtl. zu hoch sein. So etwas solltet ihr unbedingt im Küchenstudio ausprobieren. Der oberste Auszug sollte nicht höher als Schulterhöhe der kleinsten Person sein.
    Für eine Planung wäre es wichtig, die Länge von der Ecke bis zur Terrassentür zu wissen.

    LG Anke
     
  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    Anke hat schon alles gesagt.

    Wichtig wäre noch ein Etagengrundriss. Wichtig wären die Tür- und Fensterposiyionen, der ALNO reicht dabei nicht aus. Schnell verrutscht mal was, und die, den ALNO nicht haben, können nicht kommentieren, weil ihnen die Masse fehlen.
     
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    Herzliches :welcome: auch vom ollen Schreiner.
    Tolle Vorstellung Eurer Ideen *2daumenhoch*.
    Auch ich tendiere eher dazu, kein U zu machen sondern Zeile und Halbinsel.
    Eckschränke sind meist keine Lösung die was bringt. Der Stauraum ist schwer nutzbar und sie verhindern oft eine optimalere Einteilung der Schränke in den anschliessenden Bereichen.
    Wenn das U rausfällt, könnte man ggf. darüber nachdenken die Insel frei zu stellen und planoben einen 2. Durchgang zu schaffen ?? (nur ne Idee am Rande)

    Diese Insel würde ich evtl als reine Arbeitsinsel gestalten, und Spüle mit Kochfeld versuchen auf die Zeile legen.

    Viel Spaß hier und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
     
  5. tina688

    tina688 Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2016
    Beiträge:
    6
    hallo,
    danke fürs willkommenheißen und danke für die schnellen antworten

    anbei der plan, der allerdings nicht mehr aktuell ist bzw. geändert werden muss weil wir schon den abstellraum und das fenster raus genommen haben da es unpraktisch war und die Brüstungshöhe wird auf 100cm verändert

    eine ganz tiefe insel wäre natürlich top
    aber das geht leider nicht da sich sonst das sofa und der esstisch nicht ausgehen würden, außer man reiht alles aneinander und das gefällt uns absolut nicht
    das nächste was bei tiefen inseln wäre sind die laden beidseitig was uns noch zusätzlichen platz wegnehmen würde weil den esstisch weiter weg stellen müssen um sie öffnen zu können (vor allem wenn jemand davor sitzt) so könnten wir den tisch weiter zur küche stellen ohne das es stört

    die wand wäre dann auch als spritzschutz gedacht als auch eine kleine abtrennung damit wenn etwas nicht sofort weggeräumt wurde man es nicht sieht wenn man im wohnzimmer sitzt
    wenn wir sofa, esstisch und etwas freiraum dazwischen wegrechnen wären 80cm das breiteste was an insel geht (damit es im wohnbereich nicht eng wird)
    es ist uns auch nicht möglich das haus breiter zu machen, da sonst den abstand zu nachbars grundstück nicht einhalten würden, der aber eingehalten werden muss

    das mit den eckschränken ist nachvollziehbar
    das war für uns eine lösung das wenigstens ein stück an arbitsfläche bekommen würden was uns sonst abgeht, in der jetzigen wohnung haben wir wenig arbeitsfläche und das ist echt mühsam :(

    bzgl. der fensterzeile, wie könnte man die sonst ev. gestalten?

    danke für den tipp bzgl. heißgeräte, an die höhe haben wir jetzt leider nicht gedacht bei der planung
    lg
    tina
     

    Anhänge:

  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    also wenn die Insel 80cm tief sein darf, und die Wand ist dann auch ca 10cm dick, kann man besser 60+30cm tiefe Schränke nehmen.

    Magnolia hat in ihrer Küche highboards, die soweit ich weiss nur 27cm tief sind. Es passen trotzdem Teller rein.

    Thema: Küchenplanung Neubau - 397083 -  von Evelin - Magnolia Hochschrank.jpg

    Mir könnte sowas gefallen.

    Das tote Eck zwischen HS und Wandzeile habe ich mit Trockebau zugebaut, weil mir Ecklösungen nicht gefallen, sie kosten Geld und man kommt nicht richtig ran.

    Die Insel ist 90x240cm gross, der Zeilenanabstand beträgt 100cm.

    Alternativ kann man bei dieser Planung Kochfeld und Spüle auch an Wandzeile setzen.

    Mir wäre es planunten rechts zu dunkel in der Ecke ohne Fenster.

    Ich habe die Mikro vergessen.

    Thema: Küchenplanung Neubau - 397083 -  von Evelin - Tina1.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397083 -  von Evelin - Tina22.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397083 -  von Evelin - Tina23.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397083 -  von Evelin - Tina24.JPG
     

    Anhänge:

  7. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    Evelin versteht mich halt.
    Hier mal Bilder, (halb-)Insel mit Highboard zur Ess-/Wohnzimmerseite.
    Auch nicht soooo schlecht, wenn man eine optische Abtrennung haben will.
    Ein Deckenbaldachin im Küchenstil wirkt hier auch nicht sooo übel und verstärkt die optische Trennung der Bereiche.
    Das 3. Bild sind zwei eingekofferte Stand-allone Liebherr Kühlies, einer mit Icecrusher.
    (Folie noch drauf, sie mussten ausgetauscht werden, weil der Spediteur zumindest so gefahren ist als wäre er besoffen*stocksauer*)
    Thema: Küchenplanung Neubau - 397123 -  von Schreinersam - PICT3600.JPG

    Thema: Küchenplanung Neubau - 397123 -  von Schreinersam - PICT3579.JPG


    *winke*
    Samy
    und hier noch der Link zum Album, die Küche hat ein paar *Nettigkeiten*
     

    Anhänge:

  8. tina688

    tina688 Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2016
    Beiträge:
    6
    hallo
    danke für eure vorschläge, das schaut schon mal sehr gut aus :-)

    @Evelin ich wollte deine pläne im programm öffnen, allerdings kommt immer eine fehlermeldung "tableKOPFTEMP: Das Feld 'Nordic' wurde nicht gefunden."

    habe beide dateien am pc gespeichert kann es aber nicht öffnen, haben uns im alno-thread tipps angeschaut, aber funktioniert dennoch nicht
    unsere datei öffnet das programm problemlos die von hier heruntergeladene nicht :-(

    lg tina
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    welche Version hast du ich? ich plane mit 13a

    sorry, die Insel ist nur 220cm lang.

    Was die Anzahl der Schubalden betrifft, musst du eine * Stauraumplanung *
    machen. Ob du Auszüge unterhalb des BO's möchtest, musst du entscheiden. Es ist auf jeden Fall angenehmer.

    Die OS beginnen bei 160cm.

    Warum habe ich diese Form gewählt?
    • man schaut nicht direkt auf SBS und HS
    • der GSP ist abseits vom Geschehen und stört nicht, wenn offen
    • Fenster unter OS, egal wie breit, aber mehr Licht ist wünschenswert
    • GSP 2 Raster erhöht eingebaut
    • Abluft einfach zu realiesieren
    • zwei Kücheneingänge reduzieren Engpässe, man ist schnell auf der Terasse
    • Spüle auf der Insel ermöglicht Sichtkontakt min 70% der Zeit in der Küche.
    die Höhe der OS und HS musst du entscheiden. Im Beispiel sind die OS 65cm hoch, HS 225cm.

    Die Spüle ist linksbündig eingebaut.

    Thema: Küchenplanung Neubau - 397180 -  von Evelin - Tina25.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397180 -  von Evelin - Tina26.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397180 -  von Evelin - Tina28.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397180 -  von Evelin - Tina34.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2016
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    wenn Spüle und Kochfeld an der Wand, wird es etwas knapp. Im Plan unten ist die Blende links vom GSP nur 2.5cm. Rechnet man noch den Verputz dazu, fehlen ein paar Zentimeter.

    Man kann aus dem 40er MUPL einen 30er machen, wobei 40cm komfortabler ist. Denn wenn man die US 80-90-80 ändert, passt es mit den OS nicht mehr so gut.

    Bei dieser Variante wirst du die meiste Zeit an der Wand stehen, die Zeile ist unruhiger, der GSP höher, soll er im selben Raster wie der Spülen US erhöht eingebaut werden.

    Thema: Küchenplanung Neubau - 397181 -  von Evelin - Tina31.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397181 -  von Evelin - Tina32.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397181 -  von Evelin - Tina33.JPG Thema: Küchenplanung Neubau - 397181 -  von Evelin - Tina34.JPG
     

    Anhänge:

  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    100 cm bei einem reinen Durchgang (planoben) brauchts nicht. da reichen 70 lässig.
    Im Gegenzug würde ich vor dem Kühlie jeden cm nehmen, den man kriegt.
    *winke*
    Samy
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ja Samy, bissl dumm geplant von, unten auf jeden Fall wegen dem SBS Gedränge;-)
     
  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    also ich hab mir das mit dem Abstand planoben noch mal überlegt. Zu eng würde ich es nicht machen, denn die GSP Tür steht ja auch manchmal auf. Und wenn man zwischen Insel und GSP Tür durch will, wird's eng.
     
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    ich bin eh bisserl unglücklich mit der SpüMa. Klar ist Ablauftechnisch die Beste Position,
    aber ich mag halt solche künstlichen Erhöhungen nicht und würde persönlich hier ggf. lieber auf hochgestellte SpüMa, zu Gunsten einer längeren Zeile, verzichten.
    (Frage an Kundschaft.... gibts schon Rückenprobleme ? )

    Was die Insel an geht, muss hier halt wirklich Zentimeterweise optimiert werden.
    Bei dem Kühlie lässt sich auch noch was rausholen, die neueren sind oft nicht mehr ganz so tief..... Soooo schlimm wirds da planunten übrigens nicht, der Durchgang ist beim Kühlschrank-handling eh kurz blockiert, egal ob 100 oder 110 cm.

    *winke*
    Samy
    Wenn DU dumm bist Evelin, bin ich ein Volldepp !
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    tja Samy, ich mag die "GSP Buckel" auch nicht, denke halt es ist die bessere Alternative als planunten. Ich hatte an der Stelle einen HS mit GSP probiert, hat mir auch nicht gefallen.
     
  16. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    Letztlich ist es eine Art Glaubensfrage, welche Kompromisse man eingehen will um in den Genuss einer hochgestellten SpüMa zu kommen.
    Ich würde die ganze Einteilung des Raums noch Mal überdenken.
    Wenn der Esstisch da steht wo er jetzt gezeichnet ist, kann die Insel noch ordentlich nach planlinks wandern, so dass sich kein Kollisionsproblem bei der SpüMa ergäbe.
    (Es reichen 90 cm ab Tischkante bis Insel um sich bequem hinsetzten zu können.)
    Die Insel könnte also problemlos 20 cm weiter Richtung Essbereich, was auch der Linie zu den Hochschränken näher käme.
    *winke*
    Samy
     
  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    falsch Samy, der Raum ist 845cm lang und 500cm tief.

    Und das ist Wohnen/Essen/Kochen, also viel Spielraum ist da nicht.

    Und, warum machen wir uns eigentlich Gedanken, wenn nur wir beide uns darüber unterhalten?
     
  18. tina688

    tina688 Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2016
    Beiträge:
    6
    wir hatten die 12er version, haben jetzt die 13er heruntergeladen und mit der kann ich es problemlos öffnen

    haben uns die küche jetzt lange angeschaut und desto länger sie angeschaut haben desto mehr hat uns der GSP gestört bzw. das er nicht in einer linie mit der restlichen zeile ist und wie samy geschrieben hat, lieber mehr arbeitsfläche :-)

    was den durchgang zw. GSP und insel betrifft wird das kein problem sein, da bei uns der GSP nie offen steht, gerade einen spalt offen zum abkühlen nach dem waschen und wenn ich ihn ausräume dann müsste der jenige der vorbei will von der anderen seite gehen :-)

    bzgl. DAH, kann ich mir das nicht vorstellen das es schön ausschaut wenn mitten drin zw. den OS dann eine DAH ist, tendiere noch immer zum feld auf der insel, auch wenn es teurer ist, aber wenn ich koche mag ich lieber zum wohnzimmer schauen und die kinder/gäste usw. sehen als den rücken zum wohnzimmer und zur wand/fenster gucken....

    sind jetzt paar tage weg, aber wenn zurück sind dann werden wir mal im programm schauen wie es ist wenn die paar sachen umändern

    aber auf jeden fall danke für die super tipps und änderungen, auf so super ideen wären wir wohl nicht gekommen *gg*

    werde dann nächste woche die datei hochladen mit den umänderungen :-)
     
  19. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    Das Problem "DAH mitten drin" ist mit Lüftertbaustein lösbar.
    gerade wenn Du gerne beim Kochen ins Wohnzimmer schauen willst, ist es viel besser
    NICHT auf der Insel zu kochen.
    beobachte dich doch mal selbst, wieviel der gesamten Kochzeit (incl. Vorbereiten, Schnippeln usw) Du tatsächlich am Kochfeld stehst.
    Der selbstbeobachtungsaufwand wird sich lohnen !
    *winke*
    Samy
    der weiss, dass das ein Kampf gegen Windmühlen ist
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Aug. 2016
  20. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    tja, wie schon von Samy geschrieben, das Kochfeld wird so wenig genutzt, dass es schade ist, wenn es eine prime position bekommt. Man braucht ständig Wasser, Apfel abwaschen, Messer, AP abwischen und und und.

    Ich bin froh, dass mein Kochfeld hinten im Eck ist, ich brauche es meist nur max 45min pro Tag und ich koche nicht jeden Tag auf dem Kochfeld. Die DAH würde bei mir in einem offenen Raum auch schlecht funktionieren. Schon wenn ich die aircon anhabe, ziehen die Schwaden zum Teil an der DAH vorbei, obwohl diese in der Ecke ist. Auf der Insel könnte ich mir eine DAH fast abschminken.

    Abends habe ich die Sauerei um's Kochfeld, nicht bei der Spüle, denn ausser Pfannen und Messer landet alles im GSP. Dh ich sehe die Sauerei nicht, weil im Eck versteckt.

    Nur zur Info, in meinem Land werden Kochfelder zu 90% an der Wand eingebaut. Man hat auch hier Besuch wahrscheinlich mehr als in DE, der um die Insel herumsteht weil Küchen sich überwiegend in offenen Räumen befinden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016
Status offen Hilfe bei Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juli 2016

Diese Seite empfehlen