Einbauvariante Kochfeld

fotorobert

Mitglied
Beiträge
12
Guten Morgen,

in meiner Küchenplanung bin ich nun beim Kochfeld angelagt.

Es soll ein autarkes Indutkionsfeld werden. Ich bin jedoch durch diverse Informationen aus dem Interent ein wenig verunsichert.

Die Küche verfügt über eine "normale" Arbeitsplatte, soll heißen, kein Granit oder Vollholz.
Ich habe hier und da gelesen, dass in solche "normalen" Arbeitsplatten nur gerahmte Kochfelder eingebaut werden können bzw. sollen.
Nun die große Frage: stimmt das so?

Ich möchte gern ein Kochfeld mit Facettenschliff nehmen, möchte aber sichergehen, dass dies auch geeignet ist.

Die aktuellen Favoriten:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Preis: 444,-€

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Preis: 469,-€

Vielleicht kann ja jemand was zur Einbauvariante und/oder zu den Modellen sagen...

Dank und Gruß
Robert
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Einbauvariante Kochfeld

Natürlich kannst du auch Kochfelder mit Facettenschliff in eine normale APL einbauen, hab ich auch. Du kannst nur keine flächenbündigen Felder einbauen.

Von Facette wird manchmal abgeraten weil die Kanten ja stoßempfindlich sind, aber bei mir ist in den 3 Jahren wo ich das Feld schon habe noch nichts passiert.

Mir gefällt das Teka Feld besser als das Beko.

LG
Sabine
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Einbauvariante Kochfeld

Von der Kochstelleneinteilung gefällt mir das Beko-Feld besser, da das Teka-Feld 2x14er Kochstellen hat, also sehr kleine Kochstellen. Von der Bedienung allerdings gefällt mir das Teka-Feld besser, allerdings kostet diese Multislider-funktion auch Platz auf dem kleinen Feld.
 
Blumenlady

Blumenlady

Mitglied
Beiträge
473
AW: Einbauvariante Kochfeld

Warum möchten so Viele gern Kochfelder ohne Rahmen?
Gut, er ist manchmal mühevoll zu putzen, aber so oft wie mir das Nudelwasser überkocht, bin ich ganz froh, dass nicht gleich alles auf den Boden plattert oder hinter die Arbeitsplatte läuft!

LG, Blumenlady
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
Teka ist mit Sicherheit hochwertiger als Beko. Teka hat die Produktion von E-Geräten in Deutschland eingestellt. Kundendienst wird aber von Küppersbusch übernommen. Denke mal das man an Teka noch günstiger drankommt.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Einbauvariante Kochfeld

Wir haben nun seit über 30 Jahren flächenbündige Kochfelder und auch unser Nudeln kochen nahezu jeden Samstag über (samstags gibt's fast immer Nudeln). Überflutungen des Bodens sind niemals aufgetreten. Die Arbeitsplatte wurde manchmal am Rande des Kochfeldes nass. Das war's aber auch. Seitdem wir mit Induktion kochen, haben wir es nicht mehr geschafft, die APL zu fluten. Lässt5 sich halt schneller regeln *dance*.
 

fotorobert

Mitglied
Beiträge
12
AW: Einbauvariante Kochfeld

Hallo,

das macht doch Mut.

Ich werde dann nochmal gezielt nach einem Kochfeld mit Facettenschliff suchen.

Auch den Hinweis mit den (zu)kleinen Kochzonen werde ich dabei besser beachten ;-)

Dank und Gruß
Robert
 

fotorobert

Mitglied
Beiträge
12
AW: Einbauvariante Kochfeld

Hallo,

nach einigen Tagen suchen und kleiner Aufstockung des Budgets
habe ich einen Favoriten.

Vielleicht könnt ihr mir dazu ja Meinungen oder sogar Erfahrungen schildern.

Es handelt sich um folgendes Kochfeld:
TEKA GKST 80 i4 Multi Slider TTX 80cm Induktions Glaskeramik

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Schonmal vielen Dank

Gruß
Robert
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Einbauvariante Kochfeld

Kommt drauf an ob du die beiden kleinen Felder so brauchst. Ich koche viel in großen Töpfen/Pfannen und käme damit nicht klar.

LG
Sabine
 
AW: Einbauvariante Kochfeld

Hallo,

das Feld, welches Du verlinkt hast, ist ein anderes als das, was Du nanntest.:rolleyes:
Das verlinkte kostet rund das doppelte.
Du meintest vermutlich das genannte für rund 650,-, denke ich?

Die Zonen sind aber gleich, und da schliesse ich mich Sabine an.

VG EVA
 

fotorobert

Mitglied
Beiträge
12
AW: Einbauvariante Kochfeld

Hallo,

oh....gar nicht bemerkt.

Also gemeint ist tatsächlich das verlinkte.

Zu den Feldgrößen:
Ich habe eben mal geschaut, was aktuell vorhanden ist und von daher dürften wir damit gut klarkommen.

Gibt es sonst irgendwelche Punkte an dem Feld, die fehlen oder zu kritisieren sind?

Das Feld bekomme ich übrigens neu für 499,-€.


Falls spontan vorhanden, bin ich natürlich auch für gute Alternativen in dem Preissegment offen ;-)


LG
Robert
 
AW: Einbauvariante Kochfeld

Theoretisch ist das Feld nicht schlecht.

Ich weiß nicht, wie sensibel die Slider von Teka sind und wie groß der Unterschied von der aufgedruckten Zone zur Spule ist.

Der Preis ist fast verdächtig, aber man kann natürlich nicht allzu viel erwarten.:rolleyes:

AEG wäre nochmal rund 150,- teurer.

VG EVA
 

Mitglieder online

  • Kadderl
  • Razcal
  • tamali
  • Elba
  • Adebartax
  • Käthe
  • moebelprofis
  • Magnolia
  • Weis28
  • Belladonna89
  • Stoffl81
  • Captain Obvious

Neff Spezial

Blum Zonenplaner