Unbeendet Kleine Küchenzeile für Einlieger-Dachgeschosswohnung (Vermietung)

Beiträge
61
Hallo zusammen,

ihr habt mir schon einmal sehr weitergeholfen, als ich für unsere Mietwohnung eine Küche gesucht habe: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/guenstige-loesung-fuer-mietswohnung.17980/
Nun, wie es der Zufall so will, habe ich mittlerweile das Haus mit der ehemals angemieteten Wohnung gekauft und brauche nun schon wieder eure gschätzte Hilfe. Im besagten Haus befindet sich im Dachgeschoss noch eine weitere Wohnung, wo nun ein Mieterwechsel stattfindet. Da ich die Wohnung gerne mit neuer Einbauküche vermieten möchte, bin ich aktuell wieder am planen.
Über Anregungen und Kritik würde ich mich sehr freuen :-)

Gruß,
Pierre

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Dachfenster
Fensterhöhe (in cm): ---
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?:
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia oder Burger
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Altus
Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
 

Anhänge

Beiträge
2.639
Hallo Piere,

herzlichen Glückwunsch zum Kauf.
Wichtig wäre, wenn du noch einen Grundriss einstellst.
Zu überlegen gebe ich schon mal, ob du den Kühlschrank stellen willst oder es Mietersache sein soll. Dann würde ich mit einem Stand-alone planen. Das hat den Vorteil, dass du nicht für Reparaturen und Austausch zuständig bist.

Gruß, Anke
 
Beiträge
61
Hallo Anke,

danke für deine Anregungen. Die Küchenzeile hat eine Breite von 330 cm, mehr ist auf Grund der Tür leider nicht machbar. Aber mir gefällt die Idee, dem Mieter den Kühlschrank selbst zu überlassen, damit würden sich in der Zeile ja andere Möglichkeiten ergeben. Über weitere Beteiligungen würde ich mich sehr freuen :-)

Gruß,
Pierre
 
Beiträge
2.639
Die Frage ist nun, muss der Platz für den KS in der Zeile berücksichtigt werden oder gibt es für ihn einen anderen Platz.
Ohne Grundriss ist das schwierig zu sehen.
 
Beiträge
61
Hallo,

ich habe leider aktuell keinen Grundriss zur Verfügung :(, versuche das aber nachzureichen. Ich sage jetzt einfach mal der Kühlschrank muss nicht berücksichtigt werden, sondern wird als Stand-Alone ausgeführt werden.

Gruß,
Pierre
 
Beiträge
61
Die Wasserposition sollte sich genau dort befinden, wo jetzt der Spülenschrank geplant ist. Leider habe ich erst Ende nächster Woche die Möglichkeit, genau nachzumessen, da dann die aktuellen Mieter erst ausziehen werden. :trost:

Gruß,
Pierre
 
Beiträge
7.689
Der Mieter mit seiner 1,80 Körpergröße steht schon fest? Und der muss dann auf 90 cm Arbeitshöhe krepieren? Oder warum hast Du eine/diese Körpergröße angegeben?
Dachfenster bedeutet, dass eine Dachschräge vorhanden ist? Mit welchem Winkel? Raumhöhe 250 gemessen oder geschätzt?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Bei deinem Budget würde ich für die Mietwohnung eine fertige Zeile, die zu hauf angeboten werden, nehmen.
 
Beiträge
61
Hallo Isabella,

die Körpergröße der neuen Mieter ist natürlich unklar, ich bin von einer Durchschnittsgröße Mann/Frau ausgegangen. Auch die 90 cm für die Höhe der Küche sind nur geschätzt. Die Raumhöhe ist 250 cm und gegenüber der Küchenzeile ist eine Dachschräge.

Hallo Mela,

ja, darüber habe ich aus Budgetgründen auch schon nachgedacht. Leider sind diese fast immer nur ca. 270 cm breit und natürlich zum Selbstaufbau. Für die oben geplante Küche liegt mir ein Angebot für eine Nobilia -Küche mit Altus-Geräten vom örtlichen Möbelgeschäft für 2300 € inkl. Aufbau vor.

Gruß,
Pierre
 
Beiträge
2.639
Bei einer Zeile von 3,3m und einem separaten Kühlschrank würde ich als Mieter für mehr Arbeitsfläche auf einen höher gebauten BO verzichten, also nur eine Zeile aus US und OS planen.

von links nach rechts:
60er GSP
60er US mit Spüle
30er US mit MUPL
90er US
60er US mit BO und Kochfeld
30er US
 
Beiträge
61
Hallo Anke,

das klingt nach einer guten Idee... Wobei ich die zwei 30er US dann evtl. durch einen 60er US ersetzen würde, um etwas Kosten zu sparen.

Gruß,
Pierre
 
Beiträge
2.639
Naja, erstens gibt es so einen MUPL - welcher Mieter hat das schon und zweitens und entscheidender wird der Abstand zwischen Kochfeld und Spüle größer.

Wenn du anstelle des MUPL einen 60er machst und der 30er am Ende der Zeile wegfällt, dann müsste das Kochfeld über zwei Schränke gesetzt werden (ganz am Rand würde ich vermeiden), die obersten Schubladen sind dann nicht oder in verminderter Höhe zu nutzen.
 
Beiträge
61
Guten Morgen,

die alten Mieter sind raus und ich konnte endlich einmal in Ruhe nachmessen.
Also es sind bei geöffneter Tür ca. 3,45 m Platz für die Zeile vorhanden, heißt ich würde maximal auf 3,30 m gehen wollen. Der Wasseranschluss liegt genau 1,50 m von der linken Wand entfernt und die Steckdose für die Dunstabzugshaube und der Stromanschluss für den Backofen liegen von der linken Wand 0,85 m. Dadurch ist die Planung von Anke (die mir sehr gut gefallen hat) ja leider hinfällig. :rolleyes:

Gruß,
Pierre
 
Beiträge
2.639
Wieso hinfällig? Wegen des Wasseranschlusses?
Das ist doch an der gleichen Wand kein Ding, das zu verlegen und wenn du den Aufwand scheust, dann Aufputz und die Arbeitsplatte wird etwas tiefer. Brauchst dann nur entsprechend lange Wangen rechts und links.
 
Beiträge
61
Hmmm... ok, da hast du Recht, das wäre aber eher mein letzter Lösungsweg. Eine gute Aufteilung mit vorhandener Installation wäre mir ehrlich gesagt lieber.

Gruß,
Pierre
 
Beiträge
2.639
Das würde ich mir wirklich überlegen, denn so muss die Spüle in die Mitte rutschen, das bedeutet, dass das Kochfeld am Rand ist. Evtl. könnte man das Kochfeld (wenn autark) über zwei US setzen, aber dann schrumpft die Arbeitsfläche.

60er US (alternativ HS)
60er GSP
60er US mit Spüle
90er US (alternativ 30er US mit MUPL + 60er US)
60er US mit BO und Kochfeld
 
Beiträge
61
Wie wäre denn folgende Aufteilung:

40er US
60er Backofen und Kochfeld
40er US
60er US mit Spüle
60er US mit Geschirrspüler
60er US
 

Anhänge

Oben