Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von quietschente, 12. Sep. 2011.

  1. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215

    Hat jemand Erfahrung mit dem Extra Speed Feld von Miele
    KM6227.
    Es ist kein Indutkonsfeld, kommt wegen Schwiegermutter nicht in Frage (kocht bei uns manchmal für die Kids und sie ist nicht mehr die Jüngste).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2012
  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Also gerade wenn sie nicht mehr die Jüngste ist finde ich Induktion ideal. Falsche Platte anstellen geht nicht. Topf vom Herd nehmen und vergessen auszustellenß Kein Problem.

    LG
    Sabine
     
  3. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Wir haben uns aus verschiedenen Gründen gegen Induktion entschieden (Oma´s, neue Topfbeschaffung, habe qualitativ sehr gutes Geschirr von WMF etc und das müßte ich im Falle von Induktion wegwerfen) - außerdem verlagert sich das Kochen mehr auf DGC, zumindest hat es mir bis dato jeder so erzählt.
    Mich interessiert eigentlich, ob das Speed Feld was bringt.
     
  4. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Ist Ok. Aber eine Frage fahrt ihr noch mit nem Käfer und euren beiden Kids in den Urlaub? Hat die Oma bestimmt auch mal gemacht macht man heute aber auch nicht mehr ;-)
     
  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Manchmal sind neue Töpfe als geschenk mit dabei. Die WMF-Töpfe dann bei Ebay unter die Haube bringen und vom Erlös neue kaufen. ;-) Also ich habe auch gedacht wenn ich mal Induktion nachrüste könnte ich meine neuen Töpfe wegschmeißen, aber es ist erstaunlich wieviele davon einen magnetischen Boden haben.

    Bei dem Miele Feld steht zwar "deutliche reduzierung" aber das ist in meinen Augen Auslegungssache. Man müßte wissen wieviel Minuten du wirklich brauchst um damit z.B. Nudelwasser zum kochen zu bringen.
    Vielleicht bringen andere Felder ohne Extra Speed das Wasser trotzdem schneller zum kochen.

    LG
    Sabine
     
  6. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Naja, so wie ich es verstanden habe kocht die Oma gelegentlich für die Kinder und dann nicht mal in ihrer eigenen Küche.

    Ich habe vor meinem Induktionskochfeld auch ein Speed Kochfeld gehabt und war sehr zufrieden damit.

    Ein solches Kochfeld zu kaufen und zu benutzen ist keine Schande. Austauschen kann man immer noch.
     
  7. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Genau diese Überlegung haben wir auch, wir können später austauschen.
    Bei Induktion fällt auch die obere Schublade weg oder? Naja, vielleicht lasse ich mich doch noch überreden (müßte halt Oma zu einer Kochvorführung mitnehmen, aber sie soll halt auch zufrieden sein). Ich bräuchte ein 80er mit Bräterzone - welches ist zu empfehlen?
     
  8. USch

    USch Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Tja, eine Schande ist dieses Kochfeld wirklich nicht ;-) .
    Dann will ich mal eine Lanze dafür brechen ;D
    Ich habe dieses Kochfeld und bin ausgesprochen zufrieden damit. Es ist jedenfalls weitaus schneller als mein neues Feld. Ich musste mich beim Kochen umstellen, weil die Töpfe immer so schnell heiß werden.
    Die Slider funktionieren sehr gut, auch mit nassen oder fettigen Fingern.
    Stop-and-go finde ich praktisch, weil ich Schussel manchmal nur mal eben in die untere Etage gehe, mich dort verzettele und das Kochfeld ganz vergesse ... :-[

    LG
    Ursula
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Quietschente wenn ich das Geld gehabt hätte, hätte ich mir gleich ein Induktionsfeld gekauft. Warum doppelt Geld ausgeben wenn es nicht unbedingt nötig ist?! Und bei uns kommt immer wieder was anderes dazwischen z.B. Auto kaputt und das angesparte Geld ist wieder futsch.

    Und den Umgang mit Induktion kann auch deine Schwiegermutter lernen. ;-)
    Unser Oma hat vor 5 Jahren auch von Platten auf Ceran gewechselt und das mit 87 Jahren.

    LG
    Sabine
     
  10. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Hallo,

    auf die Gefahr hin, dass ich jetzt auch noch mit Induktion nerve, gebe ich mal zu bedenken dass die Oma im Zweifel eher ihre Probleme mit der Sensor-/Sliderbedienung haben wird.
    Die hat das oben genannte Ceranfeld auch.
    Wenn sie keinen Herzschrittmacher hat sehe ich in der Umstellung auf die Induktion an sich überhaupt kein Problem.
    Die ist in der Ankochphase schneller, aber ansonsten, was das Überkcohen angeht, doch viel einfacher zu bedienen, weil besser zu regulieren als ein Ceranfeld.

    z.B. Siemens EH875SN11E Induktions-Kochfeld: Kochfeld Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    oder mit Twist Pad (für die Oma;-))

    Neff TT 4483 N Induktions-Kochfeld: Kochfeld Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    LG EVA
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2012
  11. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    @eva.h
    Danke - wir haben bis jetzt überlegt ob wir nun doch Induktion nehmen sollen.
    Wir haben ein herzkrankes Kind, wurde schon 2mal operiert und muß noch einmal operiert werden. Wir wissen nicht, ob er einen Herzschrittmacher oder sonstiges brauchen wird, die Herzoperationen sind immer ungewiß. Soll ich da eher die Finger von Induktion lassen? Mein Mann meint, daß Induktion nicht unbedingt notwendig ist. Ich habe auch gelesen, daß es die Kombination Induktion + Ceran gibt - konnte aber bei Miele bzw. Siemens kein Kochfeld finden.
    Ich habe im Forum schon gestöbert - welche Vor-/Nachteile hat Twist Pad bzw. Slider-Funktion. Welche Funktion habt Ihr gewählt - bitte Erfahrungsberichte.
    Danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Nov. 2011
  12. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Hallo Quietschente,

    für mich kam eigentlich nur das Twist Pad in Frage. Und ich habe meine Entscheidung nicht bereut. Ich bin sehr, sehr zufrieden damit.

    (Jetzt kriege ich gleich Haue hier, wetten...)
    Ich sehe die Vorteile des Induktionsfeldes nicht in der Schnelligkeit (machte das Kochfeld eben 3 Minuten früher an *tounge* , sondern im einfachen Reinigen des Kochfeldes und wegen dem "Nicht überlaufen des Nudelwassers". Ich habe übrigens Schubladen unter dem Induktionskochfeld (jedenfalls bei 5 cm APL, geht m.M. auch bei 4 cm APL)

    In Anbetracht der evtl. Risiken wegen Herzschrittmacher (auch wenn manche Ärzte sagen, das sei egal) würde ich mich wegen des Kindes für ein normales Ceranfeld entscheiden. Ich finde die Vorteile der Induktion nicht soooooo wichtig im Vergleich zum Ceranfeld.

    PS: Habe mich auch erst kurz vor Kauf für ein Induktionfeld entschieden, hatte wegen den evtl. Risiken einem Ceranfeld in meinem Küchenplan.
     
  13. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    @Magnolia:
    Welches Induktionsfeld mit Twist Pad hast Du? Warum Twist Pad?

    Ich habe gelesen, daß die Flächeninduktionsfelder gut sein sollen, man ist halt flexibler. Kosten aber eine ganze Menge.

    Von der Aufteilung der Felder hätten wir nun Siemens (auch wegen Preisnachlaß beim KFB, obwohl im Internet weitaus günstiger!) ins Auge gefaßt: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  14. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Hallo Quietschtente,

    ich habe dieses hier:
    Neff - TI 8383 N FlexInduction GK-IndukSchalter Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern
    und bin sehr zufrieden damit.
    ZUSATZ: Ich denke, für mich ist es einfacher zu bedienen. Das ist alles.


    Aber wie gesagt, die Zeitersparnis sehe ich nicht unbedingt als DEN Vorteil (Stichwort "Entschleunigung"). Meine Schiegermutter lasse ich mit ihrem Herzschrittmacher nicht an meinem Induktionskochfeld kochen. (Will ja nicht Schuld sein, wenn sie bei mir umfällt) ebenso dürften meine schwangeren Töchter (in später Zukunft **hoff**) nicht dort kochen, da es diesbezüglich ja versch. "Studien" gibt. Ich bin aber ein sehr sicherheitsbewußter Mensch. *w00t*
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2011
  15. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Hallo Magnolia,

    Twist Pad gibt es aber nur bei Neff, oder?

    Werde mit meinem Mann nochmals über das Thema sprechen - wahrscheinlich sollten wir bei unserer ersten Entscheidung bleiben dh Ceranfeld.


    Werde mir Twist Pad und Slider-Funktion nochmals im Geschäft anschauen und anschließend entscheiden was mir nehmen. Vielleicht wäre Twist Pad für die Omas besser in der Handhabung. Ist ja manchmal ganz praktisch, wenn man bekocht wird - außerdem schmecken gewisse Gerichte bei Oma einfach besser;-)
     
  16. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Twist-Pad gibt es bei NEFF und bei Gaggenau, wobei die Bedienung bei Neff einfacher ist, da man quasi den Drehknopf nur nach unten drücken muss um das Feld anzuwählen und bei Gaggenau musst Du den Drehknopf kräftig in die Richtung des anzusteuernden Feldes schieben.

    Als Alternative fand ich persönlich noch einen Slider, der für alle Felder eine Skala hat und den man einfach auf dieser Skala auf die gewünschte Leistung schiebt oder auch tippen kann. (hatte ein älteres Modell (glaube ich mich zu erinnern) von Bosch.
     
  17. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Ich habe im Rahmen der Küchenfindungsphase sowohl Neff-Twistpad als auch Siemens-Slider ausprobiert.
    Mein Fazit:
    Für meinen Mann und mich ist das Twistpad sehr viel einfacher zu bedienen (mit den Slidern bin ich überhaupt nicht klargekommen), weswegen wir jetzt auch ein Neff-Induktionsfeld bekommen werden.
    Ich fand das einfach intuitiver.

    Allerdings würde ich mir bei einem Kind mit Herzproblemen noch mal genau überlegen, ob es wirklich Induktion sein soll. Im Zweifelsfall würde ich wohl darauf verzichten. Allerdings kenne ich mich mit den ExtraSpeed-Ceranfeldern nicht aus. Dazu kann ich nichts sagen.
     
  18. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Also Induktion haben wir schon ausgeschieden wegen Kind.

    Einfacher zu bedienen ist sicherlich ein Kochfeld mit Twist Pad oder wie bei Miele mit Zahlenstrang:
    Neff: T83T82NOMC (mit Bratsensor, denke dies ist der Unterschied zwischen beiden Feldern -> Bratsensor brauche ich nicht) oder T13T82N0 Twist Pad
    Miele:|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Slider ist sicher zu schwierig für Omas und zu umständlich, habe ich mir heute nochmals angeschaut.

    Habe jetzt auch noch DiscControl bei Siemens gefunden - Erfahrungen?
    Nachtrag: mühsam zu putzen die Regler und Zwischenräume bei Reglern.

    Weiters sollte man lieber Facettenrahmen oder Flachrahmen nehmen? Flächenbündiges Design geht nur bei Steinarbeitsplatte, oder?

    DANKE
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Nov. 2011
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Hallo,

    brauchst Du tatsächlich 5 Platten? Das würde bei mir nur an Weihnachten vorkommen und dann mache ich lieber noch ein Kartoffelgratin im BO dazu als noch einen Topf auf dem Herd zu haben.

    Ja, ich stelle mir das Putzen der Siemens-Geschichte auch mühsam vor. Die Scheiben kann man m.W. zwar entnehmen, trotzdem würde ich mit Zahnbürste und Q-Tips dastehen und das Runde innenliegend da putzen.
     
  20. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Kochfeld mit ExtraSpeed-Funktion

    Hallo,

    ich brauche nicht unbedingt 5 Platten, aber eine Bräterzone wäre nicht schlecht. Ich habe eine große Pfanne für Paella etc und die paßt dorthin.
    Ich benötige ein 80er Kochfeld, mein 60er ist schon etwas eng. Ich habe 4 Platten, wobei ich 2 Platten vergößern kann - eines für Bräterform und eines um größere Töpfe daraufzugeben.
    Die Auswahl bei 80er Feld + Ceran ist nicht üppig.
    @Magnolia: Hast Du besseren Vorschlag?

    Lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cerankochfeld 80cm Einbaugeräte Dienstag um 19:48 Uhr
Kochfeld + Backofen anschließen Elektro 26. Nov. 2016
Kochfeld - aus vier mach sechs Einbaugeräte 14. Nov. 2016
[Kaufberatung] Kochfeld + GSP + Abzugshaube Einbaugeräte 29. Okt. 2016
Ausschnitt Kochfeld Einbaugeräte 28. Okt. 2016
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Abstand Spüle Kochfeld >Ergonomie Spülen und Zubehör 22. Okt. 2016
Neues Induktionskochfeld... Einbaugeräte 21. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen