Abluftverkleidung mit Rohrkasten-Material

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von Aeuglein, 11. Nov. 2013.

  1. Aeuglein

    Aeuglein Mitglied

    Seit:
    14. Okt. 2012
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Nähe Köln

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    wir wollen einen mauerkasten einbauen. Ist es richtig, dass dieser von außen einfach mit Silikon abgedichtet wird, und innen mit Acryl (Wand ist aus Mauersteinen mit vorgesetzten Klinkern und einer kleinen Zwischenschicht aus Dämmwolle von 1980)?

    Und bei der Rohrverkleidung innen hat man angeregt, dass man aus Pur-Schaum vorgefertigte Rohrverkleidungen nehmen kann. Solche, die man auch für Abflussrohrverkleidung im Bad nutzt. Diese müssten quasi nur geklebt werden und sind gut und einfach zu verarbeiten.

    Hat damit jemand Erfahrung?

    Vielen Dank vorab.

    Aeuglein.
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Abluftverkleidung mit Rohrkasten-Material

    Die Abdichtung der Mauerdurchführung hast Du richtig beschrieben.

    Diese PUR-Rohrverkleidungen sind nicht für hängende Montage gedacht, d.h. eine Verklebung an der Decke wird nicht dauerhaft halten. Es ist also eine Unterkonstruktion zur Vergrößerung der Klebefläche erforderlich. Dann kannst Du auch gleich Trockenbau machen.
     
  3. Aeuglein

    Aeuglein Mitglied

    Seit:
    14. Okt. 2012
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Abluftverkleidung mit Rohrkasten-Material

    Danke für die schnelle Antwort. Und wenn man Leisten an Wand und Decke Schrauben würde? Wir sind handwerklich nicht soooo geschickt und hätten dann wenigstens einen rechten Winkel :-).

    Gruß, Aeuglein
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Abluftverkleidung mit Rohrkasten-Material

    Für eine vernünftige Klebefläche für PUR musst Du mit Leisten wesentlich exakter Arbeiten als für den Trockenbau. Außerdem musst Du die PUR-Elemente auch noch Spachteln. Für den Heimwerker ist ein Trockenbau aus Spanplatten sicherlich die einfachste Lösung.
     
  5. Aeuglein

    Aeuglein Mitglied

    Seit:
    14. Okt. 2012
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Abluftverkleidung mit Rohrkasten-Material

    OK, Spanplatten scheinen unkomplizierter zu sein. Vielen Dank Martin und eine gute Nacht.
     

Diese Seite empfehlen