Wieso ich ne zeitlang wenig on war.

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von Tinolino, 12. Juni 2014.

  1. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin

    Das Thema behandelt zwar nicht die Küche, aber ich wollts mal loswerden, da mich schon einige angeschrieben hatte, wo ich denn gesteckt hätte bis vor kurzem. Um es kurz zu machen, ich hatte einen Tumor und war dadurch lange down oder besser gesagt OFF. Aber ich bin wieder da. Wen es also interessiert, der kann sich meine Erlebnisse gern durchlesen. Aber Vorsicht. einige Bilder sind nix für schwache Nerven. Sie müssen aber gezeigt werden, da sie dazugehören.

    Wen es stört, dass hier auch über sowas gesprochen oder geschrieben wird, tut bitte euch selber den Gefallen und ignoriert den Link.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Liebe Grüsse EUER Tino aus Berlin
     
  2. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.075
    Bin ich aber froh, daß es Dir wieder gutgeht. Ohne jetzt deinen Blog gelesen zu haben , nehme ich das mal an, sonst würdest Du ja nicht wieder hier sein.
    Deine Beiträge habe ich immer mit großer Begeisterung gelesen.

    Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich mir den Link mal später reinziehen.
     
  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Tino ich habe meinen Abend genutzt und deinen Blog gelesen. Im Moment bin ich sprachlos.
    Wir hatten zwar nicht viel miteinander zu tun, aber ich bin trotzdem sehr froh das es dir wieder besser geht. Ich drücke dir die Daumen das es weiter so bleibt und du uns hier noch ganz lange weiter unterstützen kannst.

    LG
    Sabine
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    München
    Blog überflogen und beeindruckt festgestellt, wie, hmmm, mir fällt kein anderes Wort ein, also wie tapfer du dich deiner Krankheit gestellt hast!

    Schön, dass du wieder dabei bist, und toitoitoi!!
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Ich gratuliere Dir herzlichst zu Deiner Stärke und der Überwindung einer schweren Krankheit. Ich wünsche Dir weiterhin, dass Du gesund bleibst, Tumor-frei und Dein Leben mit vollen Freuden und Frieden genießt.

    Ich habe ein Paar Menschen in meinem Leben durch diese Krankheit Krebs verloren. Meine Schwiegermutter, bevor sie zu uns einziehen konnte, und eine liebe Freundin.

    Es kommt Dir vielleicht etwas fremd vor, und ich spreche auch nicht allen Leuten ungezielt darauf an. Aber in Deiner Erholungsphase, möchte ich Dir die Werke eines Autors empfehlen, falls Du ihn noch nicht kennst. Der Auto heißt Eckhart Tolle, ein Deutsch geborene. Seine spirituale Texte haben genug Leute in ihren Leben, in diversen Situationen , zum 'Erwachen' gebracht und die Leser lernen davon, ihre Leben anders wahrzunehmen und richtig mit tiefsten Freude und Frieden zu lieben. Falls Du ihn noch nicht kennst, empfehle ich Dir, seine Werke mal kennenzulernen. Seine Bücher findest du locker auf amazon. Und um Missverständnisse von vorn herein zu vermeiden, ich mache hier nicht aus irgendeinem, nicht-existierenden Privatinteresse Werbung für seine Werke. Unter anderem sind sie einfach die Lehre, das Leben richtig zu lieben und es richtig wahrzuhaben. Ich kann nicht so gut beschreiben, aber wenn Du die Werke mal liest, wirst Du verstehen, warum ich Dir diese Empfehlung als ein kleines Gratulationsgeschenk zu Deinem erfolgreichen Kampf geben möchte. Sein Werk habe ich meiner Freundin und ihrem Mann auch während ihrer Krankheit geschenkt.

    Viele Freude und Gesundheit weiterhin wünscht Dir
    H-C
    PS Ich habe Deinen Blog in einer kurzen Zeit von Anfang bis Ende überflogen. Du konntest alles sehr gut schreiben und beschreiben. Die Bilder sind nicht schockierend für meine Augen. Alles im Leben ist wie es ist. Es ist die Frage der Betrachtungsweise, Wahrnehmung und Akzeptanz.
     
  6. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.075
    Habe Deinen Blog jetzt lesen können und Schließe mich an , Dir zu Deiner Tapferkeit zu gratulieren und zu Deinem Durchhaltevermögen .
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    Find ich toll, dass Du das so gemacht hast mit dem Blog! Liest sich gut und ich hab erst jetzt endlich mal eine genaue Vorstellung, wer denn hinter dem Tinolino steckt. ;-)

    Ich drück Dir ganz feste die Daumen, dass alles weiter gut verheilt und nicht die nächsten 5 Jahre - ach was, natürlich nie mehr - was nachkommt. Bleib gesund und werd steinneu!
     
  8. Annia

    Annia Mitglied

    Seit:
    31. Dez. 2013
    Beiträge:
    2
    Respekt, Tino! Du bist ein klasse Typ!

    Toll, wie Du mit Deiner Krankheit umgehst und weiterhin viel Freude in der herrlichen Hauptstadt!

    Alles Gute,
    Annia

    P.S. Dies war Annias 1. Beitrag im Küchenforum, wo sie so viele Infos erhalten konnte und bisher keine Fragen stellen musste. (Meine neue Küche steht seit April 2014!) :-)
     
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Mein Gott Tino,

    was hast du alles mitgemacht. Ich bewundere deine Art damit umzugehen und ganz toll, wie du alles in deinem Blog geschildert hast. Alles Gute für dich.

    Wir kennen uns leider noch nicht, da ich noch nicht so lange im KF aktiv bin.
     
  10. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.690
    Ort:
    78655 Dunningen
    Hallo Tino,
    Respekt vor deinem Blog! Ich finde es gut und wichtig darüber zu berichten. Es gibt einem selbst Kraft und hilft in gewisser Form Erlebtes zu verarbeiten. Dein Bericht wiederspiegelt deutlich die Ängste, Verzweiflung aber auch die Freude über jeden noch so kleinen Fortschritt.

    Vor 20 Jahren hatte ich ebenfalls die Diagnose Krebs, OP´s und unzählige Chemos über ein Jahr.

    Man wird sich bewusst, nicht jeder gewinnt den Kampf aber es lohnt zu kämpfen, was du mit deinem Bericht eindrucksvoll geschildert hast.

    Ich wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute und weiterhin gute Genesung. Wie sagte doch Pfarrer Fliege einst: "Passen Sie gut auf sich auf"
     
  11. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.404
    Ort:
    Lipperland
    Respekt Tino!
    Ja, so gelassen mit einer Krankheit umzugehen erfordert doch schon einiges an Lebensmut und Wille.
    Mich hat es vor ein paar Wochen auch gesundheitlich erwischt und gehe so ähnlich mit meiner "Krankheit" um.
    Liegt vielleicht am Alter. Wir können es noch gut wegstecken...:-)
     
  12. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Ich mag Deinen Blog sehr.Vor allem,weil keine esotherischen Erkentnisse und philosophischen Auswüchse drin sind.Deine Erlebnisse beschreibst Du sehr anschaulich als Bestandteil Deines Lebens.Sicher hättest Du gerne drauf verzichtet,aber Du gehst super mit der Krankheit um.
    Weiter so und bleib Gesund!

    LG Bibbi
     
  13. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    Tino, weiterhin gute Besserung. Toll, dass so viele zu Dir halten und Dich in Deinen bisher schlimmsten Tagen begleitet haben. Das ist wirklich sehr viel Wert. Ich Dir weiterhin Lebensmut und den Willen nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Tino - WEITER SO - Leben in vollen Zügen genießen!!!! *top*
     
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Ich habe schon mal den Anfang deiner Seite gelesen... wow wie du dich dem allen stellst, macht betroffen, aber strahlt auch sehr viel Hoffnung aus, auch von mir ein WEITER SO!

    Und zumindest ein bisschen weiß ich, wie du dich fühlst, ich vermisse meine Mama auch sehr, sie ist Ende ´13 verstorben :trost:
     
  15. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    Hi Leute, danke für eure lieben Worte, mich freut es, wenn sich einige auch dafür interessieren, wie es anderen so geht. Ich kämpfte und werde dies auch weiterhin tun. Nichts ersetzt einem das Leben, wenn es einmal rum ist. Da hilft auch kein guter Job und kein Geld der Welt. Das habe ich mittlerweile verstanden. UND NUN WIRD GELEBT. :-)
     
  16. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    *top* Ja, das habe ich auch von dem Autor bzw seinen Büchern, die ich Dir empfohlen habe, gelernt. Jeder Atemzug des Lebens ist kostbar und soll nicht vergeudet werden.

    Alles Gute!
     

Diese Seite empfehlen