Gleiche Optik der Schränke und Tiefe der APL bei Kochfeld

Lerijoy

Mitglied
Beiträge
140
Wohnort
Norddeutschland
Hallo miteinander!

Ich bin ganz neu hier :-)! Eigentlich wollte ich die gesamte Küchenplanung einstellen, aber irgendwie will der Alno-Planer nicht mit mir arbeiten und daher versuche ich´s einfach mal mit den einzeln aufgekommenen Fragen. Ich hoffe, ich bin dann hier im richtigen Thema gelandet und kann das irgendwie verständlich erklären (und es ist nicht doppelt, die Suche hat bisher nichts ergeben)...

Also wir kernsanieren ein neues Bauernhaus. Der Küchenraum ist etwas größer (4x7,5m) und soll eine Wohnküche im leichten Landhausstil sein. Die Küche als solche soll eine seitliche U-Form werden. An dem U-Schenkel soll man thresenähnlich sitzen können (mit langgezogener APL). Nur für die Zeit während des Kochens oder zum kurzen Snack, in die zweiten Hälfte der Küche kommt dann ein großer Esstisch. In diesem Schenkel/Thresen soll dann das Induktionsfeld (60er) untergebracht werden. Wie tief sollte dann die APL noch hinter dem Kochfeld weiter gehen, damit man dort noch sitzen kann, auch wenn parallel gekocht wird? Reichen 30cm?

Und wir wollen vorwiegend Auszugsschränke. Sollten die dann durchgehend gleich aufgeteilt werden (Schubladenhöhe)? Und auch das Dekor von dem vollint. GSP dem angepasst werden, um eine gleichmäßige Optik zu erreichen? Wirkt das dann ruhiger oder eher steif?

Ich hoffe, Ihr versteht, wie ich das meine und habt vielleicht sogar ein paar Ideen dazu. Mir raucht nach der ganzen Planung nämlich nur noch der Kopf *foehn*.

Schöne Grüße
Lerijoy
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Gleiche Optik der Schränke und Tiefe der APL bei Kochfeld

Hinter dem Kochfeld zu sitzen, ist nicht der Hit. Da kann's nämlich spritzen.

Ansonsten: eine Kochinsel sollte keinesfalls weniger als 90cm tief sein. Besser sind 120cm.
 

Lerijoy

Mitglied
Beiträge
140
Wohnort
Norddeutschland
AW: Gleiche Optik der Schränke und Tiefe der APL bei Kochfeld

Ja, wegen dem Spritzen kam ich auch auf die Frage...
Es ist allerdings so, dass es keine richtige Kochinsel, sondern ein Schenkel ist und die Arbeitsplatte soll dann so sein, dass seitlich vom Kochfeld auch noch ein Stück zum Sitzen ist, abgerundet. Sprich: linkerhand die Küchenzeile, von der dann abgewinkelt 35 cm abgehen, das Kochfeld und dann nochmal 60cm. Auf der ggü Seite ginge die Platte dann bis zur Wand durch. Man müsste also nicht direkt gegenüber dem Topf sitzen. Aber soll natürlich auch nicht bis auf die Stühle/den Boden spritzen...:-\

Bisher hatte ich mit 90cm geplant (auch wegen den Kosten einer überbreiten APL).
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.085
AW: Gleiche Optik der Schränke und Tiefe der APL bei Kochfeld

Ich finde 90 cm auch unterste Grenze. Sieh dir doch halt auch mal die fertiggestellten Küchen an, da sind auch immer Links zu den Planungsthreads enthalten, so dass du mal sehen kannst, wie sich die Planung entwickelt hat.

Ansonsten ruft ein 400 cm breiter Raum auch oft nach einer echten Insel ;-)

Das wichtige im Planungsboard ist ein ordentlich vermaßter Grundriss. So etwas kann man auch sauber auf Papier machen und dann einscannen ;-)

Was wir benötigen
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Gleiche Optik der Schränke und Tiefe der APL bei Kochfeld

komplettes Durchgehen der Linien ist nicht nötig, es soll sich nur wiederholen, und die doppelt hochen Fronten sollen eben 2mal die ganz niedrigen sein.
Die Spülmaschine mit gefakten Schubladenfronten zu bepflastern halte ich für Blödsinnn.

Ansonsten rate ich, den Planungsboard zu nutzen. Ein handgezeichneter Grundriss mit lesbaren Maßen tuts dort auch.

*winke*
Samy
 
Oben