Thema Farben

Beiträge
179
Hallo mal wieder,

da gibts noch das Thema Farben, das lässt mich irgendwie nicht in Ruhe. Ich hab im Alnoplaner ja schon ein wenig rumgespielt und ausprobiert, aber so richtig will es mir nicht gefallen. Daher würde mich mal interessieren, was ihr so für Farben (in Bezug auf die Küche, nicht die Wände) für passend findet. Wir sind in dieser Hinsicht wohl nicht gerade mit der besten Vorstellungskraft gesegnet...:rolleyes:

Hier mal zwei Beispielbilder wie die Räume farblich aussehen werden und wirken:
 
Beiträge
179
AW: Thema Farben

Keiner ne Idee was da passen könnte?

Meine Frau mag zwar generell helle Farben, aber ich dachte das könnte evtl blass wirken, wenn man das Zimmer als Ganzes sieht.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Thema Farben

Vielleicht gibst du mal ein paar Randinformationen mehr dazu ;-)

- Bodengestaltung, z. B. auch vom Nebenraum
- Farben Fensterrahmen?
- Farben Türen?
- APL-Material?

Für die, die deine Küchenplanung nicht gleich im Kopf haben, ist es auch immer sinnvoll, ein oder zwei Ansicht zu verlinken und den Grundriss, damit man sich euren Raum auch vorstellen kann.

EDIT:
Geht es dir nur um die Küchenmöbel? Trotzdem wären die anderen Farbtöne auch vom Namen mal interessant und das APL-Material.
 
Beiträge
179
AW: Thema Farben

Soweit sind wir doch noch gar nicht ;-)
Ich schätze mal daß der komplette Stock (dunkel-)graue Fliesen erhält und die Wände werden weiss sein und die Holzbalken grau (wie auf den oben geposteten Bildern), die Fenster werden in dem selben Holz eingefasst bzw. auch die bodentiefe Verglasung etc. Türen wahrscheinlch auch weiß.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Thema Farben

Nachdem Farben sehr vom individuellen Geschmack abhängen, ist es auch schwer, dir etwas zu raten.

Vielleicht hilft dir dieses Spielzeug ein bißchen weiter:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
.
 
Beiträge
179
AW: Thema Farben

Dir ist aber schon klar, dass Du gerade einen Mann fragst wie ein Zimmer und Farben wirken sollen ;-) Als ob wir dafür ein Auge hätten...deshalb frag ich doch ;D

Nee, mal im ernst, es soll halt...ähm...ja...es soll halt nach was aussehen, nicht so, dass man am liebsten rückwarts wieder rausläuft...wie erklärt man sowas...

"Es soll sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen und eine Oase des Wohlfühlens schaffen, die den Betrachter zum Verweilen einlädt..."


Ich weiss nicht, geht sowas als Beschreibung durch ? :cool:
 
Beiträge
6.854
AW: Thema Farben

Hallo Koch-Teufel,

dann fallen ja schon mal knallige Farben weg. (Mc.Donald hatte z.Bsp. früher diese knalligen Farben, damit die Leute nicht zu lange verweilten und der nächste Schwung abgefüttert werden konnte, inzwischen haben sie das geändert, da Mc.Cafe ja auch mehr zum Verbleiben einladen soll.

Vorallem würde ich nicht zuviel verschiede Farben benutzen. Evtl. 2, die mit Nuancen aber abgestuft sein können. Manche würden vielleicht langweilig sagen, ich denke es sieht aber harmonisch aus.

Warme Naturtöne machen alles natürlich gemütlich. Also alle Brauntöne
Grau ist zwar eher kalt, aber in Verbindung mit dunkleren Holz sieht das verdammt gut und edel aus und ist gemütlich.

Weiß ist kalt, dafür passt es zu (fast) allem, ist immer in (außer vielleicht in der Orange-Phase der 70er) und wird wohl nie wirklich out sein.

Weiße Wände finde ich oftmals kalt. Hier nehme ich persönlich lieber eine Farbe (da kommen auch so schön die weißen Türrahmen raus). Außerdem kann man das immer wieder gut verändern.

Zusätzlich finde ich Fenster-Textil klasse. Also nicht Gardinen wie Oma sie hatte, oder genähte Rundböden etc. sondern hier gibt es soviele Möglichkeiten (die leider, wenn man was Hochwertiges will auch einige 1000,-- Euro kosten). Farblich kann man da auch viel machen oder edel in Weiß zu farbigen Wänden.

Liebe Grüße Magnolia
 
Beiträge
1.418
Wohnort
Sachsen
AW: Thema Farben

Also ich könnte mir zu Grau und Weiß sehr gut ein Lila an der Wand vorstellen. Also ein schöner Fliederton (eher hell) kombiniert evtl. mit einem etwas kräftigeren Ton.
Das wirkt dann etwas kühl, ist momentan aber total im Trend, könnte aber nächstes Jahr auch schon wieder out sein ;-)
Dazu die Küche in weiß mit einer Holz- bzw. Holzoptik-APL.

Ich denke, dass man mit einer weißen Küche nichts verkehrt macht, weil die zu allem passt.

Wenn es frischer wirken soll, wäre ein schönes hellgrün denkbar, so in Richtung Apfelgrün (das gibt es auch im Alnoplaner, dieses richtig grelle Grün). Das haben wir momentan im Essbereich (unten ca. 1m in dem kräftigen Ton und obendrüber etwas heller) und hatten es vorher schon in unserer Wohnung. Das holt selbst an grauen Tagen die Sonne ins Zimmer.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Thema Farben

Und klick dich doch mal durch all die fertiggestellten Küchen und sage, ob da eine/welche dabei ist/sind, die dir optisch/farbtechnisch gefallen.

Das sind ja Küchen, die wirklich am Leben teilnehmen und keine Prospektküchen.
 
Beiträge
6.854
AW: Thema Farben

Achja,
blau soll ja den Schaffensdrang anheben und gelb den Appetit. ;-) (Macht aber auch fröhlich)
LG Magnolia
 
Beiträge
443
AW: Thema Farben

Ich finde, wichtig ist nicht die Farbauswahl an sich (also ob du Rot oder Gelb oder Grün wählst), sondern dass alles zusammenpasst. Ob das nun abgetönte, aufeinander abgestimmte Farbnuancen sind oder Komplementärfarben ist egal, es muss stimmig sein. Du musst einen roten Faden haben, wenn deine Wohnung harmonisch aussehen soll. Das heißt nicht mal unbedingt, dass alle Räume dieselben Farben haben müssen, sondern der Gesamteindruck muss stimmen.

Ich kanns schlecht erklären, vielleicht mal ein Beispiel: Wir haben einen komplett offenen Wohnbereich, der aus Küche, Ess- und Wohnbereich sowohl Spielzimmer besteht. Als Grundfarben haben wir ein abgetöntes Weiß und einen Sandton gewählt. Eine Wand in der Küche ist in einem warmen Rotton gestrichen. Genau dieser Rotton kommt im gesamten übrigen Wohnbereich als Eyecatcher zum Einsatz, z.B. als Sofakissen, als Nischenfarbe oder als einzelner Stuhl. Das verbindet alle Bereiche, lässt einem aber genügend Spielraum, verschiedene Stimmungen zu schaffen. Das Spielzimmer weicht von diesem Farbkonzept insofern ab, als dass es komplett in Orange gestrichen ist - aber dennoch passt es sehr gut zum Rest, weil der gewählte Orange-Ton mit den anderen Farben sehr gut harmoniert und so trotz seiner Eigenständigkeit nicht fehl am Platz wirkt.

Ich fands sehr hilfreich, mir zuerst ein komplettes (Farb-)Konzept zu erstellen, bei dem ich mir wirklich ganz genau überlegt hab, welche Farbe wo hin kommt und vor allem auch, welche Wirkung ich damit erreichen will. Dazu hatte ich mir in einem Fachgeschäft einen Koffer mit Farbkarten ausgeliehen und die ausgewählten Farbkarten in unserer Wohnung bei allen Lichtverhältnissen und an allen Wänden ausprobiert. Zusammen mit den Mustern der Küchenfronten, der Eiche-Fußbodendielen und den Kaminfliesen - also alle relevanten Muster und Farben unter realen Bedingungen kombiniert.

So, ich hoffe, ich habe nicht zu wirr geschrieben und du kannst ein bisschen was davon gebrauchen.

LG, Darla


P.S.: Hier mal Links zu meinen Alben bzw. zu meiner Küche. Und wie gesagt, es geht dabei nicht um die Farben an sich, sondern generell um das Konzept:
https://www.kuechen-forum.de/forum/...g-unser-projekt-fuer-die-naechsten-jahre.html
https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/alben/unsere-leicht-kueche-endlich-fertig.530/
https://www.kuechen-forum.de/201105...cht-kueche-mit-grosser-arbeits-und-kochinsel/
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben