Kesseböhmer iMove, gut oder nicht?

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.422
@Snow .. der Innenschranklift geht aber nicht bei normalen Hängeschränken ...

Generell, sage ich, ok, wer zuviel Geld hat. Ansonsten Stauraumplanung , dass in nicht erreichbarer Höhe möglichst nur große oder sehr selten genutzte Sachen hinkommen.
Als Alternative Kisten, die man dann mit einem Griff rausnehmen kann und jede Menge Kleinkram enthalten können.
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
1.005
Wohnort
Der echte Norden
Ich habe den in der Ausstellung und auch ein paar mal verkauft, überwiegend an "kleine" Leute. Meistens waren die Frauen klein, die Männer groß.
Vom Stauraum verlierst Du natürlich ein bisschen was, aber wenn es nicht auf jeden cm² ankommt, auf jeden Fall eine Lösung.
 

Michael

Admin
Beiträge
18.300
Bei einer Drehtür würde er Sinn machen, wenn man ihn ganz nach oben setzen könnte. Z.B. für den Fall, dass man die untersten Ebenen noch erreicht und die Oberste nicht mehr.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.117
Wohnort
Wiesbaden
Wir hatten den (oder einen Vorgänger) mal in der Ausstellung in einer Rolli-tauglichen Küche.
Die Vorstellung, darunter zu sitzen und dann die Mechanik auszulösen fand ich beängstigend.
Dabei machte die Mechanik keinen schlechten Eindruck. Aber was sich abwärts bewegt, kann das bei ausgefallenem Dämpfer, ausgehängter Feder, etc. auch mit hoher Geschwindigkeit tun.
Ich kann bei Menschen ohne Beeinträchtigung keinen besonderen Mehrwert dieser Lösung erkennen.
 

Evelin

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23.948
danke, ich frage nicht für mich, habe kein OS, bin aber klein. Ich war erstaunt, dass es die Teile bei uns im Baumarkt gibt.

Was die Kosten betrifft, finde ich den Preis nicht abschreckend, insbesondere, wenn ich zb an die Tavinea Besteckeinsätze von Grass denke, die sich Käufer wegen der Optik kaufen (hab sie auch schon deswegen gekauft).

Gefragt habe ich wegen einem thread im Planungsboard . Die Familie hat anscheinend eine sehr große Auswahl an Gewürzflaschen, also sowas wie Soya, Sesame, Hoisin usw. In deren Küche wüßte ich jetzt nicht, wo man sowas verstauen könnte, denn vieles ist etwas höher als 2 Raster und in einem 3er Raster unten zu suchen, wäre eine nightmare. Platz für einen Spacetower gibt es nicht.

Da die iMove eben nicht so tief sind wie ein OS, sehe ich auch den Vorteil, dass man nicht zu viel wühlen muss, abgesehen davon, dass man alles griffbereit vor sich hat und sieht, was was ist.

Ich könnte mir sowas für mich sehr gut vorstellen, denn als kleine Person sind OS fast sinnlos, weil man nur die untere Etage erreicht. Genau wie in diesem Bild wäre es für mich praktisch, wenn ich auf Stauraum oben angewiesen wäre.

85603793eb214396aaf2d2da7274b78a


auch wegen der Technik würde ich mir keine Gedanken machen, anscheinend kriegt man alles kaputt wie man hier manchmal liest. Ich wundere mich immer, wie manche ihre Lifttür bedienen, denn schaut man sich das Blum Unterforum an, geht es ja fast nur um Dämpfer. Meine Lifttür funktioniert heute genauso gut wie vor 10 Jahren.

@US68_KFB, der Oberschranklift Diago, 600mm breit kostet ab €2665, tolle Idee für Behinderte.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.422
Für den Einsatzzweck ist das sicherlich eine gute Idee @Evelin. Ich hatte es mir nicht genau angesehen, kann man den Abstand der beiden Böden in deinem Beispiel aus Nr. 9 variieren?
 

Evelin

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23.948
man erkennt aber nicht, was es ist, wenn man nur den Verschluss sieht und zumindest bei mir würde vieles auslaufen.
hast du ein Bild @Nörgli?
 

Nörgli

Premium
Beiträge
9.310
Wohnort
Berlin
Hatte oben noch ein Beispiel angehängt. Oder meinst du von unserem?

Ja, man erkennt das nicht - ich weiß bei uns, wie die Flaschen von vorn aussehen, aber man könnte auch mit Edding auf den Verschluss schreiben. Ausgelaufen ist da bisher noch nix, haben das seit Beginn der neuen Küche. :think: Man könnte es aber auch leicht schräg stellen (vorne unten was kleines unterlegen), so lagern wir unsere Cola (damit die Flaschen nicht rausfallen).

War nur eine Idee, die vielleicht günstiger wäre.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.691
Wohnort
München
und in einem 3er Raster unten zu suchen, wäre eine nightmare
Ich lebe mit diesem „Alptraum“ der Flaschen in einem 3er Auszug unten seit bald 10 Jahren problemlos. Auf den Deckeln habe ich Kennzeichnungen angebracht, und viele Flaschen haben eh eine leicht erkennbare Form.
Warum ist Flaschen rausholen "schlimmer" als irgendetwas anderes aus einem unteren 3-Raster Auszug rausholen?

Alle diejenigen, die sich ein bißchen Bewegung in der Küche sparen, müssen hinterher umso mehr Yoga machen um sich ihre Beweglichkeit zu erhalten. ;-)

An den elektrisch absenkbaren Schrankeinrichtungen würde mich das „Tempo“ der Absenkung wahnsinnig machen. So wie auch schon bei den Climber-Fronten, die es für OS mal gab. Viiiiel zu langsam!
Wobei sie natürlich grade im barrierefreien Umfeld eine gute Lösung darstellen. Besondere Bedürfnisse verlangen besondere Lösungen!
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben