1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche in Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Waldzwerg, 28. Okt. 2014.

  1. Waldzwerg

    Waldzwerg Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    7

    Hallo miteinander

    Wir sind gerade mitten im Bau unserer DHH. Nach vielen Gedanken und Planungen möchten wir unsere Küche hier zur Diskussion stellen um weitere Optimierungen herauszuholen.

    Aktuell geht es mir mehr um die Raumplanung, also das Möbelschubsen, um die genauen Positionen von Abluft, Sanitär und Elektro während des noch kommenden Innenausbaus festzulegen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Anregungen.

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 164cm und 180cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 97
    Fensterhöhe (in cm): 115
    Raumhöhe in cm: 245
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Alltäglicher Essplatz, Schnibbeln, Teig kneten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90-95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist zu Zweit hin und wieder mit Freunden
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: -
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: -
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Waldzwerg und herzlichen willkommen im Forum.

    wow, du hast dich ja wirklich ins Zeug gelegt, alles da, alles geplant, Hut ab.

    Was ich vermisse ist der MUPL neben der Spüle. Ideal wäre auf einer Seite die GSP, auf der anderen der MUPL.

    Aus diesem Grund würde ich die Spüle um's tote Ecke schieben, wobei die rechte Fensterseite von oben so aussehen würde

    US - GSP - Spüle - totes Eck.

    Vor dem Fenster planunten dann ein MUPL + US

    Weil der Zeilenabstand gross ist, könnte man an der planrechten Seite übertiefe US, bzw die AP vorziehen. Gefühlsmässig machen die 5-15cm mehr einen großen Unterschied, man kann vorne arbeiten und hinten abstellen.

    Die OS würde ich nicht so eng an die DAH setzen, das Reinigen der DAHaussenseiten wird schwierig. Persönlich wollte ich keine OS, wenn sie so verteilt hängen.
     
  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Ich würde den schmalen Apotheker rausschmeißen. Ist eher ein Stauraumverschwender.

    LG
    Sabine
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    Hmm, mir gefällt die Anordnung der Räumlichkeiten noch so gar nicht *kiss*

    [​IMG]

    Zunächst mal .. Hanghaus? Und Eingang über den Keller?

    Vielleicht mal noch UG und OG mit anhängen? Wie ist das Dach geplant? Paßt das mit der Treppe unten links?

    Büro/fikt. Bad ... welche Gedanken stehen dahinter?

    Terrasse planrechts?

    Was soll alles im HWR unterkommen?

    -------------------
    Zur Küchenplanung:
    • 6 Raster *2daumenhoch*
    • Apotheker .. hat Sabine schon erwähnt
    • MUPL würde ich dringend empfehlen
    • Ihr seid sehr unterschiedlich groß. Da wäre es sinnvoll für jeden mal die individuell richtige Arbeitshöhe zu ermitteln. Die Küche ist groß genug, so dass man da auch 2 unterschiedliche Idealarbeitshöhen realisieren könnte.
      ARBEITSHÖHE ermitteln
      3 Methoden haben sich da etabliert:
      - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
      - Höhe Beckenknochen messen
      - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
      Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
      Ausführlicher in
      Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
    • Ganz unpraktisch finde ich eine Tischlösung mit 60 cm Plattentiefe. Setzt euch mal ggü. oder meßt nur mal, wie weit eure Beine unter den Tisch reichen, wenn man normal sitzt. Und dann streckt man ja auch nochmal gerne ein Bein oder so. Außerdem empfinde ich die Position insofern als ungünstig, weil man
      • immer drumherum muss, um zur Terrassentür zu kommen
      • genau an der schmalsten Engstelle der Backofen ggü. ist und das kann beim Entnehmen stören.
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    Waldzwerg, deine pos und kpl Dateien haben nicht den gleichen Namen, ergo, können wir deinen ALNO Plan nicht herunterladen und genauer anschauen.
     
  6. Waldzwerg

    Waldzwerg Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    7
    Hallo miteinander

    Hier der Reihe nach:

    @Evelin :

    MUPL wäre auch ohne die Spüle zu verschieben in dem (aktuell) 50er planlinks neben der Spüle realisierbar. Würde ev. durch Überbreite zu einem 40er schrumpfen. Muss aber mit der Dame des zukünftigen Hauses noch durchgesprochen werden. Bisher haben wir das Mülltrennsystem unter der Spüle eingeplant und den Biomüll immer in der Eckschüssel von Tupper auf der AP. Wird dann von beiden "freiwilliger" und öfter geleert und kann von der Größe her problemlos in die GSM.

    Die Übertiefen US auf der Westseite (planrechts) sind eine klasse Idee. Muss mir das im KS mal noch anschauen.


    @Bodybiene :

    Der 30er Hochschrank ist nicht als Apotheker angedacht sondern als Klappschrank mit Innenauszügen ähnlich zu (ALNO PLANER: SIA30221 Seitenschrank: 1Klappe; 1Drehtür; 2feste Fachböden; 6Innenauszüge)
    Mir gehts dabei vor allen auch um die Trennung heiß/kalt (Backofen neben Kühlschrank)

    @KerstinB :

    - Hanghaus Eingang über Keller-> Haustüre Norden;Garage Westen

    - Büro/ Bad: Haus geht über Keller, EG (mit Küche), OG, DG.

    - EG und OG können durch geringe Umbaumaßnahmen jeweils in eine eigenständige Wohnung (Bad über Bad, Küche über Küche) gewandelt werden. Später ev. separat vermietbar o.ä.

    - Terasse über Garage im Westen (planrechts)

    - HWR: Gefrierschrank, Lebensmittel, Kasten Wasser/Saft, ev. Staubsauger

    Küchenplanung:
    Apotheker siehe @Bodybiene
    MUPL siehe @Evelin
    Arbeitshöhe siehe Eingangpost. Sind grad noch mitten im Bau. Ende nächster Woche kommt die Filigrandecke für das EG. Auf der werden dann die Leerrohre und der Abluftkanal verlegt. --> reale Arbeitshöhe wird erst Aug. 2015 interresant (meiner Abschätzung nach)
    Tischlösung: Platte ist 80 tief im Sitzbereich. Der Abstand Backofen zu Platte ist an der schmalsten Stelle immer noch 1m, was 10cm mehr ist als in unserer aktuellen Küche.
    Um die Platte herum zur Terasse gebe ich dir recht ist nicht unbedingt die beste Lösung. Wenn du dabei helfen kannst?
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    Also ist am Grundriss nichts mehr änderbar?

    Wobei ich die Antwort:
    Büro/ Bad: Haus geht über Keller, EG (mit Küche), OG, DG.

    nicht verstehe. Oder soll da mal im Falle einer Wohnungstrennung dann ein Bad draus werden? D. h. WC-Anschluß etc. liegt dort alles?

    Der Weg in die Küche ist ja nicht gerade sehr gradlinig, wenn man z. B. morgens aus den Schlafräumen kommt. 3 Türen bis dahin.

    Wie wahrscheinlich ist denn mal eine Trennung der Räumlichkeiten? Und wenn, wann würde das passieren?
    -------------
    Zum Plan:
    [​IMG]

    Ich sehe 80 cm zwischen Backofenschrank und Tischplatte.

    Ok, der Teil wo du das Sitzen gewählt hast, könnte 80 cm sein, allerdings stell den Stuhl da mal so, dass man auch sitzt und aufsteht. Die Wand wird dort ziemlich schnell Schaden nehmen.


    Und Wasser kann wirklich nur noch planunten verlegt werden? Was ist mit den Fensterpositionen? Vermutlich fix, weil auch oberhalb - oder?

    Wg. Backofen neben Kühlschrank muss man sich keine Gedanken machen. Die Geräte sind ausreichend isoliert und ein 30er Schrank, wenn auch mit Innenauszügen ist ja schon recht knapp. Die nutzbare breite der Innenschubladen wird bei ca. 22 bis 23 cm liegen.
     
  8. Waldzwerg

    Waldzwerg Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    7
    Grundriss nur mit sehr, sehr hohem Aufwand noch änderbar.

    In Büro/Bad soll in der aktuell geplanten Nutzung unser Büro rein. Es werden aber alle Anschlüsse, Wasser, Abwasser (auch für bodeneben Dusche) in diesem Raum verlegt. So dass bei einer späteren Umnutzung z.B. nicht der komplette Estrich aufgefräßt werden muss im WW und KW dorthin zu bekommen.

    Trennung der Räumlichkeiten: Wahrscheinlichkeit? Zeitpunkt? Gründe: Scheidung, Berufliche Zwänge, Alter, ... der Möglichkeiten sind da viele.

    Die Fensterpositionen sind fix--> sind schon gemauert und drüber und drunter gleich

    Abwasser: Fallrohr ist Planunten Links in der Ecke.
    Wand Planlinks: Kalksand 15cm (tragend)
    Wand Planunten, Planrechts: Gasbeton 36,5cm (Außenwände)
    Wasser theoretisch überall möglich über Estrich
     
  9. Waldzwerg

    Waldzwerg Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    7
    Hatte mir das vom Arbeitsablauf in etwa so vorgestellt gehabt:

    Rohware aus dem Kühlschrank nach planrechts zur Schnibbelseite,
    Geschnibbeltes nach Planlinks zum Kochen,
    Schmutziges nach planunten in Spüle und GSM
    Sauberes Geschirr aus Spüle und GSM in US auf der Schnibbelseite

    Wäre so einmal im Kreis gearbeitet

    Schneller Zugriff auf Sachen im Kühlschrank vom Herd aus (noch mal schnell ne Sahne o.ä.)


    Die Platte zum Sitzen ist von den Maßen und der Form nicht das Endprodukt. Habe es im Alnoplaner nicht besser hinbekommen. Prinzipiell möchte ich in dem Bereich Planoben Planrechts den Sitzplatz haben aber die Laufwege zur Terassentür freihalten
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    Du hast vergessen, dass die meisten Sachen vor dem Schnippeln gewaschen werden wollen, Fleisch, Tomaten usw. ;-)

    Mehr die Tage dann.
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    mit Wasser in der planlinken unteren Ecke könnte ich es mir auch so vorstellen.
    Die Zeile planrechts übertiefe US oder die US 10cm vorgezogen.

    HS Wand planoben beginnend
    Blende
    Vorräte
    BO/Micro
    Kühli
    Blende
    60er US
    100er US mit Kochfeld rechtsbündig eingebaut oder anstelle von 60+100 könnte man auch 2 x 80er US mit Kochfeld mittig eingebaut

    planunten nach toter Ecke
    GSP
    60er Spülenschank
    40er MUPL

    planrechts nach toter Ecke
    2 x 100er US
    Blende

    Thema: Küche in Neubau - 308655 -  von Evelin - Waldzwerg21.JPG Thema: Küche in Neubau - 308655 -  von Evelin - Waldzwerg22.JPG Thema: Küche in Neubau - 308655 -  von Evelin - Waldzwerg23.JPG Thema: Küche in Neubau - 308655 -  von Evelin - Waldzwerg24.JPG Thema: Küche in Neubau - 308655 -  von Evelin - Waldzwerg25.JPG
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    Zur Küche ist mir noch nichts entscheiden anderes als Evelin eingefallen. Die Küche ist so eine solide Planung mit viel Stauraummöglichkeiten.

    Allerdings hat mir ja die Grundrisaufteilung mit der Option daraus eine eigene Wohnung zu machen, nicht so gefallen.

    In Küche/Essbereich sind die hellgelb markierten Flächen ja eher Laufflächen etc.
    Thema: Küche in Neubau - 308657 -  von KerstinB - waldzwerg_20141030_AktuellGR.jpg

    Dann habe ich mir vorgestellt, dieses Geschoß soll eine eigenständige Wohnung werden. Da würde mir dann die Diele zu klein sein .. und auch nachwievor stören, dass die Küche nur durch den Wohnraum betretbar ist.

    Daher hier mein Vorschlag zur Änderung des Grundrisses. Die gelben Laufflächen verschieben sich. Abstellbereich wird aufgeteilt. Bei der Küche die Nische, die man z. B. mit 2 großen deckenhohen Schiebetüren schließen kann und dann noch eine kleine Kammer für Staubsauger, Wischer usw.
    WC-Tür nach außen aufgehend, die Tür zum Wohnbereich weiter nach links, ca. 200 bis 205 cm von der linken Wand entfernt. Zur Küche eine Schiebetür, soweit wie möglich nach planunten gesetzt. Könnte eine Glasschiebetür werden.
    Thema: Küche in Neubau - 308657 -  von KerstinB - waldzwerg_20141030_AlternativGR.jpg

    Wenn dann daraus eine eigene Wohnung wird, kann das so aussehen:
    Thema: Küche in Neubau - 308657 -  von KerstinB - waldzwerg_20141030_AlternativEigenWohn.jpg
    Die dann Schlafzimmertür sitzt dann soweit links, dass rechts ca. 70 bis 72 cm bleiben für eine lange Schrankwand.

    Die grünen Wände herauszunehmen ist dann optional um evtl. doch einen eigenen Wohnbereichszugang zu schaffen.
    Durch die leicht heruntergesetzte Küchentür bleibt an der tragenden Wand ggü. der Vorratsnische genügend Platz für 1 oder 2 Garderobenhaken für die gängisten Jacken.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    Was mir noch aufgefallen ist, in deinem Grundrissplan steht für die Fenster

    BRH 107,5 cm

    in der Checkliste steht

    BRH 97 cm

    Welches ist denn nachher der korrekte Wert von Oberkante Fertigfußboden bis Unterkante Fensterbank?
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    ich wollte für den Fall der Fälle, dass aus der EG Toilette ein Duschbad schon jetzt wird und mir der Büroraum für was auch immer später erhalten bleibt.
     
  15. Waldzwerg

    Waldzwerg Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    7
    107 ab Rohfußboden.
    97 Fertigfußboden also eigentlich beide
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich hab doch mal eine Stellprobe gemacht, wenn das denn so mit den Sanitäranschlüssen machbar ist... Sitzen nun auf APL-Höhe, Arbeitsablauf: Rohware aus dem Kühlschrank, auf die Insel - abspülen - schnibbeln - weiter zum Kochfeld

    GSP hochgestellt, MUPL + 50er U-Schrank in der Insel übertief.

    Bei gemeinsamen Kochaktionen kann man sich gegenüberstehen und beide kommen noch problemlos an die Spüle. Auch beim Kochen mit Gästen, ist genügend Arbeitsfläche vorhanden. Der Stauraum sollte auch ausreichend sein, ansonsten wäre auch noch Hängeschränke möglich.
     

    Anhänge:

  17. Waldzwerg

    Waldzwerg Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    7
    Meine Bedenken Vorschläge zur Küche:

    Der 60 hoch Vorrat. Hatten so einen in der alten wohnung. Das war ordnungsmäßig ne katastrophe. Würd ich weglasse lieber hwr und keller nutzen.

    10 cm vom platz richtung hwr türe hinzu gibt nen 70 er zwischen eck und koch US. DAnn geht die GSM nicht vor das Kochfeld und blockiert die Topfschublade.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    Man nimmt so einen 60er Vorratshochschrank ja auch nicht mit Fachbrettern, sondern mit Innenauszügen. In den Links unten, sind da einige dabei.

    Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
    Küche von Ullmann
    Küche von chrome17
     
  19. Waldzwerg

    Waldzwerg Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    7
    Muss mir übers WE mal die ganzen Themen mit meiner Angetrauten durchackern.

    Vielen Dank bis dahin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen