Einbau Kühl-Gefrierkombination für Familie

Frederick

Mitglied

Beiträge
6
Hallo zusammen,

ihr wart bei den Überlegungen bzgl. einer Spüle so hilfreich, dass ich das kollektive Wissen zu Kühl-Gefrierkombis (Einbaugerät) direkt auch anzapfen möchte.

2 Erwachsene, 2 Kleinkinder (#3 auf dem Weg)
Wir steigen von unserem heißgeliebten Side-by-Side auf ein Einbaugerät um, der Schnitt der neuen Küche spricht einfach gegen das (breitere und tiefere) Side-by-Side Gerät.

Im aktuellen Anbot des Küchenhauses inbegriffen sind entweder der Siemens KI86VVSE0 oder der Liebherr IKG 5Z1ea3. Kann jemand zu den beiden irgendwas sagen? Der Siemens hat das etwas größere Gefrierteil (84 l statt 81 l), ansonsten scheinen beide von den Spezifikationen eher ähnlich zu sein? Der Siemens ist Low Frost, der Liebherr... weder Low Frost noch No Frost? Beim Liebherr könnte man die SmartDeviceBox nachrüsten, ob das reine Spielerei wäre, sei mal dahingestellt.

Wir hatten selbst mal über den Samsung BRB26715CWW/EG nachgedacht, wegen der besseren Energieeffizienz, der wird aber vermutlich mit den zwei Optimal Fresh & Humidity Fresh Schubladen und nur drei Fächern für uns doch zu klein sein? Ersetzt das Rack & Shelf einen Einlegeboden vollumfänglich oder ist das wg. der geringeren Höhe eigentlich nur Spielerei? Dafür No Frost. Mögliche Alternative der Liebherr ICNe 5133 Plus NoFrost?
Von der Aufteilung des Kühlteils gefiel uns der Siemens KI87VVFE1, aber da ist das Gefrierteil sehr klein. Von Miele der KFN 7733 F?

[edit] Wir können keinen separaten Tiefkühler stellen, zumindest nicht in der Wohnung.

Wir sind völlig überfordert von "die sehen alle gleich aus, wenn man lange genug drauf starrt"... gibt es irgendeine Seite, auf der man gut vergleichen kann?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.843
Wohnort
Oberfranken
Wenn man lange genug drauf starrt, sieht man zuerst blaue Ringe und dann kommt Jesus. :rofl:
Kurz darauf stellt man fest, dass Liebherr und Miele in der Tat gleich aussehen, da sie vom selben Fliessband rutschen. Unterscheiden sich nur etwas in der Innenausstattung. Zwischen den beiden würde ich entscheiden. Die sind ein paar wichtige cm breiter innen, als die Geräte von BSH und die Glastablare lassen sich viel variabler verstellen. Insgesamt ist Liebherr/Miele eine Klasse über BSH.

NoFrost oder nicht, ist Geschmackssache. Das zusätzliche Abtauaggregat kostet ein paar Liter Innenraum, bringt aber erheblichen Komfort zusätzlich. Ausserdem lauter, teurer und braucht mehr Strom.
 
Zuletzt bearbeitet:

Isabel704

Mitglied

Beiträge
358
Wohnort
nördl. Harzvorland
Wir haben seit 7 Jahren einen Samsung mit No-Frost. Es ist schön, wenn man nicht abtauen muss, aber wenn einige dort über einen längeren Zeitraum (+3Monate) drin liegen, haben wir den Eindruck, dass NoFrost den Sachen nicht so gut tut. Allerdings haben wir auch keinen direkten Vergleich zu einem LowFrost- oder Normalgerät.
 

Frederick

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Wenn man lange genug drauf starrt, sieht man zuerst blaue Ringe und dann kommt Jesus. :rofl:

Gefühlt ist das tatsächlich nah an der Wahrheit.

Die sind ein paar wichtige cm breiter innen, als die Geräte von BSH und die Glastablare lassen sich viel variabler verstellen. Insgesamt ist Liebherr /Miele eine Klasse über BSH.

Das ist mal ein hervorragender Hinweis! Ganz herzlichen Dank.

Ausserdem lauter, teurer und braucht mehr Strom.

Wenn wir den Durchbruch zum Wohn-/Esszimmer nicht wieder zumauern wollen, also wohl lieber auf No Frost verzichten, nehme ich daraus mit.

aber wenn einige dort über einen längeren Zeitraum (+3Monate) drin liegen, haben wir den Eindruck, dass NoFrost den Sachen nicht so gut tut.

Dein Eindruck teilen wir vom aktuellen No Frost Gerät, gerade TK Gemüse/Obst "trocknet" gefühlt nach einziger Zeit regelrecht aus. Es ist halt leider sehr komfortabel, sich nicht um das Abtauen kümmern zu müssen, das haben wir immer sehr genossen.
 

Agnes22

Mitglied

Beiträge
50
@ US68_KFB: Kannst du oder jemand anderes noch etwas zum vorgeschlagenen Samsung BRB26715CWW/EG sagen?

Energieeffizienz sollte vielleicht in Zukunft bei den steigenden Energiepreisen mehr in den Fokus rücken.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.843
Wohnort
Oberfranken
Tut mir leid, Samsung Hausgeräte kenne ich nicht. Nur nach dem Datenblatt beurteilt ist es ein Top-Gerät.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben