Abluftkanal in Estrich nur wie...

gosy

Mitglied
Beiträge
110
Hallo vor lauter Baustress weiss ich nicht mehr wo vorne und hinten ist...
Ich habe jetzt den Weibel Aufsatzmauerkasten gekauft und dazu einen Metallflachkanal der am Abschluss als Rundrohr endet.

Der Kanal soll in den Estrich kommen. Welches Material gibt es dann was sehr dünn ist um den Kanal zu dämmen und zu entkoppeln wegen den Geräuschen ? Der sollte sich doch eigentlich im Estrich nicht mehr bewegen oder ? Danke vielmals im voraus. :'(
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.389
Wohnort
Wiesbaden
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Hallo,
ich würde mit dem Estrichleger sprechen. Der soll erstmal sagen, ob der Kanal UNTER den (an dieser Stelle ausgedünnten und ggf. zus. bewehrten) Estrich kommt oder mitten hinein, also vergossen.Beides könnte möglich sein, je nach Aufbauhöhe, Isolierung, etc.

Grüße,
Jens
 

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Der mussja in den Estrich. Die Decke ist bereits gegossen. Zellkautschukmatte habe ich jetzt gefunden ist das was ?
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.216
Wohnort
Lipperland
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Hallo,

welches Geräusch soll denn der Kanal verursachen? Er überträgt nur den Luft-Schall. Vibrationen wohl eher nicht.
Alternativ kann man unter den Metallkanal eine Bitumenbahn legen.

Rohre einer KWL-Anlage liegen auch nur auf der Betondecke, oder wenn es vorher gut geplant wurde gleich in der Betondecke.

Wichtiger ist, wo das Rohr verlegt wird und wie die Dämmung eingebracht wird.
 

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Das Rohr kann nur in den Estrich. Dachte daran 0,5 cm kautschukmatte darauf zu tun ? Ist das so ok ? Der Kanal ist aus Metall da 53*300mm
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.216
Wohnort
Lipperland
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Das dass Rohr in den Estrich kommt ist mir klar.

Es sollte darauf geachtet werden wo es liegt. Nicht zu nah am Mauerwerk. Der Randstreifen muß da noch hin.

Eine "Dämmung" über den Kanal ist eigentlich überflüssig. Am besten ist es, wenn man zuerst eine gebundene Dämmung (Dämm-Mörtel) in den Raum einbringt in dem der Kanal verlegt wird. Danach kommt die eigentliche Dämmung und dann der Estrich.
 

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Hi wie meinst du das genau? Es kommt 2 mal daemmung ca 5cm drauf , dann die FBh und Estrich drueber. Würdest dann den Kautschuk nur drunter machen und warum nicht ganz außen rum ? Versteh nicht wo der daemmmoertel hinsoll ? Danke
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.216
Wohnort
Lipperland
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Die Dämmung ist in der Höhe geringer als der Kanal. Kanal-Höhe 53 mm, evtl. Unterlage (Dämmung unter dem Kanal) ca. 5 mm = 58 mm.

Der Kanal liegt über der Dämmung. Der Estrich wird in diesem Fall nicht die gleiche Dicke haben, was je nach Estrich-Art (Gips oder Zement) bei Bodenheizung zu Rissen führen kann.
Es muß also für eine gleichmäßige Estrichschicht gesorgt werden. Wenn nun der Kanal auf die Betondecke gelegt wird, ist es meiner Meinung nach besser, folgenden Aufbau zu wählen.

Verlegung der Versorgungsrohre und des Kanals auf der Betondecke. Dann wird der Raum mit Dämm-Mörtel gefüllt. In der Höhe ca. 10 mm über den Flachkanal. Darauf kommt dann die Dampfsperre und darauf die Dämmung, die natürlich dünner ausfallen kann. Darauf kommt dann der Estrich.
 
Zuletzt bearbeitet:

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Ne das geht nicht dann ist der Fußboden ja 17 cm hoch soviel ist nicht drin:( Krieg echt die krise
 

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

so ich bins nochmal der heizungsmonteur meinte kanal kommt auf beton und estrisch drauf wäre kein problem .

ich hab jetzt das stück um auf den flachkanal zu kommen wäre das stück von bild 2 besser ?

1 2
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.markenbaustoffe.de%2Fimages%2Fproduct_images%2Finfo_images%2Fendstueck.jpg&hash=95011f1b82da4ca505663f00911f149e
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.markenbaustoffe.de%2Fimages%2Fproduct_images%2Finfo_images%2Fbogen_senkrecht_90_3843_0.jpg&hash=4f46d76a1ab992f7c4198827c103f9ac
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Um das beurteilen zu können, müssten wir wissen, wie das Teil aussieht, mit dem bei Variante 2 von rund auf eckig gegangen wird.

Zu bedenken bleibt bei Var.2, ob das ganze überhaupt im Haubenschacht Platz hat.
 

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Das wird so eine Tüte. Ja wird knapp das reinzukriegen bei Siemens .
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Tüte ist klar. Die Proportionen sind wichtig, um die Abluftleitung strömungstechnisch zu beurteilen. Ein Bild wäre schön.
 

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Danke für die promte "Bedienung".

Ich halte die Lösung mit Tüte für deutlich strömungsgünstiger.
 

gosy

Mitglied
Beiträge
110
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Hallo Martin wir ueberlegen jetzt doch einen trockenbaukonstruktion in inselgrösse. Sollte ich auf naber umsteigen und sind deren Kanäle kürzbar?
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluftkanal in Estrich nur wie...

Abluftkanal im Trockenbau ist sicherlich die bessere Lösung, allein schon, weil spätere Änderungen möglich sind. Ein Haus hält 100 Jahre +, eine Küche 25 Jahre.

Alle Kunststoffkanäle lassen sich zuschneiden.
 

Mitglieder online

  • minimax
  • Lisa90
  • Snow
  • mozart
  • palermo1
  • butcho
  • anwie
  • shenja
  • Michael
  • Nordheide

Neff Spezial

Blum Zonenplaner