Solarenergie in der Küche

eFried

Mitglied
Beiträge
4
Wohnort
Österreich
Hallo,

ich habe einen Solarspeicher in meiner Küche der von einem Solarkollektor am Balkon versorgt wird. Vom Speicher werden Dusche, Spüe, Waschmaschine und Geschirrspüler bedient. Ich hab dazu in Forschungsprojeket eine kurze Umfrage gebastelt wie denn die Akzeptanz so allgemein ist. Hier ist der Link:


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

danke für eure Zeit

mfg
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Solarenergie in der Küche

Hallo,
es wäre vielleicht sinnvoll, wenn du kurz hier erzählst, für wen und zu welchem Zweck das Forschungsprojekt intiiert ist. Ich habe nämlich auch den Uralt-Thread im Chefkoch gelesen.

Und, wenn du so eine Lösung hast, dann mach doch mal Fotos und stell sie hier ein und erläutere die Lösung genauer.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.762
Wohnort
München
AW: Solarenergie in der Küche

Optisch ist das Ganze ja nicht gerade der Hit, leider.
 

eFried

Mitglied
Beiträge
4
Wohnort
Österreich
AW: Solarenergie in der Küche

Sicher ist das nicht soo schön weil:
1. sind die Türen des Spülenschranks offen
2. das Ausdehnungsgefäss nicht wie gewünscht im Schrank ist
2. Isolierung beim Tank rumliegt und nicht weiss ist.

Aber:
Das ist eine funktionierende Lösung als Prototyp - in der Umfrage wird auch gefragt ob das alles so aussehen soll wie eine Kühl-Gefrier Kombination. der Tank ist ja in einen Schrank verpackbar.
 

aimse

Mitglied
Beiträge
7
Wohnort
Berlin
AW: Solarenergie in der Küche

Hallo,

ich finde die Idee an sich ganz gut.

Die Gerätschaften in der Küche unterzubringen geht ja noch ganz gut, aber so einen Solarthermiekollektor an meinem Balkon...?
 

eFried

Mitglied
Beiträge
4
Wohnort
Österreich
AW: Solarenergie in der Küche

Danke für die Rückmeldung. Das Problem mit dem Kollektor am Balkon bzw. an der Außenwand sollte von Designern lösbar sein. Grundsätzlich gebe ich aber zu bedenken dass der Kollektor ja nicht im Blickfeld der Bewohner der Wohnung liegt. Ich sehe folgende Möglichkeiten:
Die Vorderseite kann sich in der Transparenz und tw. Farbe anpassen da sind aber tw. Wirkungsgradverluste zu erwarten:
- Milchglas (innen mattiertes Glas)
- Strukturierung der Glasfläche durch Aufdruck
- transluzenter (durchscheinende) eingefärbter Kunststoff z.B. Doppelstelplatten
- keine Glasabdeckung
- direkt aufgespritzte transparente Isolierung
Außerdem kann ein Röhrenkollektor genutzt werden, womit ein teilweiser Durchblick durch den Kollektor möglich ist.

Die Rückseite des Kollektors ist völlig beliebig gestaltbar. ggf. kann sogar eine Begrünung vorgenommen werden.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Solarenergie in der Küche

Hallo,

also ..........das was in der Küche dan steht gefällt mir optisch nicht.
Das was am Balkon ist, daran kann man sich daran gewöhnen.

Ich meinen inzwischen sind wir auch die Sat-Schüsseln gewöhnt, die ich anfangs als absolute Beleidigung für mein Auge empfand.

Und 2 Generationen vor mir empfanden die TV-Antennen bestimmt auch nicht schön.
 

Mitglieder online

  • ClaudiaM
  • angeliter
  • Razcal
  • bibi80
  • kuechentante
  • Magnolia
  • rika
  • moebelprofis
  • Larnak
  • Kadderl
  • tamali
  • Elba
  • Adebartax
  • Käthe

Neff Spezial

Blum Zonenplaner