Unbeendet Neubau - Küchenplanung

Beiträge
9
Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen, wir sind nun an der Planung der Küche angelangt und könnten ein paar Tipps gebrauchen.

Den Raum unter der Treppe würden wir gerne teilen, auf der linken Seite braucht ein TV Board 50cm Tiefe + 10cm Wand würden für die Küchenseite 40cm Tiefe bleiben, ich habe mal ein Foto angehängt, wie ich mir das so vorgestellt habe....

Ich hoffe, das reicht an Infos. Kann leider den Also Planer nicht runter laden, da ich Apfelprodukt Besitzer bin...

LG daskroenchen

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168, 184
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Bodentief
Fensterhöhe (in cm): Deckenhoch
Raumhöhe in cm: ca. 260
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80cm-90cm
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Wärmeschublade, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 75 cm?
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine oder mit Freunden
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Platz
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: bevorzugt Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: bevorzugt Siemens
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Kroenchen und herzlich willkommen im Forum.

Aus deinen Anhängen vermute ich mal, dass ihr euch noch in der Hausentscheidungsphase befindet, da kein ordentlich vermaßten Plan mit angehängt ist. Ohne dem werden wir nicht tätig. Auch die Angabe der Arbeitshöhe, 75cm, lässt darauf schliessen, dass ihr euch noch nicht mit dem Thema Küche befasst habt.

Aber ganz grob gesagt, auf eine 2.4m lange Insel passt kein 80er Kochfeld + Spüle + Arbeitsfläche auf eine Seite, will man angenehm arbeiten.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
Hallo Krönchen,

auch von mir nur eine grobe Zielrichtung, keine genaue Planung, wegen fehlendem vermaßtem Raum.

Ich bin auch der Meinung, dass ein 240cm breite Halbinsel mit Kochfeld und Spüle zu schmal für bequemes und großzügiges Arbeiten ist. Bei deiner Zeichnung ist die Spüle auch sehr weit am Rand, so dass es auf jeden Fall immer wieder auf den Boden spritzen wird.
Daher würde ich die Hochschrankseite mit einem 120cm breiten "Loch" in der Mitte planen, in dem das Kochfeld Platz findet, ähnlich wie bei Johaenes, nur schmaler:
img_2433-jpg.170143

Rechts und links die Hochschränke mit deinen Heißgeräten und Kühli.
Hat auch den Vorteil einer nicht rumhängenden integrierten DAH, die auch effektiver arbeitet da sie weniger Querströmungen ausgesetzt ist.

Die 40cm tiefe Nische unter der Treppe dann für Vorräte usw. Da kommt man auch ganz gut ohne Auszüge aus; das hatte ich früher so und fand das auch ganz praktisch.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
dito!

Folgende Anmerkungen:
- Schiebetüre zum Abstellraum
- Kochen an der Wand zum Abstellraum, Spülen- & Vorbereitungsinsel, da man die meiste Zeit rund um die Spüle verbringt und Kochen an der Wand wegen der DAH und der Querströmungen günstiger ist.
- die Geräte unter der Treppe einbauen.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
Geräte unter der Treppe geht jedenfalls nicht bündig, da die Tiefe dort nur ca 40cm sind, wegen TV-Dingens auf der WoZiSeite.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
... dann gibt es auf der einen oder anderen Seite halt einen Ueberstand - das ist dann eine Frage der Detaillösung ...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Kommt hier noch irgendetwas? Z. B. ein vermaßter Hausgrundriss?

Ansonsten:

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Nolte bietet auch leider nur 5-rasterige Korpusse. Besser wäre 6-rasterig.
6 Raster - was heißt das?

Und, man sollte überlegen, das TV-Board so zu gestalten, dass man von Küchenseite Schränke wenigsten mit 50 cm Tiefe und max. 10 cm Überstand nach vorne unterbringen kann ... aber, hier kann man gedanklich erst weiter kommen, wenn du einen vermaßten Grundriss einstellst.
 
Oben