Einbauherd Beschichtung

Neuling33

Mitglied
Beiträge
1
Hallöchen,

ich habe die ein oder andere Frage zu meinem Elektroherd. Und zwar geht es um den Innenraum meines Backofens. Mir ist beim Reinigen aufgefallen, dass an einigen Stellen die Beschichtung sich verabschiedet hat. Vermutlich durchs Backblech oder Rost. (Ich habe hier ein Foto angehängt)

Nun meine Frage:
Gibt es Möglichkeiten, die Stellen neu zu beschichten? Könnte es notfalls auch so bleiben? (Ich weiß, dass sich relativ schnell Rost bilden kann)
Was für Möglichkeiten gibt es noch, außer wegschmeißen :-) ?
Zum Thema Beschichten habe ich zwar einige Produkte gefunden (u.a. flüssige Emaille), nur leider keine die lebensmittelecht ist, bzw stand es nirgends mit dabei. Und einige Verkäufer konnten da ebenfalls keine genaue Angaben machen. Außerdem war keine von denen explizit für Backöfen gedacht. Eher sowas wie Öfen, Grills etc.
Es wäre sehr schade um den Herd.

PS: Aufgrund des Alters gibt es auch keine Garantie mehr.

Bin für alle Ratschläge dankbar.

LG Steven
 

Anhänge

  • CB3070AF-97F2-4434-B8FD-16C7B3D7D560.jpg
    CB3070AF-97F2-4434-B8FD-16C7B3D7D560.jpg
    32,3 KB · Aufrufe: 98
Wie alt ist der Backofen denn? Welche Firma? Und seit wann zeigt sich das so?
 
die Backofenmuffen sind emalliert. Hat der Backofen eine eine Pyrolysefunktion ?

Es gibt sogenannte Emaillelacks, die sind aber nur bedingt hitzebeständig, weil eigentlich für Badewannen gedacht..

austauschen kann man die Muffen nicht..


mfg
Racer
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben