Glasrückwand

Mk177orange

Mitglied
Beiträge
12
Hallo.
Am Donnerstag und Freitag haben wir 3 Termine in Küchenstudios und werden dann hoffentlich durch sein. Da wir etwas abseits wohnen alles nicht so einfach. Vor Unterschrift werde ich dann alles in den Planungstread stellen einschließlich Zeichnungen. Wir haben zwei Stellvarianten uns erarbeitet.
Bei einer ist eine Glasrückwand vorgesehen und davor eine Haube ( Berbel Ergoline ).
Die Glasrückwand muss also Löcher haben. Nun habe ich gehört das z.B. Alno Löcher für Steckdosen selber bohrt. Kann man überhaupt Löcher in eine Glaswand vor Ort bohren ?
LG
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Glasrückwand

Glasrückwände sind aus ESG. Löcher müssen vor dem Härten angefertigt werden. Ein bauseitiges Herstellen von Löchern führt zwangsläufig zur Zerstörung des Glases.
 

Mk177orange

Mitglied
Beiträge
12
AW: Glasrückwand

Nicht gut , dachte ich mir aber. Geht das denn mit der Haube oder ist davon komplett abzuraten ? Wie dick sind die Rückwände eigentlich bei Alno ?
 

Mitglieder online

  • regin
  • Larnak
  • Anke Stüber
  • palermo1
  • Conny
  • Magic
  • Jabu92
  • Nordheide
  • jemo_kuechen
  • anwie
  • Bodybiene
  • Snow
  • Magnolia
  • moebelprofis
  • Helge D

Neff Spezial

Blum Zonenplaner