Kochfeldabzug / Muldenlüftung Bora Classic vs Novy in'to

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von LotF, 11. Okt. 2013.

  1. LotF

    LotF Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2013
    Beiträge:
    14

    Moin,

    ich würde mir gerne für eine Mietwohnung nächstes Jahr eine neue Küche kaufen, Umzug ist nach dem Studium (=rund 5 Jahre) anvisiert und ob die Küche dann mitkommt oder eher nicht, ist noch nicht ganz klar. Allerdings würde ich die Option hierzu ganz gut finden und folglich eine gewisse Flexibilität begrüßen. Bei der Dunstabzugshaube stellte sich mir nun daher die "Problematik": jetzt eine okayische Wandhaube (ca. 400 Euro?) kaufen und diese später höchstwarscheinlich nicht mitnehmen, da ich in Eigentumswohnung lieber eine Kücheninsel mit Herd hätte, oder bereits jetzt eine Muldenlüftung einzuplanen. Muldenlüftung ist mir von einem Gasherd aus einem längeren Aufenthalt in den USA im Rahmen einer offenen Wohnküche bekannt, wo ich von dem System ziemlich überzeugt wurde - nur um mal dem Glaubenskrieg vorab ein wenig Luft zu nehmen. Es soll hier primär auch gar nicht um normale DAH vs Muldenlüftung gehen, vielmehr habe ich mich bereits ein wenig informiert und würde gerne wissen, ob jemand explizit Erfahrungen mit dem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| machen konnte (toll wäre es natürlich, wenn die gleiche Person auch das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| kennen würde). Folgende Punkte habe ich für die beiden System bisher - beides als Abluft bei einer 60cm tiefen Arbeitsplatte (meine persönliche Wertung als - und + davor):
    [TABLE="align: left"]
    [TR]
    [TD="align: center"]Bora Classic
    [/TD]
    [TD="align: center"]Novy in'to
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]+ 3 Lüftungsstufen frei wählbar
    + Nachlauffunktion[/TD]
    [TD] - 2 Lüftungsstufen, eine wird aber beim Einbau fix gewählt
    - wohl keine Nachlauffunktion[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Motor im Sockel, durch Anschlussstutzen aber genau über dem Sockel nur eine recht geringe Schubladentiefe möglich, oben dafür nur Verlust von ca. 14cm.
    - Sockel müsste höher ausfallen und Standardsockelleiste würde nicht passen[/TD]
    [TD]Motor unter der Arbeitsplatte (ca. 25cm), dadurch oben mehr Platzverlust, aber unten nicht
    + Standardsockelleiste einfach zu verwenden[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Lüftungssystem ist unter 40cm breit, man könnte 2x40er Schränke nebeneinander setzen, da es mit Kochfeldern knapp 80cm breit wird, und in dem einen Schrank Auszüge mit ganzer Tiefe verwenden. Alternativ natürlich durchgängig 80cm und dafür mehr Stauraumverlust.[/TD]
    [TD]Lüftungssystem ist über 40cm breit, man müsste mit einem 80er Schrank arbeiten, bei dem man oben die 25cm verliert oder einem 60er und 20er Schrank, sodass man nur bei dem 60er oben die 25cm verliert.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]- nicht höhenvestellbar[/TD]
    [TD]+ höhenverstellbar[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]- Preis 1650 Euro[/TD]
    [TD]+ Preis 1000 Euro[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]





    Bei der "Einbauproblematik" mit unterschiedlichen Schränken und Stauraum sehe ich persönlich ein Patt und muss mir da offensichtlich einfach selbst klar werden, was mir besser gefällt (über Tipps oder dienliche Hinweise würde ich mich natürlich dennoch freuen). In Anbetracht der Preisdifferenz würde mich einfach interessieren, ob das Novy in'to genauso Leistungsstark ist und der Wegfall der Stufenregelung womöglich gar keine Rolle spielt (da man Bora bspw. sowieso nur auf 2-3 betreibt oder ähnliches.

    Danke bereits im Voraus und viele Grüße,
    LotF
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Kochfeldabzug / Muldenlüftung Bora Classic vs Novy in'to

    Hallo LotF,

    du hast dich selber wohl schon so schlau gemacht, dass hier keiner noch etwas noch schlaueres beitragen kann.
    Bora-User gibt es hier ein paar wenige, die du sicher über die Suchfunktion findest, aber ich habe noch keinen Novy-into-User gelesen.

    Zusätzliche Frage ist ja auch, ob du das Geld jetzt wirklich in eine Studentenwohnung investierst ohne zu wisen, ob du das System später wirklich wieder verwenden kannst.

    Dabei spielt zB auch eine Rolle, ob du Umluft oder Abluft verwendest. Abluft erfordert ein Loch in der richtigen Position von modernen 150mm Durchmesser (früherer Standard waren 125mm oder sogar nur 100mm); im neugebauten Eigenheim problemlos machbar, in einer Studentenwohnung eher unwahrscheinlich.

    Ich weiß, direkt hilfreich ist meine Antwort nicht, aber immerhin ist es eine Antwort. ;-)
     
  3. LotF

    LotF Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2013
    Beiträge:
    14
    AW: Kochfeldabzug / Muldenlüftung Bora Classic vs Novy in'to

    lieben Dank für deine Antwort! Ja, ich habe die paar Posts zur Bora schon gelesen und die Professional gibt es hier in einem Kochladen, wo ich sie auch direkt mal - ohne zu Kochen ;-) - angemacht habe. Gefällt mir auch sehr gut, jedoch relativ teuer. Zu der Novy Variante habe ich tatsächlich so gar nichts finden können, daher auch meine Frage.

    Ob ich evt. doch nochmal erst zu einer normalen Haube greife muss ich mir noch überlegen. Ich finde es eben ganz gut sie auf jeden Fall mitnehmen zu können und würde dies, wenn ich eine teure Muldenlüftung kaufe und die nächsten Jahre zufrieden bin damit, auch tun.

    Abluft hatte ich mir beim Einzug schon gelegt, selbst ist der Mann :nageln: Ist allerdings "nur" ein 125er Loch, allerdings könnte man bis zur Außenwand immerhin ein 150er Rohr nehmen. Auch wenn das Loch für die Muldenlüftung nicht optimal liegt, würde das schon gehen und Umluft wollte ich nicht verwenden.

    Es sind ja noch ein paar Monate, vielleicht stolpert ja bis dahin noch jemand mit Erfahrungen der Novy in'to über diesen Beitrag, würde mich natürlich freuen :-)
     
  4. Australien

    Australien Mitglied

    Seit:
    8. Okt. 2012
    Beiträge:
    96
    AW: Kochfeldabzug / Muldenlüftung Bora Classic vs Novy in'to

    wir haben uns auch die Novy angeguckt, weil ich dachte die schafft bestimmt noch den Abzug bei ganz hohen Töpfen, dem war aber nicht so, und haben uns fürs Bora Prof. entschieden. Ich denke für eine Mietwohnung in der ich in ein paar Jahren wieder ausziehe würde ich nicht so viel Geld in eine Küche investieren.https://www.kuechen-forum.de/forum/...70-bora-muldenlueftung-and-tepanplatte-6.html
     
  5. HeinKoch

    HeinKoch Mitglied

    Seit:
    19. Apr. 2014
    Beiträge:
    1
    AW: Kochfeldabzug / Muldenlüftung Bora Classic vs Novy in'to

    Wir haben die Novy Into vor einem Jahr in Bielefeld gekauft.

    Sei froh dass ihr die Bora gekauft habt, die Idee der Novy war für uns auf den ersten Blick besser, da die Absaugeinheit aus dem Kochfeld bei Bedarf herauskommen kann.

    Genau an dieser Stelle ist das Konzept aber nicht zu Ende gedacht, die Verarbeitung ist unglaublich billig: es wurde ein Pfennigbauteil zur Arretierung in der unseren Position verwendet, dieses Bauteil geht alle 2 bis 4 Monate kaputt. Der Kundendienst des Küchenbauers kommt, tauscht es aus und es hält wieder 2 Monate.

    Bei uns ist nun schon das 3. Teil eingebaut worden, mal schauen ob wir diesen Mist zurückgeben können. Dummerweise passt die Bora Absauganlage nicht mehr in den Ausschnitt.

    Also: Gute Idee, aber mangelhafte Verarbeitung bei Novy !
     
  6. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.195
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: Kochfeldabzug / Muldenlüftung Bora Classic vs Novy in'to

    das kann ich so nicht stehen lassen. Wir haben schon einige in'to (bzw. up_side) verbaut und in der Hinsicht noch keine Probleme gehabt.
    Ein "Montagsgerät" kann man bei jedem Hersteller erwischen, natürlich ist Novy davor nicht gefeit.

    Aus meiner Sicht würde ich die Verarbeitungsqualität von Novy und Bora etwa gleichsetzen, Bora hat da einen kleinen Vorteil und Novy da....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kochfeldabzug - Alternative zu Bora Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Sep. 2016
O+F Urs Muldenlüftung mit Plasmanormfilter Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Juli 2016
Neue Muldenlüftung von BSH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 15. Apr. 2016
Muldenlüftung Bora, Homeier oder O+F? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. Feb. 2016
Muldenlüftung hinter Kochfeld - max. Kochfeldgröße? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Nov. 2015
Muldenlüftung Gutmann MESA Lüftung 27. Okt. 2012
Bora Muldenlüftung & Tepanplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Feb. 2012
Bora-Muldenlüftung Teilaspekte zur Küchenplanung 5. Sep. 2010

Diese Seite empfehlen