1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern U-Küche Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von KüchenOlli, 3. Apr. 2016.

  1. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344

    Hallo Forums-Planungsteam, und alle Mitleser,

    wir möchten unsere Küche erneuern, und ich hoffe auf ein paar hilfreiche Hinweise zum guten Gelingen.

    Ersetz werden soll eine >20 Jahre alte Alnoplan. Die Küche ist mit uns zwischenzeitlich zweimal umgezogen, und der aktuelle Aufbau ist ein Kompromiß zwischen sinnvoller Küche und Nutzung der vorhandenen Möbel. Ein paar der daraus entstanden Unzulänglichkeiten sind meiner besseren Hälft allerdings in FLeich und Blut übergegangen, und müssen sich daher in der neuen Küche UNBEDINGT ;-) wiederfinden.

    Wir waren bisher in drei Geschäften (Möbelhaus, großes Küchenstudio, kleines Küchenstudio). Alle drei arbeiten noch an der Planung, das kleine Küchenstudio war am schnellsten und hat schonmal eine mögliche Lösung skizziert. Die habe ich im Anhang im Alno-Planer nachgegzeichnet.

    Zum Grundriß:
    Die Raum ist L-förmig, die Küche steht im U. Das Febster zeigt zur Nordseite. Der rechte Flüges des Fensters it ca. 60cm breit, und sollte sich noch öffnen lassen.

    In den Alno-Dateien habe ich den Raum rechteckig angelegt, mit Wandelementen bekomme ich keine vernünftigen 3D-Ansichten hin. Neben der Tür ist ein daher kleines Wandelement gezeichnet, bis dort hin reicht in Realität die Wand.

    Sonstige Anforderungen :

    Oberschränke: So viele und so hoch wie möglich.

    Kochfeld: Ein vorhandenes 60er Ceranfeld wird zunächst eingebaut, der Schrank und die Dunstanzugshaube sollen allerdings für ein breiteres Induktionsfeld geeignet sein.

    Kühlschank: Groß ...
    Zur Planung haben wir nach einem maximal großen Einbaukühli ohne Gefrierfach gefragt. Allerdings sind selbst die größten Modelle für 178 Nische noch grenzwertig klein ;-) , so daß auch eine Lösung mit einem freistehendem Gerät denkbar ist. Doppeltür wird vom Platz her wohl nicht passen, ein 70er schon.

    Abfall:
    Hauptproblem ist gelber Sack-Müll. Hier bei uns gibt es keine gelbe Tonne, nur Säcke. Bisher steht der gelbe Sack in einer Nische unter der Arbeitplatte, und da kommt der Abfall direkt rein.
    Schön wäre eine Lösung mit großem Behälter, da der Abfall ja doch fast nur aus Luft besteht.

    Sonstiges:

    Abstand Spüle-Kochfeld:
    klein (Richtwert 10 - 15 cm). Nicht fragen, warum, muß einfach so sein ;-)

    Umzugstauglichkeit:
    Es ist nicht ausgeschlossen, daß auch diese Küche nochmal mit uns umzieht. Wünschenswert sind daher eher Schränke im 60cm oder 50cm Breite, bei breiteren besteht die Gefahr, daß die woanders nicht passen.

    Der nicht allzugroße Raum lässt eigentlich nicht allzuviele Planungsvarianten zu, aber ich denke, daß es doch die ein- oder andere (Detail)-Lösung gibt, auf die wir alleine nicht kommen.

    Oliver

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 190, 178
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 115
    Fensterhöhe (in cm): 90
    Raumhöhe in cm: 244
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 - 90 cm
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine, ab und an auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Bei 230 Raumbreite macht ein U wenig Sinn.
    Plan lieber einen 2 Zeiler.
    LG Bibbi
     
  3. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    Stimmt, mehr Platz wäre schon schön.

    Aber irgendwie fehlt mir im Moment die Vorstellung, wie man großen Kühli, hochgesetzten Backofen, Mikrowelle, GSP, Abfallsammler, und all die Kleingeräte, die da noch so rumstehen, in einem L unterkriegen könnte.

    Und zudem steht da seit 15 Jahren ein U, und meine bessere Hälfte will das auch wieder so haben. Da macht man nix ;-)

    Oliver
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    nicht L sondern 2 Zeiler
     
  5. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    Entschuldigung, Freud'sche Fehlleistung..

    Aber verstehen tue ich es (noch) nicht. Bedeutet Zweizeiler, die Arbeitsfläche unterm Fenster wegzulassen? Oder was ist damit gemeint?

    Oliver
     
  6. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Genau.
    Für den Meter unterm Fenster baust du dir 2 x 65cm Schrankvolumen zu,bzw produzierst teure Ecklösungen.
    Ziest du den Auszug auf,blockierst du 2 Nachbarschränke.
    LG Bibbi
     
  7. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    An, ok. Das werde ich mir mal anschauen. So auf den ersten Blick gewinne ich zwar nicht so furchtbar viel Schrankraum (ein 80er und der Eckschrank weg, dafür zwei 60er dazu), aber vielleicht lässt sich der Rest ja noch etwas verschieben.

    Oliver
     
  8. Antheira

    Antheira Mitglied

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    76
    Hallo KüchenOlli, Du könntest dann aber planunten (?) drei möglichst hohe Hochschränke hinbauen und ggfs. Zum Fenster hin noch einen etwas höheren Unterschrank und alle/s super einfach erreichen.
     
  9. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    Ihr solltet auf jeden Fall die Einstellung Spüle direkt neben Kochfeld überdenken: Das ist nämlich der bequemsten Platz zum Arbeiten: Gemüse putzen bei der Spüle, kleinschneiden auf der Fläche zwischen Spüle und Kochfeld und dann in der Pfanne auf dem Kochfeld andünsten ohne hin und her rum um die Spüle zu tanzen ist z.B. ganz praktisch. Ich plädiere auch für einen 2-Zeiler, da der Stauraum besser ausgenutzt wird und teuere und unpraktische Ecklösungen entfallen,

    Auch die Treppchenkonstruktion mit Hängeschränke, KS und halbhohen Schrank für den BO sieht weder von vorne noch von der Seite vorteilhaft aus.

    Auch wenn der Plan, die Küche "umzugsfreundlich" zu planen auf dem ersten Blick verlockend ist, finde ich die Idee nicht so gut: Mit vielen kleinen Schränke treibt Ihr den Küchenpreis unnötig in die Höhe und bei einem Umzug ist mindestens eine neue APL fällig + Abbau, Transport und Aufbau. Evtl. sind auch noch zusätzliche Schränke nötig und just dann kriegt man womöglich die Fronten nicht mehr.

    Dann lieber eine vernünftige Küche planen, die für den nächsten Besitzer attraktiv ist. Wenn es sich um Eigentum handelt, ist die Küche für den nächsten Käufer attraktiv, weil den Wert vom Kaufpreis für die Berechnung der Grunderwerbsteuer abgezogen werden kann; für einen Nachmieter ist es oft auch vorteilhaft, eine bestehende Küche zu übernehmen, da günstiger als eine neue zu kaufen.
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Hallo Olli,
    ich habe dir die Küche einmal so geplant, wie ich gerne darin arbeiten würde. Verwriklicht habe ich dir den StandAlonemit 70 cm Breite. An die Vorgabe der nur schmalen US und OS habe ich mich teilweise nicht gehalten.

    Nun nzur Planung, beginnend planoben links:
    GSM
    Spüle
    90er Sonderschrank - kann jeder gute KFB - unten durchgehends 2rasatriger Auszug; dann geteilte 3rastrige Auszüge - 40er für MUPL und 50er für Höheres. Ich habe in diesem Auszug z.B. Essige, Öle, Thermoskanne, etc. alles was nicht in die 2rastrigen Auszüge passt
    90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
    45er Auszug 1-1-2-2
    Oberschränke 78 cm hoch, ab Lüfterbaustein nur noch 52 cm wegen Kopffreiheit

    planunten, ab Eingang:
    StandAlone 70 cm breit
    Wange
    BO
    2 x 60er Auszug
    Regal an der Wand, damit das Fenster noch zu öffnen ist

    Edit: Den gelben Sack habe ich unter der Spüle angedacht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. Apr. 2016
  11. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    Wow, das sieht ja gut aus. Die Idee mit dem 90er Spezial-Unterschrank bringt da tatsächlich eine ganz andere Aufteilung rein. Mal sehen, was meine Frau dazu meint.

    Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die Mühe.

    Oliver
     
  12. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    Hallo,

    ich wollte mal ein kurzes Lebenszeichen abgeben. Wir tingeln zur Zeit noch durch die Küchenstudios, das alles entwickelt sich sehr zäh.

    Aktueller Stand unserer eigenen Planung ist der ist, daß das U bleibt, und ein Karussell-Eckschrank dabei ist. Beim Zweizeiler müsste meine Frau ihre Lieblingsarbeitsfläche am Fenster aufgeben, und das will sie nicht.

    Ge"muplt" wird aber. Die Sonderlösung aus dem Vorschlag oben konnte bisher noch niemand so richtig realisieren. Daher wird's wohl zwei Mupl geben: Einmal Bio- und Restmüll (Auszug mit halber Höhe) zwischen Spüle und Kochfeld, gegenüber gelber Sack (Auszug mit voller Höhe).

    Dazu zwei Fragen: Reicht ein 30er Auszug halbe Höhe für Rest & Biomüll?
    Da zudem die Spülmaschine hochgesetzt werden soll, und daher unter der Spüle weder Mülleimer noch Spülmaschine sitzen, spricht etwas dagegen, als Spülenschrank einen 100cm (oder gar 120cm) breiten mit zwei Auszügen zu nehmen, an Stelle von zwei 50gern (wovon einer dann drei oder vier Auszüge haben könnte) ?

    Oliver
     
  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    Kannst du deine Idee mal skizzieren? ganz verstehe ich nicht, wie die Küche aussehen soll.
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    ich hb mal was zusaamengeschoben, aber ohne diesem Rondell. Die Dinger sind nicht so der Bringer, 2 Stauebenen begrenzte Nutzung (Gewicht).

    Überlegt euch, ob ihr wirklich mit den 2.3 x 1.1m Platz leben könnt. Stell dir, jemand will einen Auszug ausziehen.

    BO und Mikro sind im Bild zu hoch dargestellt, es gibt aber keinen passenden HS dafür.

    Müll. Du kannst einen 30er MUPL Auszug oben einbauen, und unten einen 90er Auszug für den gelben Sack/Müll.

    Thema: U-Küche Altbau - 379053 -  von Evelin - Küchenolli1.JPG Thema: U-Küche Altbau - 379053 -  von Evelin - Küchenolli2.JPG Thema: U-Küche Altbau - 379053 -  von Evelin - Küchenolli3.JPG Thema: U-Küche Altbau - 379053 -  von Evelin - Küchenolli4.JPG
     

    Anhänge:

  15. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    Mit den Platzverhältnissen leben wir seit 15 Jahren, und ja, wir können ;-) Da steht ja heute schon eine Küche im U.

    Anbei der aktuelle Stand der Planung. Die ist nicht in Stein gemeisselt, und die Oberschränke links sind sowieso noch nicht endgültig. Zur Dunstabzugshaube gibt es noch Fragen, und die beeinflusst maßgeblich die Aufteilung.

    Das Rondell in der Ecke gibt es aus zwei Gründen:
    - wegen dem 30er Auszug für den gelben Sack neben dem Kühli bleiben da eh nur noch um die 30cm Richtung Ecke. Da noch einen 30er Auszug finde ich aber nicht so sinnvoll.
    - meine Frau will das so

    Und ja, das wird teuer, weil neben dem Rondell der Auszusgschrank unterm Fenster ein Sondermaß braucht. Aber: Siehe Grund 2 *rose*

    Oliver
     

    Anhänge:

  16. Antheira

    Antheira Mitglied

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    76
    Hallo! Da ist ja überhaupt kein Platz zw Spüle und Kochfeld... Wenn Deine Frau gerne vor dem Fenster schnippeln mag (was ich verstehe) dann vielleicht Spüle und Kochfeld tauschen und die Abtropfe in Richtung Fenster? Dann wär zumindest das Wasser dort, wo es am meisten gebraucht wird. Den Mupl könnte man dann vielleicht wie in Evelins Planung ausführen aber unterm Fenster?!
     
  17. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    Bei mir ist der gelbe Sack im Auszug unter der Spüle. Dort passt natürlich kein 70 L Sack, deswegen wird im Keller zwischengelagert.
    Ich habe für Bio und Rest ein 30er MUPL, das reicht auch, weil ich den Biomüll ungern mehr als 2 Tage in der Wohnung haben will. Die Eimerchen sind ca. 8 und 17 L.
     
  18. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    Prima, dann reicht uns auch ein 30er für den MUPL.

    Spülbecken verlegen wird mit den Anschlüssen schwierig. Solange noch das 60er Kochfeld im Einsatz ist, kann das ja noch etwas nach rechts rutschen. Das muß nicht unbedingt mittig auf den Schrank.

    Oliver
     
  19. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Sorry,
    aber ich finde die Linienführung miserabel. :-(
    Planoben:
    Toll die hochgesetzte GSM
    warum dann 2-2-2
    und dann unten 3rastrige Auszüge
    Ich würde die Seite so aufteilen:
    GSM
    US 1-1-2-2
    Spüle 3-3
    MUPL 3-3
    US mit Kochfeld 1-1-2-2

    Fensterseite:
    100er Auszug in 1-3-2
    tote Ecke

    planunten:
    BO mit Kühschrank tauschen
    60er Auszug 1-1-2-2
     
  20. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    344
    Das nicht so viele 3er Auszügen gebraucht würden, ist wohl richtig. Bei der Aufteilung sind's dafür 5 laufende Meter 1ner-Schubladen. Das ist schon eine Menge. Mal schauen, was man damit anfangen kann.

    Aber mal eine andere Frage: In zwei eurer Vorschläge gab es Schränke mit unterschiedlicher Auszugsaufteilung auf den verschiedenen Ebenen. Die Küchenberater, die ich auf sowas bisher angesprochen habe, haben alle etwas komisch geguckt, anbieten konnte das bisher niemand. Welche Hersteller bieten sowas an?

    Oliver
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
U-Küche für Altbausanierung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2015
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Zu wenig Stauraum in Neubau-Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Status offen U-Küche, Raum teilweise flexibel, Essplatz Küchenplanung im Planungs-Board 22. Sep. 2016
Status offen Neubau-Küche mit Kochinsel Küchenplanung im Planungs-Board 28. Aug. 2016
U-Küche für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2016
Status offen U-Küche mit offenem Durchgang in schmaler DHH Küchenplanung im Planungs-Board 11. Mai 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016

Diese Seite empfehlen