el. Geräte so ok?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von silberkorn, 24. Aug. 2010.

  1. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181

    Hi,

    für unsere neue Küche suche ich noch Geräte. Gebraucht wird 60er Induktion Autark, BO Autark, Spüma und eine Abzugshaube 60er.
    Herausgesucht hab ich mir folgendes:

    Spülmaschine NEFF SX53M Eco

    Kochfeld NEFF TT4340N

    Backofen AEG B59012-5-M

    Ist das so sinnvoll?
    Wichtig sind uns verstellbare Oberkörbe und XL bei der Spüma, der BO kann ein einfacher sein. Twistpad bei Neff ist gut, aber kein Muss. Kann man bei Induktion da noch drunter bleiben vom Preis her? Oder wirds dann qualitativ schlecht.

    Welche 60er Abzugshaube in Edesltahl könnt ihr empfehlen? Flach oder Pyramide ist egal. Preisrahmen um 200 Euro.

    Danke euch
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2012
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: el. Geräte so ok?

    Alex, sei doch so gut, und verlinke die Geräte gleich mal auf die Herstellerseite ... kann man schneller gucken und hier darf man das ;-)
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: el. Geräte so ok?

    Beim Induktionsfeld wäre vermutlich Teka ein preisgünstigere Alternative.

    Für 200 Euronen bekommst Du eine laute Kochstellenbeleuchtung, aber nichts, was den Namen Dunstabzug verdient.
     
  4. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: el. Geräte so ok?

    Euer Wunsch ist mir Befehl meine Küchenplanerin :-)
     
  5. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: el. Geräte so ok?

    Was muss ich denn anlegen wenn ich eine Abzugshaube will die den Namen verdient?
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: el. Geräte so ok?

    So ab 450€ wird's langsam erträglich. Gute Hauben kostern leicht auch das Doppelte und mehr.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: el. Geräte so ok?

    Hallo Alex,
    das verlinkte Neff-Kochfeld führt mal wieder zu meinem Standardhinweis .. kochst du soviel in relativ kleinen Töpfen? Da das Kochfeld 2x14er Kochstellen hat.

    Wie wäre es mit Teka GKST 60 Fi4 High mit 4x18 und Flächeninduktion


    Auch eine Aufteilung wie das Bosch PIE645T14E finde ich recht praktisch. Mein Constructa-Feld ist auch so und meinen großen Bräter stelle ich dann immer längs über die beiden 18er Kochstellen.

    Ohne Einzelbedienung, sondern vorher Kochstelle anwählen Bosch PIE645Q01E

    Sonst blätter doch mal hier

    GSP ist ok, könnte evtl. einen Hauch leiser sein, aber leise sein hängt auch davon ab, wie man das Geschirr einräumt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2012
  8. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: el. Geräte so ok?

    Was ist der Unterschied zwischen einer 200 und einer 450 euro teuren?
     
  9. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: el. Geräte so ok?

    Ich hab meine Kochgewohnheiten mal ne Weile beobachtet und festgestellt daß ich in den allermeisten Fällen mit 2 Töpfen koche, in wenigen mit 3 und fast nie mit 4. Wobei der dritte Topf dann meist eine 1L Stielkasserolle ist. Also würde die Aufteilung passen.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: el. Geräte so ok?

    .. und wie sieht es mit den Topfgrössen aus? Bei Indu-Feldern dürfen die Felder auch grösser als der Topf sein, der Topf sollte aber nicht grösser als die Platte sein. *idee*
     
  11. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: el. Geräte so ok?

    Hallo!

    Zu den Kochfeldgrößen: Die großen 28er Felder sind oft in 2 Kreisen geschaltet. Das innere Feld hat einen 18er Durchmesser.

    Es ist nicht so, dass das Feld automatisch z. B. eine 24er Pfanner erkennt, und den größeren Ring entsprechend zuschaltet. Bei einigen Feldern (Siemens und auch lt. Jupiter in einem anderen Thread Gaggenau) muss die Pfanne echt einen Bodendurchmesser von 28cm haben, um die Zuschaltung des äußeren Kreises auszulösen.

    Ich habe mir mal so eine Pfanne mit Bodendurchmesser 28 angeschaut: Also ich finde, dass ist was für Jugendherbergen..... oder eben Familien die ganz oft ganz große Sachen braten.....

    Für unseren Familienhaushalt fand ich das echt überdimensioniert.

    @nice: Und auch mein 18er Topf wird blitzschnell auf einem 14er Feld erhitzt. Das darf man auch! Zitat:

    .. und wie sieht es mit den Topfgrössen aus? Bei Indu-Feldern dürfen die Felder auch grösser als der Topf sein, der Topf sollte aber nicht grösser als die Platte sein. *idee*

    Grüße
    Mathilda
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2012
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: el. Geräte so ok?

    @Mathilda: ich habe nicht geschrieben, dass man keine grösseren Töpfe verwenden darf - ich habe geschrieben, man sollte sie nicht verwenden ;-) das ist ein ganz kleines bisschen was anderes *foehn*

    man sollte keine grösseren Töpfe / Pfannen verwenden, weil dann der Topfboden nicht so gleichmässig erwärmt wird. Gusseisenpfannen haben das z.B. nicht so gerne - und bei den anderen Töpfen/Pfannen erwärmt/brät man suboptimal :nageln:
     
  13. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: el. Geräte so ok?

    Hallo nochmal!!

    @vanessa: ich bin völlig Deiner Meinung: Optimal ist: Topfdurchmesser und Kochfeldgröße stimmen überein.

    Aber wenn die 24 er Pfanne nur auf dem 18er Feld erhitzt wird, weil der 28er Ring nicht anspringt, ist das nicht besser, als wenn ein 18er Topf auf dem 14er Feld steht....

    Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus ist das echt OK , natürlich nicht optimal (s.o.).

    Es kommt zudem auch auf das Kochgeschirr an. Wie schnell leitet der Boden die Hitze durch? Das geht manchmal schneller, manchmal aber langsamer, dafür gleichmäßiger.

    Es ist wie immer: gut dass es hier die Infos gibt, entscheiden muß jeder für sich, entsprechend der Kochgewohnheiten.

    Mir macht das mit den beiden 14er Platten gar nix .Ich kam auch erst einmal in die Situation, dass ein größerer Topf auf einer kleineren Platte stehen musste. Ansonsten herrschen in meiner Küche in Bezug auf Töpfe und Kochfeldgröße ideale Bedingungen...

    Viele Grüße
    Mathilda
     
  14. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: el. Geräte so ok?

    Bei Gusspfannen magste recht haben.
    Aber genau für das Problem daß die größe der Hitzequelle/Magnetfeld nicht optimal zum Topfboden passt haben wir doch Sandwichböden. Die Sandwichböden verteilen doch die Wärme gut wenn die Wärmequelle kleiner als der Topf ist.............
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: el. Geräte so ok?

    :rolleyes: ob mit oder ohne Sandwich .. es bleibt suboptimal .. deshalb macht es ja Sinn ERST zu schauen, mit welchen Topf- & Pfannengrössen man am meisten hantiert und das neue Kochfeld darauf abzustimmen.. nicht mehr und nicht weniger wollte ich sagen :-)

    (dass man natürlich auch andere Topfgrössen verwenden kann, bleibt einem ja unbenommen);-)
     
  16. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: el. Geräte so ok?

    ...genau so ist es

    und wer keine 28er Pfanne oder keinen 28er Topf braucht, braucht auch kein 28er Feld....

    Viele Grüße
    Mathilda
     
  17. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: el. Geräte so ok?

    In einem Angebot dass mir voliegt sind folgende Geräte beinhaltet:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Spüma würd ich dann die oben beschriebene Neff nehmen.

    Gehen die Geräte auch ok? Preis würde dank guter Blockverrechnung hinhauen,
     
  18. eva.h

    eva.h Gast

    AW: el. Geräte so ok?

    Hallo,

    ich finde es gerade bei Gußeisen nicht dramatisch wenn die Zonengröße nicht übereinstimmt.
    Ich betreibe den großen LC Profitopf auf der eigentlich zu kleinen 21er Zone und den großen ovalen Bräter auf zwei nebeneinanderliegenden 18er Zonen.

    Bei gewalzten oder geschmiedeten Eisenpfannen sollte man aber auf eine ungefähre Übereinstimmung achten.
    Ich glaube Du hast das verwechselt,Nice.

    Auch mein Sautoir mit einem Kupferkern brät auf der zu kleinen Zone wunderbar.

    LG EVA
     
  19. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: el. Geräte so ok?

    Hmmmm,

    Kerstin hat recht, die Aufteilung bei Bosch und Teka ist schöner als bei Neff. Sind die Felder mit Touchbedienung sehr vil schlechter zu bedienen als die mit Twistpad?

    Gruß

    Alex
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: el. Geräte so ok?

    .. wer war das noch gleich mit der schönen Zeyko-Küche? Sie hat ein Bosch-Feld und ist sehr zufrieden mit dessen Bedienung. Funktioniert auch mit kalten und nassen Fingern :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einbaugeräte Preise Einbaugeräte 30. Nov. 2016
Geräteliste für Küche in Neubau Einbaugeräte 22. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Welche Marke Küchengeräte Würdet ihr Nehmen? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Neue Geräte BSH Einbaugeräte 24. Okt. 2016
Geräteliste Einbaugeräte 19. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen