Fertig mit Bildern Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Omma

Mitglied
Beiträge
37
Guten Abend,
unser jetzige Küche ist 23 Jahre alt und renovierungsbedürftig, deshalb haben wir uns vor einigen Wochen entschlossen eine neue zu planen und anzuschaffen.
Nachdem ich hier schon eine Zeit lang mitgelesen habe und dadurch viele gute Vorschläge und Tipps mitbekommen habe (danke!) möchte ich euch einfach mal unsere Planung vorstellen und fragen, ob es noch Verbesserungs- oder Änderungsvorschläge von eurer Seite gibt.
Zur Beratung waren wir schon in zwei Küchenfachgeschäften und wir müssen (oder möchten) uns bis Ende nächste Woche entscheiden!
Ich füge einen Grundriss bei und zwei Bilder der bis jetzt geplanten Küche.
Unsere Küche ist sehr klein, ca. 7 qm groß und hat an zwei Seiten eine Tür und an der dritten Seite ein Fenster.
Bis jetzt hatten wir eine Küche in L-Form, hätten aber jetzt gerne eine in U-Form um mehr Stauraum und Arbeitsfläche zur Verfügung zu haben.
Vor Kopf haben wir ein Induktionskochfeld geplant mit 3 großen Auszügen darunter.
Links des Herdes kommt oben ein Eckschrank, dann ein Schrankelement, darunter einen Auszugsschrank und daran anschließend einen Hochschrank mit Dampfgarer, Backofen und 2 Auszügen.
Rechts des Herdes kommt oben ein Eckschrank und ein Regal darunter einen Lemans -Schrank, den Schrank mit Müllsystem und Spüle (kleine Spüle von Blanco mit Restebecken (gabs nicht im Alno-Planer), die Spülmaschine und anschließend der Hochschrank mit dem Kühlschrank.
Die Oberschränke sind bis zur Decke abgeschlossen, die beiden Hochschränke sollen nur max. 170 cm hoch sein, damit die Küche nicht so erdrückend wirkt.
Jetzt unsere Frage: ist das so optimal für die kleine Küche oder kann man noch etwas verändern/verbessern?
Danke schonmal für eure Mühe!
LG Omma


Checkliste zur Küchenplanung von Omma

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174 cm und 180 cm
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95 cm
Fensterhöhe (in cm) : 145 cm
Raumhöhe in cm: : 240 cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 78
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ---
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : ---
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche,
1 x täglich warm
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meistens alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : mehr Strauraum und mehr Arbeitsfläche
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : evt. Elementa
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Miele
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Beiträge
5.767
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Hallo Omma!
:welcome: im Küchenforum. Stimmt, groß ist deine Küche nicht gerade. Ich glaube deine Eckhänger wirst du wegen der DAH nicht richtig aufbekommen.
Aber ich denke unsere Mädels helfen dir noch beim optimieren sobald sie wach sind.

LG
Sabine
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Würdest du noch bitte die kpl.- und pos.-Dateien sowie den Grundriss (unte Plaen "strg+neu+s" drücken) hochladen, damit wir mitplanen können.

Spontan würde ich auf die Eckhänger verzichten und die OS rechts und links bis zur Ecke fortführen, damit die DA auch zur Geltung kommt.
 

Omma

Mitglied
Beiträge
37
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

@Bodybiene, danke für deinen Willkommensgruß

@Mela, dir auch ein dankeschön,
ich weiß jetzt nicht genau was ich wie hochladen soll,
den Grundriss und zwei Planbilder habe ich doch schon hochgeladen,
werde gleich mal meinen Mann dazu befragen

wenn wir links und rechts der DAH je einen OS bis zur Wand mache,
dann müssen wir auf alle weiteren OS verzichten und es ist wieder
weniger Stauraum vorhanden,
die Eckschränke sind auch nicht unser Favorit, aber wir haben noch keine andere zufriedenstellende Lösung gefunden

LG Omma

Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge - 252156 - 15. Jun 2013 - 22:41 Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge - 252156 - 15. Jun 2013 - 22:41 Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge - 252156 - 15. Jun 2013 - 22:41
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Es hat mit den Plänen geklappt und ich meinte nicht die OS direkt an der DA sondern an den angrenzenden Wänden, in KF-Sprache: planrechts- und -links.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Hier einmal ein Planung, wie ich mir die Küche vorstellen könnte. Warum möchtet ihr relativ niedrige HS aber bombastische OS? Die dominieren meiner Meinung nach den Raum mehr, als die HS. Außerdem sind Eckschränke äußerst unpraktisch.

Hier Tara's Kommentar zum Eck-Oberschrank :
  • Man benötigt immer zwei Handgriffe, um ihn aufzumachen
  • schon beim ersten Regalbrett muss man sich strecken, um an die hinteren Sachen zu kommen
  • An das dritte Regal kommen selbst große Leute nur noch mit Recken an die Dinge, die vorne stehen. Alles andere ist nur mit dem Stuhl oder Leiter erreichbar
tara-12655-album758-bild92458.JPG


Bei eurer Körpergröße wäre ein 6-Raster möglich, dies bedeutet eine Stauraumebene - 13 cm - mehr.

Also Hausaufgaben für euch:

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert



Doch nun zur Planung, die allerdings davon abhängt, wo sich die Lichtschalter befinden. Wobei es auch möglich ist, diese in die seitliche Verkleidung der HS zu integrieren. (Ein Beispiel hierfür findet ihr in der Küche von Doppelkeks.)

Beginnend planunten rechts:
Kühli - in der gewünschten Höhe, wobei ich 212 cm bevorzugen würde
Bo mit Dampfgarer
tote Ecke mit tiefenreduziertem Ullaschrank

planlinks:
100er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig
2 cm Blende
Tote Ecke

planoben ab toter Ecke:
80er Auszug 1-1-2-2
30er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsfläche, untendrunter für Höheres
60er Spüle
GSA
Blende

OS gemäß Grundriss. Die OS müssten mit Klappmechanimus knapp zu öffnen sein.

Noch meine persönliche Meinung. Ich finde wenn OS und HS in gleicher Höhe enden optisch einfach schöner.
 

Anhänge

Omma

Mitglied
Beiträge
37
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Hallo Mela,
danke für deine Mühe.
Ich habe deinen Beitrag gestern abend schon gelesen, musste es aber erst mal "sacken" lassen, dass die Küche jetzt komplett anders aussieht.

Warum möchtet ihr relativ niedrige HS aber bombastische OS?
Die HS hatten wir extra niedriger angesetzt, damit man nicht gleich "erschlagen"wird, wenn man zur Küchentür reinkommt. Der HS mit dem Backofen ist dann direkt links und es sieht luftiger aus, wenn darüber noch Platz ist (evtl. auch für etwas Deko).
Die hohen Oberschränke haben wir schon in unserer jetzigen L-Küche und ich habe sie noch nie erdrückend oder bombastisch empfunden. Ich habe jede Menge Stauraum darin und der Anschluss zur Decke erspart mir lästiges Putzen auf den Schränken.
Und unterschiedliche Schrankhöhen finde ich optisch nicht schlecht.

ARBEITSHÖHE ermitteln
meine ermittelnde Arbeitshöhe wäre 93 cm, wir können aber wegen des Fensters nicht höher als 90/91 cm gehen.

Küchenplan:
- Spüle mit Müllunterschrank und GSP müssen in der neuen Anordnung bleiben wegen des Wasseranschlusses
- Kochfeld rechtsbündig gefällt mir nicht so gut, das wirkt "schief" wenn man von der anderen Tür (Esszimmer) gerade draufschaut
- ich finde die Wand mit BO, DG und Kühlschrank erdrückend in der kleinen Küche,
aber das ist vielleicht auch Gewöhnungssache, mich würde trotzdem mal interessieren wie eine 212 cm hohe Schrankwand wirkt.
- an dem Ullaschrank gefällt mir nicht, dass er soweit hinten ist und die Blende davor toter Raum, oder sehe ich das falsch, ist das doch ein kompletter Schrank mit zwei Türen?
- in die zwei Klappschränke bekomme ich natürlich längst nicht so viel rein, wie in deckenhohe Schränke

ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, dass ich jetzt mit meiner Kritik komme?
ich lasse mich gerne von einer anderen Lösung überzeugen!
das einzige, was mir an der neuen Planung nicht gefiel waren die Oberschränke,
vielleicht gibt es da noch andere Lösungen ohne den Rest zu ändern?

Freue mich auf weitere Antworten :-)
LG Omma
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Bei meiner Planung wirst du nicht von den HS erschlagen. Denn wenn du von planunten den Raum betrittst, dann siehst du direkt die Fensterfront, welche eine durchgehende Arbeitsfläche hat. Von Planrechts die Seitenwand.

Das Verlegen des Wassers dürfte kein großes Problem darstellen, da die auf 1 Meter nur ein Gefälle von 1 cm benötigst.

Vorteil meiner Planung ist, dass du eine schöne Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle zur Verfügung hättest.

Du schreibst, der Ullaschrank wäre dir zuweit hinten. Deine OS stehen aber nicht weiter vor.

In deiner Planung befindet sich ein LeMans , den wir hier als unpraktisch bezeichnen.

Lies hierzu:
Warum tote Ecken gute Ecken sind

und hier eine Gegenüberstellung:
-Lemans[/URL] sind nämlich ganz und gar nicht komfortabel.
1.) Drehtüre aufmachen
2.) Rausdrehen
3.) dieses Teil so im Raum stehend (wenn auch nur kurz) empfinde ich als störend
4.) erst die Übersicht und griffbereit, wenn das Teil rausgedreht ist
5.) dann wieder alles umgekehrt (reindrehen, Drehtüre zu)
6.) Fällt was über diese niedrige Reling, blöde zu putzen oder zu angeln
7.) ggf. fehlt noch eine schöne Schublade
im Gegensatz dazu der Auszugsschrank
1.) Auszug auf
2.) Überblick über alles sofort
3.) alles griffbereit sofort
4.) Auszug zu
5.) schöne Schublade
6) praktisch zum Putzen
kerstinb-2013-album99-bild34945.jpg


Auf der einen Seite verschenkst du Stauraum durch die geringe Höhe der HS und gleichzeitit werden extrem hohe OS verplant. An die kommst du doch nur mit einem zusätzlichen Tritt.
 

Omma

Mitglied
Beiträge
37
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Hallo Mela,
danke für die schnelle Antwort.

Vorteil meiner Planung ist, dass du eine schöne Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle zur Verfügung hättest.

Das finde ich auch sehr gut! und wenn Wasserverlegung kein Problem ist!
Das Fenster hat übrigens ein feststehendes Unterlicht.

Du schreibst, der Ullaschrank wäre dir zuweit hinten. Deine OS stehen aber nicht weiter vor.
Schreibst du mir noch was zu dem geplanten Ullaschrank, sind das zwei Türen, also Schrank über die gesamte Breite bis zur Wand?

Wie sähe deine Planung aus, wenn man die Schrankwand bis zur Decke macht, du sprachst von 212 cm?
Und das Kochfeld mittig? Es kommt übrigens eine Kopffrei-DAH hinein.

Bei Lemans gegen Auszug gebe ich dir auch recht, habe mich informiert.

An die kommst du doch nur mit einem zusätzlichen Tritt.
Das stimmt, da habe ich immer die Sachen verstaut, die ich nur selten brauche.

LG Omma
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Zur Verdeutlichung stelle ich dir einmal ein Bild mit den HS (217 cm Höhe wegen der Anpassung des Sockels bei einer gewünschten Arbeitshöhe von 91 cm) und der Einkofferung mit Wandelementen dar. Die Höhe deswegen, damit die Abkofferung nicht so dominierend wird. So beträgt sie 23 cm.

Allerdings würde ich die OS an der Fensterwand nicht einkoffern. Hier habe ich auch nur eine Höhe von 65 cm gewählt, damit das Ganze nicht so wuchtig wirkt.

Zum Ullaschrank musst du nur einfach auf das Wort klicken und du erhälst eine Erklärung.
 

Anhänge

Omma

Mitglied
Beiträge
37
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Hallo Mela,
vielen Dank für den Vorschlag.
Allerdings gefällt uns diese Einkofferung überhaupt nicht,
sie ist viel zu wuchtig für die kleine Küche und der Ullaschrank liegt so weit
zurück, dass man kaum drankommt.
Toll finden wir die Schränke mit den Lifttüren, die kann man ja wirklich links und rechts an die Längswände hinhängen ohne dass die DAH dabei im Wege ist und sie sehen noch besser und "luftiger" aus als die vorige Variante mit den Oberschränken.
Wenn man die erste Variante mit BO und Kühlschrank beibehält, dann könnte man doch
planlinks (neben den BO) zwei 60er Schränke einplanen und planrechts neben dem Fenster einen 100er Oberschrank .
Was meinst du dazu?
LG Omma
 

Omma

Mitglied
Beiträge
37
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

@kuechentante, danke für deine Meinung.

Würdest du denn beide Hochschränke auf die linke Seite setzen? und wie kann man dann am besten die Ecke neben dem Herd nutzen die dadurchentsteht?

Oder wäre es besser einen HS (BO) planlinks und einen HS (Kühlschrank) planrechts zu setzen? Und welche Möglichkeiten gibt es dann für Oberschränke, die Stauraum haben und trotzdem schön aussehen?

Ich bin dankbar für jede Meinung, jeden Vorschlag oder Alternative und guten Rat.

LG Omma
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.920
Wohnort
München
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Wenn euch der Ullaschrank nicht gefällt, dann könnt ihr auch einen Jalousie-Aufsatzschrank nehmen, dessen Lamellentür sich nach oben wegschieben lässt, also keinen Platz nach vorne braucht. Gibt es in Hängertiefe, oder in Unterschranktiefe, und in verschiedenen Höhen, und wird gerne als "Gerätegarage" genommen. Kochbücher passen dort auch sehr gut rein.
So etwas:
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.miele-preisler.de%2FBilder%2FKuechenausstellung%2FKuechenausstellungPopUp%2FKoje_7%2FKueche_7_15.JPG&hash=b8c33c02b1389092719777e2bc2a515e
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Jezt einmal ein Planung, bei der Umbauarbeiten nötig wären. Ich gehe davon aus, dass es sich um Eitenum handelt.

Kannst du dir deine Küche so vorstellen. Kochen vor dem Fenster und Spülen dann panlinks.

Die HS mit 175 cm und die OS mit 65 cm geplant, allerdings mit toter Ecke.
 

Anhänge

Omma

Mitglied
Beiträge
37
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

@menorca, der Rolladenschrank gefällt mir gut, es besteht nur die Schwierigkeit an ihn heranzukommen, um den Backofen herum und an der DAH vorbei, dasselbe Problem wie bei dem Ullaschrank

@Mela, danke für deinen Vorschlag, ob das technisch möglich ist muss ich erst meinen Mann fragen.
Aber bei dieser Planung kann man keine Dunstabzugshaube anbringen und ob das Kochen vor dem Fenster so praktisch ist, das ist noch die Frage (z.B. Beschlagen der Scheiben)

LG Omma
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.090
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Mela, bei dieser Variante:
114637d1371410110-entscheidungshilfe-verbesserungsvorschlaege-omma_mela_grundriss.jpg


bekommst du aber auch Probleme mit den Hängeschränken und der DAH ;-)

-------------------
Ich habe mal gebaut ;-) ... Tür zur Küche vom Flur geschlossen, dafür noch eine Glasschiebetür vom Flur in den Essbereich. Tür Küche/Essen auch gleich als Schiebetür in der Küche laufend ausgeführt.

Auch bei 91 cm (warum steht eigentlich 95 cm Brüstungshöhe ?) APL-Höhe kann man 6 Raster verwenden ... der Sockel wird dann halt nur 9 cm hoch.

Dann kann man einen schönen 2-Zeiler setzen.

Planunten:
- Hochschrank mit BO/DG
- in Übertiefe 2x80er und 1x60er, dort das Kochfeld mit einer Decken-DAH .. Verkleidung an der Decke, damit Abluft zum vorhandenen Abluftloch (welchen Durchmesser hat das? moderne Hauben hätten gerne 150 mm) geführt werden kann.

Planoben:
- 60er GSP
- 80er Spülenschrank, im oberen Auszug noch Platz für gelber Sack Müll und Küchenputzmittel, unten Stauraum
attachment.php?attachmentid=29579&d=1283087309

- 30er Bio/Restmüll unter der APL, der zweite Auszug unten ist Stauraum:
122616-93358e638ae08d00882f16494f377332.jpg


- 60er Auszugsunterschrank insbesondere Küchenhelfer, Schüsseln, Kleinelektorgeräte
- 60er Kühlschrank.

Wasser müßte eigentlich bleiben können wie es ist.
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.748
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Kerstin,
mit den Klapptürenschärnke müsste es eigentlich gehen, wenn auch knapp.
 

Omma

Mitglied
Beiträge
37
AW: Entscheidungshilfe / Verbesserungsvorschläge

Guten Morgen KerstinB,
danke für deine Mühe, deine Idee ist sehr schön,
aber ein Umbau kommt definitiv nicht in Frage.
Wir müssen uns mit den Gegebenheiten abfinden
und das Beste draus machen.
Hast du vielleicht noch eine andere Idee?
Hauptsächlich bezgl. der Oberschränke?
LG Omma
 

Ähnliche Beiträge

Oben