1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung 240x348

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Sydney, 27. Mai 2013.

  1. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13

    Liebes Küchen-Forum,

    nach langer Recherche bin ich immer wieder auf Beiträge aus diesem Forum gestoßen. Ich weiß mit meiner Küchenplanung nicht mehr so recht weiter. Eigentlich hab ich schon klare Vorstellungen, nur lassen sich diese nicht mit dem Grundriss vereinbaren :(

    Das Problem ist zum Einen, dass ich keine Hängeschränke haben will und zugleich aber auch nicht zweizeilig planen möchte. Dies führt wiederum dazu, dass mir der Stauraum fehlt. Der Versorgungsschacht befindet sich auch nur auf der einen Seite, so dass ich auf dieser Seite auf eine Küchezeile festgelegt bin.

    Ach ja, es wird wohl eine Leicht Küche werden (Fronten grifflos in Arktis seidenmatt und eine Granit-APL)

    Leider komme ich mit dem Alno-Küchenplaner nicht so zurecht (ehrlich gesagt verzweifle ich damit :-[ ). Daher habe ich mal meine PDF-Datei angefügt

    Für Ideen und Vorschläge wäre ich sehr dankbar :-)

    Viele Grüße


    Checkliste zur Küchenplanung von Sydney

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 68,5
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 2,20
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät :
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Zum Arbeiten im Sitzen/Sich hinsetzen und unterhalten, während man gemeinsam was kocht
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 85
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Verschiedenes
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Hängeschränke stören. Neue Küche sollte unbedingt viel Stauraum haben, aber KEINE Hängeschränke
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Leicht
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2013
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung 240x348

    Hallo Sidney,

    herzlich willkommen!

    Der Raum ist ja nicht wirklich gründlich vermaßt ;-).
    Wichtige Daten wären noch die Wandbreiten rechts und links von Fenster und Türen, und wo sich der Wasseranschluss genau befindet.

    Deine Zeile ist nahezu genauso lang wie meine zukünftige, die so aussehen wird:

    Thema: Küchenplanung 240x348 - 249914 -  von menorca - Küche 4.jpg

    Die Einteilung der Unterschränke ist 60cm GSP - 60cm Spülenschrank - 60cm Müllcenter - 2x 80cm US mit Kochfeld mittig drüber.
    So ist das Kochfeld nicht zu nah am Rand und der Hauptarbeitsplatz zwischen Spüle und Kochfeld ist auch einigermaßen groß.

    Was hast du gegen Hängeschränke? Wenn sie nicht monströs hoch sind, sind sie optisch auch nicht erschlagend. Als Stauraum für Tassen, Gläser, Tupper, Tee und Kaffee (in der Nähe der Maschinen und des Wassers!) durchaus wichtig.
    Eine DAH kann im Hängeschrank versteckt werden; ohne Hänger hast du eine normale Wand-DAH hängen.

    Deine Küche ist breit genug, dass du noch eine Halbinsel stellen kannst mit 2x90cm Unterschränken Rücken an Rücken. Die Gangbreite sollte 90cm sein. Oder einen übertiefen US mit überstehender AP als Sitzplatz.

    Alternativ die lange Zeile übertief machen, dann hängen die Hängeschränke auch noch etwas weiter weg vom Kopf.

    Dann noch zwei Hochschränke, einen für BO und Mikrowelle hinter einer Klappe, einen für Kühlschrank.
     
  3. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    Hallo Menorca,

    erstmal vielen lieben Dank für Deine Anregung mit der Halbinsel (2x90cm Unterschränke - Rücken an Rücken). Dadurch würde ich natürlich noch etwas mehr Stauraum gewinnen und wenn ich sie nicht nebeneinander stelle, sondern Rücken an Rücken keinen Platz im "Korridor" verschenken. Auf die einfachsten Dinge kommt man irgendwie nicht :-[

    Wegen dem Wasseranschluss: Wir können das noch frei planen (einzige Bedingung: Muss an der Wand sein, an der ich die Küchenzeile geplant habe)

    Deine Planung mit den breiteren Hängeschränken gefällt mir übrigens recht gut (obwohl ich nicht so der Fan von Hängeschränken bin). Wie breit sind Deine Hängeschränke und wie breit ist denn Dein Kochfeld? Ich vermute Du hast den Backofen auf der gegenüberliegenden Wand? Ich weiß halt nicht, ob ich an der gegenüberliegenden Wand Starkstrom für den Backofen verlegen lassen kann (muss ich mal mit dem Elektriker abklären).


    Was ich gegen Hängeschränke habe? Ich finde sie irgendwie nicht so praktisch. Ich bin 1,68 m groß und mich nervt es in unserer derzeitgen Küche ständig auf Zehenspitzen nach Geschirr/Vorräten zu suchen.

    Ich habe meinen Plan etwas nachgearbeitet (siehe PDF). Dabei fiel mir auf, wenn ich den Herd an der Stelle belasse, dann fällt mir während dem Kochen das Fenster in den Rücken (wenn es denn geöffnet ist). Ich hätte mir die Planung echt einfacher vorgestellt und unser Küchenberater war im Nachhinein betrachtet auch nicht eine Hilfe (wir hatten letzten Freitag einen Termin mit dem Küchenberater).
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2013
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung 240x348

    Die Hängeschränke bei mir werden 90cm breit, das Kochfeld wird ein 80cm breites.
    Mein Raum wird etwas größer als deiner, deswegen bekomme ich dann noch drei Hochschränke in einer Extranische und eine Halbinsel 160 x 90cm:

    Thema: Küchenplanung 240x348 - 249938 -  von menorca - Küche G.JPG


    Eine DAH sollte breiter sein als das Kochfeld, da die Dämpfe sich nach oben ausbreiten. Für ein 60cm Kochfeld ist eine DAH ab 80cm geeignet.

    Ich baue deinen Raum mal im Alnoplaner nach (wobei ich die Wandbreiten neben der Tür noch immer nicht weiß ;-) ).
     
  5. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    Aller guten Dinge sind drei :-[ Hier nochmal die PDF mit den Abständen an der Tür.

    Danke für die Geduld mit einer absoluten Anfängerin *kiss*
     

    Anhänge:

  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung 240x348

    Edit: danke für die Maße, jetzt sind sie komplatt!

    Mal ein paar generelle Dinge:

    Die angegebene Arbeitshöhe von 85cm erscheint mir sehr niedrig. Früherer Standard war mal 86cm, heute ermittelt man seine optimale Arbeitshöhe zB so:

    ARBEITSHÖHE ermitteln, 3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.

    Deinem Wunsch nach viel Stauraum würde eine Arbeitshöhe von wenigstens 90cm entgegen kommen. Dann kann man nämlich einen Hersteller wählen, der einen hohen Korpus anbietet mit einer Schubladenebene mehr, sogenanntes 6-Raster statt 5er Raster (ein Raster = eine Schubladenhöhe), zB Alno, Brinkmeier, Bauformat, Schüller und einige mehr, nicht aber Nobilia, Nolte, Pino u.a.:

    [​IMG]

    Du siehst, hier gibt es neben den Schubladen hohe 3-Raster-Auszüge und normale 2-Raster Auszüge. Sehr viel Stauraum bieten die Unterschränke mit der 1-1-2-2 Einteilung.
    In die Schubladen der zweiten Ebene passen sogar Tassen, Untertassenstapel, nicht zu hohe Trinkgläser usw. Hier mal ein Link, was alles in Schubladen untergebracht werden kann: Kerstins Schubladen

    Die hohen 3-Raster-Auszüge braucht man nicht so oft: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/

    Diese 1-1-2-2 Einteilung geht aber zB nicht bei echten grifflosen Küchen. Hier müsstest du auf Eingiffmulden oder am oberen Rand aufgesetzte Griffleisten ausweichen. Hier ein Link: https://www.kuechen-forum.de/forum/...ffmoeglichkeiten-bei-grifflosen-kuechen.2831/.
    Bei grifflos ist auch immer ein Stauraumverlust einzukalkulieren.

    Und was mir bei deiner Küchenzeile auffällt: kein einziger breiter Unterschrank (> 60cm), zu viele schmale Schränke. Bedenke: bei jedem Unterschrank fallen 8cm der Gesamtbreite als Stauraum weg wegen der Seitenwände und der Mechanik. Bei mehreren schmalen Schränken summiert sich das. Außerdem lassen sich zB drei Tellerstapel in einem 80cm US nebeneinander stellen, in zwei 40cm US geht das nicht, trotz der gleichen Stellbreite im Raum. Und günstiger wird's mit breiteren Schränken außerdem.
     
  7. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Küchenplanung 240x348

    noch zu deiner Frage mit dem Backofen auf der anderen Seite: der benötigt keinen Starkstrom (den braucht nur das Kochfeld), nur eine separat abgesicherte Steckdose!

    Viele Grüße
    Weis28
     
  8. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    Mit der Arbeitshöhe liegst Du richtig. Hab eben nochmal nachgemessen: 90 *top*

    Das mit den vielen kleinen Schränken kam so: Weder ich noch mein Freund haben Ahnung von der Planung einer Küche. Wir haben einfach die Planung von unserem *kfb* übernommen. Nachdem ich die letzten Tage vermehrt hier im Forum von den Vorzügen breiterer OS/US gelesen habe, denke ich wir übernehmen das auch. Wir sind da wirklich recht unbedarft reingegangen und der *kfb* hat von sich aus leider kaum Vorschläge gemacht. Er hat letztendlich einen Vorschlag gemacht und wir haben dann versucht das beste draus zu machen und nur einiges umgestellt von seinem Vorschlag abgeändert. Wir hatte mir ehrlich gesagt mehr von dieser Beratung erhofft. Wenn's nach meinem Freund gehen würde, dann hätten wir die Planung so beibehalten können. Für mich wäre es eher die Wahl zwischen Pest und Cholera *übertreib*

    Die Küche wird von Leicht sein (da sind wir uns relativ sicher) und die grifflosen Fronten haben so Eingriffmulden. Hoffe ich konnt das richtig umschreiben.

    Nun muss ich mal versuchen, Deine Ausführungen zu den Raster-Möglichkeiten für mich zu verstehen. Küchenplanung scheint echt eine Wissenschaft für sich zu sein, wenn man euch Profis so liest ;D
     
  9. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    Das ist schonmal sehr gut zu wissen, Danke :-)
     
  10. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    @menorca

    Ich beneide Dich um Deinen Grundriss. Ich finds immer toll, wenn man Hochschränke in so einer Wandnische "versenken" kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2013
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung 240x348

    Hallo Sidney,

    bei uns musst du nicht alles zitieren, die direkte Anrede genügt meistens, um den Zusammenhang zu verstehen. Ohne Zitate liest es sich besser, danke! *rose*

    Und so könnte die Zeile bei dir aussehen:

    Thema: Küchenplanung 240x348 - 249968 -  von menorca - Sydney_V1_A1.jpg

    Der Rest und die Dateien kommt später, bin schon viel zu spät dran .....
     
  12. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    Hallo Menorca,

    erst wollte ich mich wirklich nochmal ganz herzlichst bedanken für die Mühe, die Du Dir mit der Planung meiner Küche gibst. *rose*Ich bin echt froh, dass ich mich mal austauschen kann. Mein Freund ist da leider nicht so interessiert :rolleyes:

    In der Zwischenzeit habe ich auch meine Planung überarbeitet und Deine Anregungen (z. B. breitere Hängeschränke und breitere Unterschränke) gerne aufgenommen. Auch das mit dem 6er Raster und der Einteilung der Unterschränke mit 1-1-2-2 fand ich sehr schlüssig und habe es daher auch übernommen.

    Auf die grifflosen Fronten würde ich im Zweifel verzichten, wenn mir dadurch der Stauraum verlorengeht (muss ich mit dem KFB besprechen).

    Beim "Müllcenter" bin ich mir noch unschlüssig... Einige von euch schwören ja darauf...

    Deine Planung von heute morgen ist fast identisch mit der von mir, allerdings finde ich es nicht so glücklich, den Backofen direkt unter der großen Arbeitsfläche zu positionieren. Wenn der Backofen nämlich an ist, kann es an den Beinen doch recht heiß werden...

    Letztendlich habe ich die Planung aus Deiner künftigen Küche übernommen, weil sie mir auf Anhieb wirklich sehr zugesagt hat (ich hoffe das ist für Dich ok :-[).

    An der gegenüberliegenden Wand hatte ich mir überlegt zwei Hochschränke mit integriertem BO zu machen.

    Was haltet ihr davon?:-\
     

    Anhänge:

  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung 240x348

    Ich würde das "Müllcenter" nur 40 cm breit machen und dafür beide 80er im 90er ändern. Ich ärgere mich übrigens ziemlich oft das ich kein Müll unter der APL habe.

    LG
    Sabine
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung 240x348

    Sydney, kein Problem, wenn du meine Planung übernimmst!

    Mein Müllcenter wird 60 cm breit, weil wir hier in München keinen gelben Sack haben, sondern Plastik, Glas und Alu getrennt entsorgen müssen (und selbst zum Container tragen müssen!), und ich dann ja auch im 5. Stock ohne Aufzug wohnen werde. Mit schnell mal in den Keller zum Sammeln ist da nich.
    Und die Optik mit 3x60 passt auch ;-).

    Wenn 40cm für Müll reichen, dann ist Sabines Vorschlag eine Überlegung wert. Bei einem 60cm Kochfeld bleibt die Hauptarbeitsfläche gleich, bei einem 80cm Feld wird sie 10 cm kleiner.

    Hängeschränke würde ich auf jeden Fall 3x90 cm breit nehmen, da die Integrierten DAHs normalerweise 90 cm breit sind (60 ist wie gesagt zu schmal), 80 er gibt es seltener. Oder 90-80-90.

    Das Argument mit dem heißen Backofen in meiner Planung hatte ich mir auch überlegt. Die Alternative ist, den BO und den Geschirrspüler zu tauschen, wobei dann die offene GSP-Klappe mittig wäre.

    Wenn du allerdings tatsächlich zwei Hochschränke stellen würdest für BO+MW und Kühlschrank, dann ist die neue Planung die bessere Wahl!
     
  15. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    @Biene: ja, das habe ich mir auch schon überlegt... muss mir das mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen... Danke für den Hinweis :-)

    @menorca: Deine Planung (Sydney_V1_A1.jpg) der Hängeschränke gefällt mir von den Relationen total gut. Welche Breite /Tiefe/Höhe hast Du für die HS genommen?

    Ach ja: Ist die Front unter der Spüle (in Deiner Planung) eine Drehtür oder ein Auszug?
     
  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung 240x348

    In der Version1 (V1) sind es 3 x 90cm Oberschränke, 39cm hoch. Die haben üblicherweise keinen Einlegeboden, aber man kann sich einen reinbasteln/dazubestellen, wie zB Atmos: - Küchen-Forum.


    Hier jetzt V2:
    Der Müllschrank ist 40cm breit (Einteilung 1-3-2 oder auch 2-2-2, je nach Müllsystem; bei 3-3 passen sie Linien nicht zusammen)
    Die beiden US dann 90cm, wie von Sabine vorgeschlagen.
    Dadurch rutscht das Kochfeld 10cm nach links (wenn man es mittig behalten möchte), deswegen die Hängeschränke 90 - 80 - 90.

    Auf der anderen Seite in der gleichen Fluchtlinie beginnend die beiden Hochschränke, ein 100cm US und ein 90 x 60cm Tischüberstand.

    Die 30cm neben den Hochschränken könntet ihr auch noch füllen, zB mit einem Kochbuchregal.
     

    Anhänge:

  17. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Küchenplanung 240x348

    Menorca, wie hast du denn diese 1-3-2-Darstellung hinbekommen? Per Hand nachbearbeitet???
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung 240x348

    Richtig: das Bild als screenshot in paint importiert, und dort den überflüssigen Strich mit der Frontfarbe überdeckt.
     
  19. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    Hallo Menorca,

    vielen lieben Dank für die Planungsbilder. :-)

    Ich denke ich werde das mit dem Tisch und dem darunterliegenden US mit den Auszügen sein lassen... Ich mag gerne klare Linien und es wirkt auf mich zu unruhig... :-\ Durch die Visualisierung hast Du mir aber schon sehr geholfen, weil ich nun besser beurteilen kann, wie es auf mich wirkt. Daher werden es "nur" Hochschränke und der Kühlschrank auf der anderen Seite.

    Der Einzeiler mit den Hängeschränken wird so bleiben. Das ist schon mal ein großer Meilenstein für mich. Ich hätte echt nicht gedacht, dass ich so schnell dank Dir eine Lösung finde werde, die mir so gut gefällt. Trotz Hängeschränken ;D Dadurch, dass sie aber nicht mehr so hoch sind, wirken sie auf mich nicht so "klobig".

    Das mit der Verkleinerung des Müllcenters habe ich in meinen Notizen. Eine Alternative wäre auch, die Aufteilung der US 60-60-60-80-80 zu lassen (wegen der "Optik") und in den US neben der Spüle kein Müllcenter sondern Auszüge mit der Einteilung 1-1-2-2 zu machen. Endgültig habe ich mich noch nicht entschieden...

    Mein Hauptproblem bleibt nun die Wand mit den Hochschränken mit integriertem BO/MW.

    Hierzu habe ich folgende Fragen:
    - Lohnt sich hier eine größere Breite der beiden Hochschränke mit 80cm? oder geht das nicht, wegen der Standard-BO-Breite von 60?
    - Gibt es bei der Einteilung eines Hochschranks auch so eine gute Faustregel wie bei den US mit der Einteilung 1-1-2-2? Worauf sollte ich achten bzw. was bedenken bei einem Hochschrank?

    Da fällt mir noch eine Frage zu den Hängeschränken ein:
    Gibt es eine bestimmte Tiefe, die hier empfohen wird? Was man bedenken sollte? Ich würde dann nämlich nicht allzu tiefe Hängeschränke bevorzugen, damit man nicht allzuoft mit dem Kopf dagegen kommt. Wobei... Die Tiefe der Hängeschränke orientiert sich ja an der DAH... oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2013
  20. Sydney

    Sydney Mitglied

    Seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Küchenplanung 240x348

    Dank euch, macht die Planung nun auch Spaß :-)

    Hier hab ich mal eine neue Variante für die gegenüberliegende Wand mit zwei US (mit verlängerter APL an beiden Seiten) und zwei HS (PDF-Seite 4).

    Was haltet ihr davon?
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen