Neue Küche, neue Geräte - AEG?

Doppelpapi

Mitglied
Beiträge
4
Hallo alle zusammen,

wir (das sind zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder) ziehen im August um, haben eine neue Burger Küche ohne E-Geräte bestellt und stehen nun vor der Wahl der Gerätschaften (autarkes Induktionskochfeld 80cm, DAH 90cm, Backofen Standard 60cm).

Die Arbeitsplatte ist im Dekor Coffee Oak (
coffeeoak.jpg
) und die Frontfarbe ist Sandbeige Seidenmatt (
sandbeigeseidenmatt.png
).

Im Küchenhaus haben wir einen kurzen Blick auf ein AEG Induktionskochfeld in SaphirMatt geworfen und waren begeistert, wie hochwertig und angenehm es sich angefühlt hat. Nachdem ich hier im Forum über die Widerstandsfähigkeit des Kochfeldes las (einen Tag lang wurde Zucker mit einem Topf auf dem Kochfeld zerrieben, ohne dass es dem Kochfeld angesehen wurde), stand mehr oder weniger fest, dass es für uns ein SaphirMatt werden soll.

Als Kochfeld können wir uns eins von diesen vorstellen: TII84B0FFZ oder TII84B00FZ. Kann jemand Unterschiede (außer der EAN und PNC) benennen? Die techn. Spezifikationen sehen für mich identisch aus.
Wir haben aktuell auch "nur" vier Zonen auf unserem 80er Induktionsfeld und kommen damit sehr gut klar - irgendwelche Sensoren, die mir sagen, dass das Wasser kocht oder Anbrennen verhindern sollen, brauchen wir nicht. Es piept, wenn Flüssigkeiten auf den Bedienelementen plätschert und das darf das neue Kochfeld auch tun.

Da die Küchenfront matt ist und das Kochfeld vermutlich auch matt werden wird, gibt es für die DAH und den Backofen nun die Notwendigkeit, ebenfalls in einem matten Erscheinungsbild daher zu kommen. Und da die Küche gerne ein möglichst stimmiges Bild machen soll, dachte ich daran, alle o.g. Geräte von der Fa. AEG zu beschaffen.

Bei AEG gibt es aktuell genau eine DAH in mattschwarz: DVK6981HR. Glücklicherweise ist sie auch noch 90cm breit und kann zu einer Ablufthaube umgerüstet werden. (Wir werden sie erstmal als Umlufthaube betreiben und später umrüsten - die Kernbohrung ist bereits vorhanden). Die automatische Haubensteuerung durch das Kochfeld nehmen wir gerne mit.
Unsere aktuelle 90er DAH im klassichen Design, also keine Kopffreihaube, ist komplett in Edelstahl (auch der Kamin) und dementsprechend sieht sie spätestens zwei Tage nach der Reinigung wieder fast so schlimm wie vorher aus. Hier erhoffen wir uns durch die Farbe schwarzmatt etwas länger anhaltende Putzergebnisse.

Beim Einbaubackofen kann ich noch weniger beurteilen, was Sinn macht und was nicht. Aktuell ist er auf einer angenehmen Höhe auf ca. Brustbereich montiert und der neue wird auch hoch eingebaut werden. Ich fange mal mit dem Funktionmsumfang unseres aktuellen Einsteigermodells von Zanussi an: Er kann Umluft, Ober- und Unterhitze, nur Ober- oder Unterhitze, Grillfunktion und ein einfaches Reinigungsprogramm für das man etwas Spüliwasser unten im Garraum platziert(?). Evtl. hat er noch mehr Funktionen, die wir nicht nutzen. Zu mindestens 98% nutzen wir die Funktion Ober- und Unterhitze. Umluft kann die Heißluftfritteuse ganz gut und auch noch schneller als der Backofen. Möglicherweise ändert sich hier das Nutzungsverhalten zugunsten des Backofens, wenn die Kinder größer werden und der Bedarf an umluftgebackener Nahrung steigt.
Beim Backofen setze ich also den Filter auf die Farbe mattschwarz und erhalte folgende fünf Treffer:
1. GB7080PT 2. BPK742280T 3. BPK848330T 4. BPE748380T 5. BPK949230T
Die ersten beiden haben kein WiFi. Da ich mir keine Notwendigkeit von WiFi im Backofen vorstellen kann, kann ich darauf gut verzichten - außer beim letztgenannten für die Kameraüberwachung des Garraums.
Dafür hätte ich gerne das große Display vom dritten oder fünften.

Geschirrspüler und Kühlschrank haben wir erst vor kurzem neu angeschafft - die wandern entsprechend mit.

Vielen Dank schon mal an alle, die sich die Zeit genommen haben, bis hierhin zu lesen!
Macht das Sinn, taugen die Geräte, gibt es bessere Alternativen zum ähnlichen Straßenpreis, passt das zusammen, was gibt es evtl. noch zu bedenken? Ich bin über eure Meinungen zu unseren Überlegungen und Planungen gespannt und freue mich über jede Anregung. Vielleicht hat sogar jemand eines der genannten Geräte selbst in Betrieb und kann ggf. einen kurzen Erfahrungsbericht teilen?

Viele Grüße
der Doppelpapi
 
Schade, dass niemand Erfahrungen mit den genannten Geräten hat oder etwas dazu sagen kann.

Oder ist der Text zu lang geworden und deshalb antwortet keiner? Ich schrieb halt so viel Infos wie nur möglich rein um ein möglichst umfangreiches Bild zu erstellen.
 
Die meisten hier sind Kunden wie Du. Sie haben sich irgendwann was gekauft und das kennen sie. Die Modelle ändern sich gefühlt ständig, was soll man da Erfahrungen sammeln?

Die einzige Userin, die offensichtlich viel Zeit mit der Durchforstung von Handbücher und Spezifikationen verbringt ist @Evaelectric aber die scheint eher von der Miele -Fraktion zu sein.

Mach Dir darüber Gedanken, welche Funktionen Du brauchst / willst (selten Deckungsgleich), such die Geräten danach aus und stelle spezifische Fragen. Und, ja, in die Kürze liegt die Würze, die Farbe Deiner APL ist irrelevant.
 
Den einzigen Unterschied, den ich bei den Kochfeldern sehe ist, dass bei dem TII84B0FFZ "Made in Germany" steht und bei dem anderen nicht.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben